Zurückgeschaut auf den Oktober 2018

| 1 Beitrag – 2 Antworten |
Für Infos zur Aktion: *KlickMich*

Monatsrückblick № 22


| Neuzugänge |

Sobald wir unsere Neuzugänge vorstellen, könnt Ihr diese *hier* finden und durchstöbern.

| Aktuelle Geschichte(n) |

KERSTIN
◊ „Die Verdammten“ | Brett McBean
Hey, es war Halloween und passend dazu gab es die #HorrorGruselLesenacht. Ich bin noch im Buch und grusele mich dann mal weiter :-)
Klappentext: Kämpfe oder sterbe! Beth Milburn will mit ihrer Tochter nach einem Shopping-Trip die Tiefgarage des Einkaufszentrums verlassen, als es passiert: Bäume brechen durch den Beton und verwandeln das Parkdeck in einen dichten Urwald. Der Weg nach draußen ist abgeschnitten. Als niemand zur Hilfe kommt, ahnen die Eingeschlossenen, dass ganze Landstriche von der rätselhaften Naturkatastrophe betroffen sind möglicherweise sogar die ganze Welt.

JANNA
◊ „Splitter der Nacht“ | Katrin Ils
Rezensionsexemplar – eBook – #SPbuch
Ich kam leider noch nicht so viel zum lesen, wie ich gerne wollte … Ich bin sehr gespannt auf die Welt die mich erwartet. „Unstern“ steht schon seit langem auf meiner Wunschliste, dieser (Kurz)Roman soll düsterer sein, somit konnte ich einfach nicht mehr warten!
Klappentext:
Die Sache mit Monstern ist, dass sie die Hand beißen, die sie füttert. Die Schattenmagierin Jara wird vor die Wahl gestellt: Entweder sie verrät ihren Meister, oder sie erleidet ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod. Die Kämpfe verfeindeter Magier tränken die Straßen der Stadt bereits mit Blut und Jara muss entscheiden, welchem der Monster ihrer Welt sie in diesem Kampf vertraut. Ihr bleiben drei Tage, um ihr eigenes Leben zu retten, bevor sie das grausame Los ihrer Freundin ereilt.


| Ich lese was, was du nicht liest |

KERSTIN
Immer öfter und immer mehr – die Selfpublisher! Ja, es gibt echt grauselige Spler-Bücher und damit meine ich nicht die Horrorgeschichten. Aber, es gibt eben auch solche, die richtig toll schreiben, einen in das Buch ziehen und mich überzeugen von ihrer Fähigkeit Bücher zu schreiben. Da traue ich mich sogar an andere Genre als gewohnt. „Beheaded-der Wille der Schatten“ war solch ein Buch – Dark Fantasy, und auch wenn ich lange gebraucht habe, hat es mich gut unterhalten. Aber auch solch ungewöhnliche Geschichten wie „Tinte in Wasser“ von Bella Bender können mich komplett abholen.

JANNA
#SPbuch ist meine Welt!! Schon immer habe ich gerne Literatur aus diesem Bereich gelesen, aber 2018 ist wirklich das Jahr in dem ich absolute Leidenschaft entwickle! Manchmal jedoch ist nicht genügend Zeit, um ausführliche Rezensionen zu schreiben, aber sagen will ich dennoch was – wie praktisch, dass wir unsere Kategorie der Kurzmeinungen ins Leben riefen! „3 Geschichten – 3 Eindrücke | Selfpublisher„, kurz und knapp meine kleine Meinung zu: „Das Mädchen im Wasser“ (Julia von Rein-Hrubesch), „Scream Run Die“ (Tanja Hanika) und „Öffne nicht die Tür“ (Dana Müller).


| Top & Flop des Monats |

KERSTIN
Ein Buch, das mir so richtig unter die Haut ging war „Eileen“ von Ottessa Moshfegh.
Komplett in der Ich-Form gehalten hat es mich dermaßen eingelullt. Dabei ist gar nicht viel passiert – obwohl, doch, schließlich hat Eileen sehr sehr viel aus ihrer Vergangenheit erzählt und die Art wie, hat mich so richtig begeistert.
Einen Flop kann ich nicht vermelden – ich habe zwar ein Hörbuch abgebrochen (Snowblind von Christopher Golden) und das schon nach 10 Minuten, aber das lag nicht an dem Inhalt, sondern der furchtbar übertriebenen Betonung des Sprechers.

