Zurückgeschaut auf den März 2018

| 1 Beitrag – 2 Antworten |

Für Infos zur Aktion: *KlickMich*


| Wir lesen aktuell … |

~ Kerstin ~
◊ „Das Meer“ | Wolfram Fleischhauer
Das Cover hat mich magisch angezogen. Hier reizt mich die Thematik aus Umweltaktivitäten und Ausbeutung der Meere. Ich hoffe es wird spannend.
„Teresa, eine junge Fischerei-Beobachterin, verschwindet spurlos auf hoher See. Sie sollte auf einem modernen Fischfang- und Gefrierschiff die Einhaltung der EU-Vorschriften überwachen. Entsetzt ist nicht nur ihr Ausbilder und Geliebter John Render von der GD-Mare in Brüssel. Genauso am Boden zerstört und von Schuldgefühlen geplagt sind Ragna di Melo und ihre Truppe von radikalen Umweltaktivisten, die eine hochgefährliche Methode entwickelt haben, den skrupellosen Ausbeutern der Meere das Geschäft zu verderben“
~ Janna ~
◊ „Milo – Geliebter Todesengel“ | M. E. Fiend
Ich habe etwas mehr als 100 Seiten gelesen und muss mal schauen wie ich all das für mich einsortiere, denn es geht ganz schön zur Sache. Zunächst wirft Marcus Fragen auf, denn seine Vergangenheit scheint mit schmerzenden Narben tief in ihm verwurzelt zu sein und hat bis heute Auswirkungen auf ihn. Doch binnen eines Tages tritt dies in den Schatten, denn sein Leben wird kurzerhand kopfüber gestellt. Dann geht es rasant Schlag auf Schlag und erinnert mich eher an einen Filmverlauf. Klingt etwas wirr, ich weiß, aber die Geschichte schleudert mich auch gut durch. Ob dies nun positiv oder negativ ist zeigt der weitere Verlauf.
Inhalt laut Verlag:
Auf der Flucht vor seinem Vater riskiert der deutsche Unternehmensberater Marcus in San Francisco sein Leben und rettet die geheimnisvolle Milo aus dem Folterkeller.
Der Kampf um die berauschende Liebe des eiskalten Yakuza-Mitglieds reißt ihn in die Fänge des japanischen Geheimdienstes und der Yakuza und stellt ihn vor die ultimative Auseinandersetzung mit seinem Wahn.“
[erscheint voraussichtlich Mai 2018]


| Ich lese was, was du nicht liest |

Kerstin
Wie das so ist, neben dem Lesen gibt es ja noch den Alltag.
Aber selbst da kann ich das Lesen nicht sein lassen und wenn es nur ein Rezeptbuch ist. Besonders das Backen hat es mir angetan – wenn es nicht allzu kompliziert ist. Hier kann ich das Backbuch „Brot und Brötchen“ empfehlen.
Janna 
Uuhh ich freue mich! Der letzte Band aus Nika Sachs Feder um Luc ist im März erschienen! Ich habe „Schneepoet“ geliebt und auch „Karmapoet“ durfte ich vorab lesen. Eine wundervolle Reihe! Ich kann nur sagen: Lesen!
– Kleine Info –
Band 3 heißt „Abseitsliebe“ und es gibt eine Auskopplung der Reihe mit dem Titel „Am Horizont Schwarz„.


| Top & Flop des Monats |

Kerstin
Kein Flop, aber dafür ein Highlight mit „Das Böse es bleibt„. Solch eine Geschichte muss man sich echt einfallen lassen. Etwas zurückhaltend aber bitterböse. Spätestens als ich Lissy in der Geschichte kennenlernte wusste oder ahnte ich, dass da noch richtig was kommt und wurde kein Stück enttäuscht.
Janna
Definitiv „Höllenjazz„! Ich bin eingetaucht ins bunte, musikalische und dreckige New Orleans. Ein Roman welcher den Flair der damaligen Zeit gut einfängt und wiedergibt und ein guter Mix aus verschiedenen Themen ist! Musik, Mord, Korruption, Rassismus und ein Hauch Voodoo.
Auch „Eselmädchen“ von Wiebke Tillenburg war ein zartes und doch sehr ernstes kleines Märchen – ich habe es in einem Rutsch ausgelesen!


| Gelesen ~ Gehört | 

~ Kerstin ~
Zur Abwechslung mal ein Rezeptbuch, ansonsten viele grusel-grauselige Geschichten
◊ „Superfood – SALAT“ | Dr. Barbara Rias-Bucher
◊ „Das Böse es bleibt“ | Luca D`Andrea
◊ „Das Blut“ | Guillermo del Toro & Chuck Hogan [Hörbuch]
◊ „Die Nacht“ | Guillermo del Toro & Chuck Hogan [Hörbuch]
◊ „Der Metzger“ | Thomas Raab
◊ „Die Entbehrlichen“ | Ninni Holmqvist
 3 Geschichten – 3 Eindrücke
„Ein Flüstern in der Nacht“ | Moya Simons
– „Abschied von Sidonie“ | Erich Hackl
– „HUGO – der unwerte Schatz“ | Tino Hemmann [Hörbuch]


