Zurückgeschaut trifft Fremdlesen 2.0 |August 2018|

| 1 Beitrag – 2 Antworten |
Für Infos zur Aktion: *KlickMich*

| Neuzugänge |

Sobald wir unsere Neuzugänge vorstellen, könnt Ihr diese *hier* finden und durchstöbern.

| Ich lese aktuell … |

KERSTIN
„Der Jude, der Nazi und seine Mörderin“ | Karl Pohl
Bücher von denen ich nicht die Finger lassen kann, da ich mir immer sage, dass die Toten zwar schweigen aber doch noch so viel zu sagen haben. Dieser historische Roman basiert auf autobiografischen Erlebnissen und hat mich komplett in seinen Bann gezogen.

JANNA
„Der Outsider“ | Stephen King
Cover ist wundervoll, der Klappentext reizvoll und wenn David Nathan spricht, kann ich kaum widerstehen. So zog kurzerhand das Hörbuch bei mir ein und landet erst gar nicht auf dem SuB. Ich habe erst angefangen, aber schon die Stimme hat mich in seinen Bann gezogen und auch der Fall scheint interessant zu werden. Alibi gegen DNA-Beweise, noch bin ich ganz am Anfang der ersten von drei MP3-CD`s, aber bereits sehr gespannt auf den kommenden Verlauf!
„Electric Dreams“ | Philip K. Dick
Zehn Kurzgeschichten, voller Sciences-Fiction und die erste war schon absolut genial! Ich freue mich auf die restlichen neun und werde im Anschluss auch direkt die Verfilmung in Serienform schauen!

| Ich lese was, was du nicht liest |

KERSTIN
Klassiker gehen immer. Egal ob Falladas „Jeder stirbt für sich allein“ als Print oder zur Abwechslung ein Hörbuch über Dostojewskijs „Verbrechen und Strafe“, das viele auch als „Schuld und Sühne“ kennen. Es verblüfft mich immer wieder, wie mich die Sprache der damaligen Zeit ganz tief in die Geschichte zieht und genieße es ungemein. So unkompliziert und doch herausfordernd.

JANNA
Auch Psychos brauchen Liebe(alte Darstellungsform) von L. C. Frey ist eine sehr kurze Geschichte, die ich aber mehr als gerne gelesen habe. Nur wenige Zeilen ließen sich dazu verfassen und da es da unser „3 Geschichten – 3 Eindrücke“ noch nicht gab, wurde es weniger als eine Kurzmeinung *lach

| Top & Flop des Monats |

KERSTIN
Wenn das Wörtchen Wenn nicht wär – ich habe das Buch „Altes Land“ auf einer Bank im Städtchen gefunden. Irgendjemand hatte es dort „ausgesetzt“. Es lag dann eine Zeit bei mir, bis ich es mit Cathy (Mademoiselle Facettenreich) und Julia (Leselust) gemeinsam las. Es ist wunderschön, außen vom Cover und innen vom Inhalt her – eine absolute Leseempfehlung von mir für diese wunderschöne Geschichte, die ganz viel Traurigkeit und Humor enthält. Es geht als Wanderbuch auf die Reise zu monerl, die es nach dem Lesen auch wieder auf die Reise schickt.

JANNA
Flop:
Ooohhh, leider leider muss ich sagen das das Hörbuch von Heinz Strunk („Mit Hass gekocht“) ein Flop für mich war :( Ich liebe seine Stimme, seine Art, amüsiere mich königlich! Aber bei diesem Hörspiel war es mir einfach zu überzogen …
Top:
„Mosaik der verlorenen Zeit“ hat mich in seinen Bann genommen, mich in die Kultur der Mayas entführt und war noch besser als ich es erwartet hatte! Aber mein absolutes Highlight im August ist „Abseitsliebe“ von Nika Sachs! Es ist bereits das vierte Buch um und von dem Protagonisten Luc und ich kann diese Reihe nur empfehlen, die Autorin beherrscht die Kunst des Wortes!

| Gelesen/Gehört |

KERSTIN: Lesezeit – ich brauche unbedingt mehr Lesezeit!
◊ „Wähle den Tod“ | Jutta Maria Herrmann
◊ „Alles, was ich am Strand gefunden habe“ | Cynan Jones
◊ „Karlchen – Modrichs erster Fall“ | Thomas Matiszek
◊ „Beheaded – Der Wille der Schatten“ | Stefan Goebels
◊ „Altes Land“ | Dörte Hansen
◊ „Vergessene Seelen“ | Frank Goldammer [Hörbuch]
◊ „Königsallee“ | Horst Eckert [Hörbuch]
◊ „Verbrechen und Strafe“ | Fjodor Dostjewskij [Hörbuch]