JANNA
Wundervollster Lesemonat! Keine Flops, dafür drei Tops!
1.Namenlos“ von Nika Sachs, ein #SPbuch:
Das Debüt der Autorin hat ebenso überzeugt, wie ihre Romane aus dem Luc-Versum! Sie weckt in ihrer Novelle eine Sehnsucht und nahm mich absolut gefangen.
2.Winter People – Wer die Toten weckt“ von Jennifer McMahon als Hörbuch:
Die Stimme war sehr passend, da ist ja schon mal viel wert. Aber auch als Print hätte mich die Geschichte überzeugt. Was wenn ein geliebter mensch stirbt? Was würde ich tun, wenn ich die Möglichkeit auf mehr Zeit mit eben jener Person hätte? Nach und nach ergibt sich ein einnehmendes Bild mit einer düsteren Atmosphäre.
3. „Vom Ende an“ von Megan Hunter:
Ein kurzer Roman über ein intensives Erlebnis. Vor allem der Schreibstil hat mich gepackt – Mit wenigen Worten wird die Katastrophe und dessen Konsequenzen skizziert.


| Gelesen/Gehört |

KERSTIN
◊ „Eileen“ | Otessa Moshfegh
◊ „Beheaded – der Wille der Schatten“ | Stefan Goebels
◊ „Tumor“ | Dominik Meier
◊ „Der Fedora Attentäter | Melanie Naumann
◊ „Safe“ | Ryan Gattis
◊ „Mordserbe – Sargnagel 1“ | Inca Vogt
◊ „Winterdunkel“ | Ake Edwardson
◊ „Das Seelenhaus“ | Hannah Kent [Hörbuch]
◊ „Was ich euch nicht erzählte“ | Celeste Ng [Hörbuch]
◊ „Die Menschen die es nicht verdienen“ | Hjord & Rosenfeldt [Hörbuch]
◊ „Die Tote und der Polizist“ | Sofie Sarenbrant [Hörbuch]

JANNA[
◊ „Mädchen aus dem Moor“ | S. K. Tremayne
◊ „Namenlos“ | Nika Sachs
◊ „Doors – der Beginn“ | Markus Heitz [eBook]
◊ „Doors – Kolonie“ | Markus Heitz
◊ „Winter People – Wer die Toten weckt“ | Jennifer McMahon [Hörbuch]
◊ „Doors – Blutfeld“ | Markus Heitz
◊ „Doors – Dämmerung“ | Markus Heitz
◊ „Vom Ende an“ | Megan Hunter
◊ „Junktown“ | Matthias Oden
◊ „Kaninchenherz“ | Annette Wieners [Hörbuch]
 Mein Lesejahr


| Rezensiert |
Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

KERSTIN
◊ „Troll“ | Michal Hvorecky
◊ „Das Birnenfeld“ | Nana Ekvtimishvili

JANNA
◊ „Abgeschnitten“ | S. Fitzek & M. Tsokos [Hörbuch]
◊ „Das Lied der Wächter – Das Erwachen“ | Thomas Erle
◊ „The Girls“ | Emma Cline
◊ „In der Nacht hör`ich die Sterne“ | Paola Peretti


| Bleibende Worte |

KERSTIN

Und wenn keiner deinen Namen mehr nennt, dann wirst du vergessen werden.
(Das Seelenhaus von Hannah Kent)

JANNA
Ich bin mehr als gerührt! Liebe Julia, ich danke dir von Herzen für diese wundervolle Widmung


| Kaffeerunde |

Am 25. September 2018 war der ERSTE #IndieAuthorDayDE und wir haben in diesem Monat nochmal ein Mini-Fazit geschrieben und einige Verlinkungen für Euch. Es war ein wundervoll erster Tag rund um die SP-Autor*innen, ihren Büchern und Eurem Bezug zu der Literatur aus diesem Bereich! Danke an alle, die in irgendeiner Form Teil genommen haben <3

BUUUUUCHMESSEEEE – das erste Mal das wir 2 zusammen auf einer Messe waren! Zwei Bloggerinnen, zwei Beiträge?! Nicht ganz und doch genau so. Wir haben uns nicht aufgeteilt und jede für sich geschrieben, sondern thematisch zwei veröffentlicht:
Mit dickem Blues und ganz viel Bild: „Wir wohnen hier – ein Leben in & vor Halle 3 der Frankfurter Buchmesse
Nicht professionell, aber mit wunderbaren Eindrücken: „2 Bloggerinnen, 3 Tage, 4 Termine

Der 15. Oktober ist vorüber – somit war es wieder Zeit für ein SuBventur Update. Ob es so klug war, den SuB bzw. RuB direkt nach der Buchmesse zu zählen??