~ Janna ~ 
In diesem Monat nicht nur Bücher vom SuB:
◊ „Höllenjazz in New Orleans“ | Ray Celestin
◊ „Kühe“ | Matthew Stokoe
◊ „Süßes Brot“ | Kevin Buch
3 Geschichten – 3 Eindrücke
– „10 kleine Bange Monster“
– „Allererste Fingerspiele“
– „Allererste Vorlesegeschichten“
◊ „Das Geheimnis der Schnallenschuhe“ | Agatha Christie [Hörbuch]
◊ „Endgültig“ | Andreas Pflüger
◊ „Eselmädchen“ | Wiebke Tillenburg
◊ „Weil ich dich hasse“ | Simone Trojhan
◊ „Milo – Geliebter Todesengel“ | M. E. Fiend (Aktuelles Buch bereits beiseite gelegt am letzten Märztag)


| Rezensiert |
Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

~ Kerstin ~
3 Geschichten – 3 Meinungen
– „Die Saat“ | Guillermo del Toro & Chuck Hogan
– „Die Rivalin“ | Michael Robotham
– „Unter Leuten“ | Juli Zeh

~ Janna ~
Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ | Sebastian Niedlich [Hörbuch]
◊ „Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“ | Arno Strobel


| Bleibende Worte |

Kerstin

Er konnte nicht mehr töten. Er  brauchte nicht mehr zu töten.
Vor allem: Er wollte nicht mehr töten.
(„Das Böse es bleibt“)

Janna

Lässt das Bloggerherz hüüüüpfen!!


| Kaffeerunde |

Passend zur Kaffeerunde gibt es heute mal was leckeres! Cinnamon-Rolls und Honigbutter – beides sehr zu empfehlen! Und wer es eher etwas deftiger mag, Kürbis mit Orangen und Feta (Salat) wurde angerichtet.

Die Leipziger Buchmesse ist schon vorüber und auch wenn Janna nur ein kleines Zeitfenster für die heiligen Hallen hatte, hat sie viel zu erzählen: „Wir haben doch keine Zeit!“

Na, welche Ticks, Spleens und buchigen Probleme habt Ihr? Wir haben mal ein paar aufgelistet, mit denen wir uns so „herumschlagen“.

Unsere Challenge #DasSuBabc geht in die Verlängerung & der Grund dafür, lässt uns ein wenig vor Freude hüpfen!

Am 24.3. war #Indiebookday – ein Tag für die Bücher aus unabhängigen (Klein)Verlagen! Diese zwei Schätze durften bei Janna einziehen:

„Der Vogelgott“ | Jung und Jung Verlag
Klappentext:
>>Ja, ich würde verschwinden – und mit mir meine Kinder und deren Kinder -, vom Licht vergessen, würden unsere Konturen sich auflösen, unsere Körper würden mit dem Schatten der Erde verschwimmen, und die Finsternis des Universums würde uns aufsaugen und verschlucken – dieser Gott aber, dessen Machtbefugnis ich nicht mehr bezweifeln konnte, würde bleiben …<<

„Bewahren Sie Ruhe“ | Kein & Aber Verlag
Klappentext:
Eigentlich war die Kreuzfahrt eine großartige Idee: Während Liv und Nora mit ihren Ehemännern entspannen, toben sich die vier Kinder im Kids-Club aus. Doch was bei einem Ausflug an Land passiert, ist der Albtraum so ziemlich jeder Familie: Wegen eines Moments der Unachtsamkeit der Mütter sind die Kinder plötzlich spurlos verschwunden. Während die Eltern zunächst sich selbst und dann sich gegenseitig beschuldigen, geht es bei den Kindern ums blanke Überleben.

Nur unverständlich, warum zählen Selfpublish-Autor*innen nicht dazu? Wir wissen ja auch nicht alles, gibt es dafür einen speziellen Tag? Wenn nicht, pfft, kreieren wir halt einen Hashtag und stürmen damit die Buchwelt! Und es ist nicht so, als ob wir da nicht schon an einem Beitrag dran wären.


| Fremdlesen 2.0 |

Franzi hat sich ein paar Gedanken zum Alkoholismus in der Literatur gemacht. Wie sie darauf kam und was sie stört, erfahrt Ihr in ihrem Blog-Beitrag, welcher mehr als lesenswert ist!