JANNA: Was Kerstin sagt *lach
◊ „Mosaik der verlorenen Zeit“ | Elyseo da Silva [eBook]

„Mit Hass gekocht“ | Heinz Strunk [Hörspiel]
◊ „Nussschale“ | Ian McEwan

Zwei Theaterstücke von Martin Schörle
(„Nichtalltägiches aus dem Leben eines Beamten“ & „Einladung zum Klassentreffen“)
◊ „In der Nacht hör`ich die Sterne“ | Paola Peretti
◊ „Die Geschichte der Hillary“ | Angel Gelique
◊ „Abseitsliebe“ | Nika Sachs
Mein Lesejahr

| Rezensiert |
Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

JANNA
◊ „Am Horizont Schwarz“ | Nika Sachs
◊ „Bruder“ | Ania Ahlborn
◊ „VOX“ | Christina Dalcher
◊ „Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen“ | Agustín Martínez

| Bleibende Worte |

KERSTIN
Aus „Der Jude, der Nazi und seine Mörderin“ von Paul Kohl:

Sie war nicht dafür, aber auch nicht dagegen.
Sie hat nichts dagegen getan.

JANNA
Aus „Abseitsliebe“ von Nika Sachs:

Schönheit ist nur der Sammelbegriff für gesellschaftliche Konventionen, über die man einen Photoshop-Filter gelegt hat.

| Kaffeerunde |

Heute (01.09.2018) ist der Welttag des Briefeschreibens und Janna hat sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt. Das (hand)geschriebene Wort – eine Kommunikationsform die ausstirbt?

Auf Instagram gab es eine Challenge, an der Janna den Juli über teilnahm. Nun stellt sie Euch alle Bilder innerhalb ihres Beitrages „Instagram-Impressionen“ vor und wir wünschen Euch viel Spaß beim gucken & lesen!

In der Woche vom 13.08. – 17.08.2018 war Kerstin ein Teil der Blogtour zu „Wähle den Tod“. Ihr Beitrag war ein Brief an eine Freundin, da sie ein Charakter im Buch ganz mächtig beschäftigte.

Unsere erste selbst gestaltete Challenge ist beendet und wir haben, neben einem kleinen Fazit, alle gelesenen Bücher zusammen gezählt: Vom SuB und (s)einem Wachstum

Da wir ja nicht nur lesen, sondern dazwischen auch mal etwas essen, haben wir noch ein schnelles unkompliziertes Rezept für Euch – Pizza-Happen gehen immer.

| Fremdlesen 2.0 |

Wir haben unserer Blogroll eine ganze Seite hier gewidmet und möchten Euch an dieser Stelle unsere Lieblinge der Buchblogs empfehlen – keine gezielten Beiträge, sondern einfach Blognamen, bei denen wir uns nicht nur wohl fühlen, sondern den Austausch zu schätzen wissen! Anregung dazu gab uns die Autorenwelt auf Twitter mit dem Hashtag #BuchBloggerLiebe! Geballte Frauenpower unserer (alphabetischen) Top 5 – denn wir lesen natürlich ebenso gerne bei vielen anderen! Wer neugierig ist bei wem, kann dies bei „Fremdlesen“ nachlesen (=

BlueSiren: Vielfältige Bücher, persönliche Beiträge und psychologisches!

Laberladen: Einen guten Krimi/Thriller-Geschmack, Gay-Romane und wunderschöne Bilder!

Pink Anemone: Schreibt wie ihr der Schnabel gewachsen ist, immer offen, ehrlich und humorvoll!

Schurken.Blog: Ein Unterschlupf zum Wohlfühlen und knallhart in ihren Rezensionen, ohne dabei Autor*innen zu nahe zu treten!

Lesefreude: Hier finden sich Rezensionen aus allerlei Genre und sehr beeindruckende Reiseberichte.


— Auch diese Blogger*innen haben #zurückgeschaut
Flashtaig
Laberladen

Beitrag teilen mit:

12
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit Deinen Gedanken! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar & den Austausch mit Dir!

avatar
Mikka
Gast

Hallo,

„Der Jude, der Nazi und seine Mörderin“ muss ich mir dringend mal merken, das klingt wirklich sehr interessant.

Ich hab mich letztens noch mit meinem Mann darüber unterhalten, dass ich nicht ganz verstehe, warum „Schuld und Sühne“ jetzt „Verbrechen und Strafe“ heißt – ich fand den alten Titel schöner!

Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

LG,
Mikka

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Mikka
ich wollte schon längst mit dem Tätowierer anfangen aber ich warte noch ein bisschen. Muss dafür „in der Stimmung “ sein, da es mich bestimmt wieder wahnsinnig berührt und gleichzeitig aufregt.

In Sachen ‚Verbrechen und Strafe‘ habe ich vor kurzem gelesen das es der Übersetzung wohl geschuldet ist bzw. der Wortwahl und das „Schuld und Sühne“ nicht dir korrekte Ausdrucksweise war…irgendwie so in der Richtung.

Danken dir herzlich für die Verlinkung :-*
Liebe Grüße und hab morgen einen schönen Tag

Sunita
Gast

Auf meinem SuB warten auch noch die gesammelten Geschichten von Philipp K. Dick (2 fette Bände). Ich habe schon Lust darauf, bin auf jeden Fall schon ein Fan der Filme und Serien, die auf seinen Geschichten beruhen :)

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo liebe Sunita,
in Sachen Serien ist Janna ja immer up to date. Ich komme nur selten dazu und fürchte mir entgeht da echt einiges. Vieleicht ändere ich das irgendwann mal :-)
Hab noch eine schöne Woche

Gabi
Gast

Ich bin gespannt, wie Janna den „Outsider“ findet, Ich hab schon eine Abbruch-Rezension aus Langeweile entdeckt, was meiner Meinung nach bei King fast unmöglich ist. Nun warte ich auf weitere Meinungen. Auf „Altes Land“ habe ich schon einen oder zwei Blicke geworfen. Dass das Kerstins Monatshighlight geworden ist, lese ich sehr gerne! Und der Forderung nach mehr Lesezeit schließe ich mich absolut an! Habt vielen lieben Dank für die Erwähnung in der Rubrik „Fremdgelesen“. Eigentlich ist es ja fast schon logisch, aber ich sage es trotzdem nochmal ausdrücklich, dass ich die anderen erwähnten Blogs auch verfolge und dort sehr gerne… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Mir geht gerade das Herz auf und auch Kerstin freut sich mega über deine Worte!! :-*

Also Abbruch wird es beim „Outsider“ nicht geben, allein wegen Nathan schon nicht ;D Und bislang gefällt mir auch die Geschichte echt gut!

Ich sag`s Jahr, ein Lese-Beruf *lach, dann hätten wir ganz viel Zeit und würden sogar noch damit geld machen.

Fühl dich mal geknuddelt, wegen deiner wundervollen Worte und einfach weil ich dich eh mag ;-*

Schurkenblog
Gast

Ihr zwei! Danke für die Erwähnung! Knallhart? Also ich finde ja, ich bin jaaaa gaaaaanz harmlos, solange ich genügend Kaffee in der Blutbahn habe *lach*.

Wünsche euch einen schönen neuen Lesemonat mit ganz vielen Highlights! Der Brief zur Blogtour war übrigens ein Buchblogger-Highlight für mich. Toll gemacht!

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey du, bei deinem Bild wird es mir schon immer Angst und Bange ;-) aber das Lob zu dem Brief geht ja runter wie Öl. Es hatte mir irre Spaß bereitet.
Dir auch einen schönen neuen Lesemonat *schiebt Kaffee rüber*

Cathy
Gast

„Der Jude, der Nazi und seine Mörderin“ und „Electric Dreams“ klingen beide sehr vielversprechend. Von Philip K. Dick will ich eh schon lange mal was lesen.
„Altes Land“ war wirklich ganz, ganz toll – eins meiner Jahreshighlights! <3
Hmmh, Pizza-Happen. Wie gut, dass es heute ohnehin Pizza gibt, sonst müsste ich doch glatt dafür sorgen. :-D

Janna
KeJas-BlogBuch

Hab jetzt die ersten 5 von 10 Kurzgeschichten aus „Electric Dreams“ gelesen und diese gefallen mir wirklich gut! Bin gespant auf die Serie (= Und von Dick kann ich dir „Irrgarten des Todes“ empfehlen, super Story!

Pizza geht i.m.m.e.r., hihi

Rina
Gast

Diesen Monat kenne ich gar keines eurer Bücher – das einzige, das ich jetzt schon öfter gesehen habe ich der neue King – da bin ich gespannt – klingt wieder sehr interessant.

Hier ist mein Link
https://wp.me/p3Nl3y-8gF

LG

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Rina
King geht immer. Seine Bücher haben was auch wenn es stellenweise sehr gruselgrausig werden kann. Wir hüpfen auch noch bei dir vorbei
Hab einen schönen Sonntag