Im September gab es das erste Literaturcamp in Hamburg und Janna war vor Ort! Zwei Tage Buch pur – von Überforderung bis Begeisterung. Fazit?! Janna wird Wiederholungstäterin.

Zu Halloween gab es bei uns ein Rezept: Monster-Kekse, auch für die Kleinen unter uns!

ANKÜNDIGUNG: Behaltet mal am 24. November `18 unseren Blog im Blick!! *Flüsterton*, wir sagen nur „geiler Scheiß und Geheimnis-Boot“  hihi.


| FREMDLESEN |

Es gibt Beiträge, die sollte man nicht lesen! Janna muss wohl mal ganz viel Geld fürs Kino beiseite legen, denn diese Filme will sie alle gucken …

Was sind eigentlich Rezensionsexemplare? Die negativen, sowie positiven Aspekte diesbezüglich, könnt Ihr bei Steffi nachlesen.

Selbst Selfpublisher(in, gibt es da überhaupt eine weibliche Form?), weiß Kia um die Vorurteile ihres Berufes und kennt den Ursprung dessen- dem entgegenzuwirken, hat sie Ihre Gedanken in einem offenem Brief dargelegt.

Wie gut das Beiträge kein Verfallsdatum haben, denn bei ‚Wortgestalt‚ und ‚Die dunklen Felle‘ gibt es wieder Feinstes! Ein ganzer Monat mit irischer Kriminalliteratur, vorbeischauen lohnt sich.

Wenn wir ehrlich sind, ohne Jannas Freund wären wir Blogtechnisch aufgeschmissen! Er ist unser Fachmann und muss für unsere Ideen gerade stehen, wir sind einfach absolute Nichts-Kennerinnen. Gerade was den Bereich CSS betrifft, da traut sich ohne ihn, keine von uns ran. Umso schöner, das Sarah nun einen Beitrag für Anfänger*innen verfasst hat – die Finger lassen wir (vorerst?) dennoch davon.


— Auch diese Blogger*innen haben #zurückgeschaut
Laberladen
Ich lese

12
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit den Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Emma Zecka
Gast

Hallo ihr beiden :), ihr seid mir das erste Mal bei Twitter aufgefallen und da dachte ich eigentlich, dass ihr schon alte Hasen seid. Deswegen bin ich ganz erstaunt, dass ihr in diesem Jahr auch das erste Mal auf der Buchmesse wart. Es freut mich sehr, dass ihr beide gerne Bücher von Selfpublishern lest. Ich besuche bei den Buchmessen viele Veranstaltungen auf der Selfpublishing Area bzw. bekomme auch immer wieder Post von Selfpublishern in denen es deutlich wird, dass es die AutorInnen echt schwer haben, auf Buchblogs unterzukommen. Und tatsächlich kenne ich zwei der drei genannten Autorinnen auch von der… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Emma, die erste Messe stimmt nicht ganz ;) Aber das erste Mal zusammen vor Ort zwischen Büchern, das schon <3 Wir lesen nicht nur gerne ein #SPbuch – unser Herz schlägt regelrecht dafür (= Ich denke ich kann mich dem Zitat von Jasmin Zipperling (zitierte "VerasWelt") nur anschließen: man sollte Autor*innen nicht in Verlags- und Selfpublish-Autor*innen einteilen, sondern in gelungene und missglückte Bücher. Diese Einteilung haben wir jedoch und sie ist immer noch negativ behaftet und neben den großen Verlagen haben SP-Autor*innen kaum eine Chance. Deswegen versuchen wir mit unseren kleinen Möglichkeiten und kleiner Reichweite diese Autor*innen und ihre… Read more »

-Leselust Bücherblog-
Gast

Hey ihr beiden, Da waren eure Lesemonate ja super. Beide keine Flops. Perfekt! Schade, dass du das Hörbuch abbrechen musstest, Kerstin. Aber ich kann mir das total gut vorstellen, dass ein blöder Sprecher einem die Geschichte total vermiesen kann. Liest du jetzt stattdessen das Buch? Oh, und du hast ja „Was ich euch nicht erzählte“ gehört. Hat es dir gefallen? Kommt noch eine Rezension dazu? Da wäre ich ja sehr neugierig auf deine Meinung dazu. Und Janna, du bist also ganz im „Doors“-Wahn, ja? ;D Sehr cool. Und du hast jetzt auch „Vom Ende an“ gelesen? Da bin ich auch… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu, ja, Wahn trifft es *lach, aber sind ja nun schon alle ausgelesen … Meine Eindrücke zu „Vom Ende an“ unterscheiden sich schon zu Kerstins – es folgt aber nur eine Kurzmeinung.