Da Janna nur den Samstag auf der Leipziger Buchmesse war, hat sie das #9Lesen verschiedener Autor*innen verpasst. *SchluchzendAb
Zum Glück gibt es einen Mitschnitt und man kann es sich als Video gemütlich zu Hause (nochmal) ansehen, sobald es auf der Website „9 Lesen“ hochgeladen ist!

Das Thema Abtreibung und Evas Statement! Absolut lesenswert, denn keine Frau ist weniger wert, nur weil sie diese Entscheidung trifft oder sich von Beginn an gegen ein Kind entscheidet!

Zum Thema Indiebookday erfahrt Ihr bei Bettina etwas übe die Entstehung, welche Verlage dabei sind und wie man als Leser*in teilnehmen kann – auch nach dem 24.3., denn es gibt da eine kleine Challenge!

Sabine hat einen tollen Beitrag zu Buchbesprechungen, und was darin nicht fehlen sollte, geschrieben!

Wie ist das eigentlich mit den Umarmungen und ihrer Vielfältigkeit? Katania hat da einen wundervollen Beitrag Free & Quality Hugs geschrieben!


— Auch diese Blogger*innen haben #zurückgeschaut
Wörterkatze
Laberladen
Ich lese
Corlys Lesewelt
Mikka Liest

 

12
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit den Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Mikka Liest
Gast

Huhu ihr zwei! :-) „Das Meer“ klingt interessant, und es ist wirklich ein wichtiges Thema. Ich esse inzwischen so gut wie keinen Fisch mehr (ich bin Vegetarierin, aber viele Vegetarier essen ja trotzem noch Fisch), aber trotzdem beschäftigt mich die Überfischung der Meere gedanklich. „Milo“ wäre für mich nicht so das Richtige – ich weiß nicht warum, aber sobald in einem Klappentext die Mafia / Yakuza erwähnt wird, will ich das Buch nicht mehr lesen… Anscheinend liegen mir Krimis mit organisierter Kriminalität nicht so! Aber ich wünsche dir viel Spaß damit, Janna! Von euren Highlights habe ich noch keines gelesen,… Read more »

Mikka Liest
Gast

…natürlich Lesemonat März, nicht April…

Gabi
Gast

Kerstins aktuelles Buch klingt auch für mich interessant. Bei Janna sieht es wieder mal so aus, als ob sie sich keine harmlose Lektüre ausgesucht hätte. Ich bin gespannt auf Euer Urteil zu den Büchern. Gibt’s noch ne Rezension zu „Endgültig“?
Jetzt springe ich gleich mal zu Sabines Beitrag rüber, wie eine Buchbesprechung aussehen sollte.
Habt vielen Dank für das Verlinken meines Monatsrückblicks!
LG Gabi

Janna
KeJas-BlogBuch

Harmlos ist Milo definitiv nicht :D

Meine Rezi zu „Endgültig“ folgt noch, aber irgendwie tummelt es sich schon wieder bei unseren Entwürfen das ich noch nicht sagen kann wann …

Und natürlich verlinken wir dich! Hab einen feinen sonnigen Tag!

Corly
Gast

Huhu,

die Buchmesse war bestimmt spannend.

Die bleibende Worte gefallen mir.

Spleens ist ja ein oft gesehenes Thema. Das habe ich auch schon oft gepostet.

Hier ist mein Beitrag:

https://lesekasten.wordpress.com/2018/04/02/zurueckgeschaut-12-maerz-2018/

LG Corly

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Corly
das mit den Spleens trifft uns Buchnerds wohl am häufigsten; -) aber es gibt auch wirklich jede Menge davon.
Komme nachher mal bei dir vorbei
Liebe Grüße und eine schöne Woche noch für Dich

Corly
Gast

Huhu KErstin,

ja, stimmt.

LG Crly

Tii Ana
Gast
Tii Ana

Nur eins: Großartig! LG Anja

Janna
KeJas-BlogBuch

Nur soviel: Danke <3 ;)

rina.p
Gast

Oh – ich habe noch gar nicht mit euch gerechnet – hatte nur schon mal angefangen vorzubereiten …wie schön. Eure neuen Bücher kenne ich nicht – klingen aber ganz interessant. Ich habe über die Stränge geschlagen…konnte nicht widerstehen.
Hier ist mein zurückgeschaut. LG

https://wp.me/p3Nl3y-7WK

PS Frohe Ostern

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Frohe Ostern auch für dich :-*
Werden deinen Beitrag noch verlinken und stöbern kommen um zu sehen wo du über die Strenge geschlagen hast
Wir waren super früh an – Janna hatte gut vorbereitet :-)
Liebe Grüße und bis bald

rina.p
Gast

Ich war maßlos – nun gut. Nicht so schlimm. Im Rahmen :-)
Liebe Grüsse