Dir auch einen feinen Wochenstart, Kerstin kommt auch noch zum antworten vorbei (=

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo liebe Julia,
ach, du bist echt eine treue Seele was das regelmäßige besuchen angeht :-*
Das Buch würde mich echt reizen, muss mal stöbern gehen ob es schon jemand besprochen hat. Das HB ist generell sehr schlecht weggekommen. Da war die Sprecherauswahl sehr unterirdisch
Musst mal reinhören in „Snowblind“.
Das erste von Celeste Ng war auch richtig toll, wobei ich die kleinen Feuer noch besser fand. Ich liebe solche Geschichten.
Hab noch einen schöne Woche

-Leselust Bücherblog-
Gast

Hihi, ja. Aber ich bin auch echt immer gern auf eurem Blog. Und es gibt ja auch immer was Neues zu entdecken. ;)
Uhi, da bin ich jetzt aber echt neugierig. Da hör ich echt mal in „Snowblind“ rein.
Ach schön, dass dir das erste Buch auch gefallen hat. Ng kann echt gut schreiben. Ich hoffe, sie schreibt noch mehr Bücher. :)
LG

Rina
Gast

Brett McBean hab ich die Mutter gelesen und war etwas enttäuscht, da ich bisschen mehr eine kämpfende Mutter erwartet hatte. Deswegen habe ich mich noch nicht an einen weiteren seiner Romane getraut – aber die Verdammten klingt ziemlich spannend. Splitter der Nacht klingt auch so, als könnte es mir gefallen. Zwei für die Liste…

Liebe Grüsse

hier mein Rückblick
https://wp.me/p3Nl3y-8nn

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Rina, deinen Rückblick habe ich ja schon besucht und mir direkt ‚Anna‘ gemerkt. Von McBean ist dies mein erstes Buch. Der Stil ist bisher gut aber wirklich viel passiert ist noch nicht. Habe aber auch noch nicht doll viel gelesen. Wünsche dir einen schönen Sonntag

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Rina, ich habe nun „Splitter der Nacht“ ausgelesen und kann eine Empfehlung aussprechen (= Allein schon wegen des Dämons und der Unterhaltung mit dem Elementargeist – love it!

Berichte gerne, solltest du es lesen!

Gabi
Gast

Ihr beide wart im Oktober ja wieder sehr fleißig! Nicht nur was den Lesestapel angeht, sondern auch bei Veranstaltungen. Ich bin gespannt, was ihr Ende November zu enthüllen habt (eine Ahnung hab ich ja schon, aber ich habe auch den Verdacht, dass es sich zu einer größeren Sache entwickelt … geiler Scheiß eben!) Kerstins aktuelle Lektüre klingt super! Ich warte mal auf die Rezension, aber die Grundindee klingt schon klasse. Ich find’s schade, wenn man ein Hörbuch abbricht oder nicht mag, weil man mit dem Sprecher bzw. der Sprecherin nicht klar kommt. Mir ist es auch super wichtig, wer das… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Jaaaa, ein paar Veranstaltungen musste ja auch endlich mal wieder sein (= Wir sind soooo gespannt wie unser kleines Geheimnis ankommen wird und freuen uns mega darauf! Geiler Scheiß, absolut (= Stimmen, die Art des Lesens haben so großen Einfluss und manchmal geht es leider auch in die falsche Richtung! Hatte ich bislang zum Glück noch nicht – meist war die Geschichte einfach grundlegend gut oder die Stimme(n) hate es aufgewertet. Bin gespannt was du zu den Türen sagen wirst! Und mehr als gerne habe ich die eine kleine Freude gemacht <3 Zu "Junktown" wird es eine Kurzmeinung geben, aber… Read more »

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo Gabi, bei Hörbüchern muss das bei mir mit den Sprecher*innen einfach passsen. Manche geben der Geschichte damit richtig viel und alles wird intensiver aber wenn die Betonung von Anfang an nervt und ich das Gefühl habe in einem Werbespot gelandet zu sein- nein, das halte ich nicht aus ;-)