„Verliebt an Heiligabend“ von Alice Vandersee

verliebt an heiligabend

Erscheinungsdatum: 29.09.2014
AutorIn: Alice Vandersee
Verlag : Self Publishing
ISBN: B00O2E34KS
 E-Book: 36 Seiten
Sprache: Deutsch
Kosten: 2,99 €


4 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Janna
16.08.2015

Jeder braucht eine Tante Lisbeth

Tante Lisbeth weiß nicht wo sie das Auto ihrer Nichte geparkt hat, spricht mit ihrer ausgestopften Ratte und bringt ihren Neffen, welcher nicht ihr Neffe ist, unangemeldet mit zum Weihnachtsfest. Dies sind die Zutaten dieser humorvollen Weihnachtsnovelle!

Humorvoll beginnt die Geschichte und Tante Lisbeth ist mir von Beginn an sympathisch! Oft musste ich schmunzeln & mir gefiel der Humor der Schriftstellerin(Autorin)!
Da sich dies jedoch nicht über die Geschichte halten kann (und diese ist wirklich nicht lang) ziehe ich einen Stern ab – leider! Denn die erste Hälfte gefiel mir wirklich gut – die Vorstellung ich hätte eine Tante Lisbeth und diese bringt ihren „Neffen“ und ausgestopfte Ratte mit, herrlich! :D Ebenso „köstlich“ ist die Auseinandersetzung zwischen Mutter und Tochter, welche bereits lange ausgezogen ist, aufgrund von nicht getragenen Hausschuhen. Ja, Familien neigen dazu um Weihnachten herum etwas schrullig zu werden ;)

Leicht kitschig ist diese Geschichte natürlich – es geht immerhin um Weihnachten, (und solche Geschichten lese ich eigentlich nie) aber 1x im Jahr darf das sein ;)

2
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her Eure Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Tamara
Gast

Liebe Janna,

hach, zur Weihnachtszeit darfs auch mal kitschig sein. Ich habe gerade von Easton Maddox „Cool Kiss X-MAS“ gelesen. Eine kitschige Liebesgeschichte von 35 Seiten, erschienen bei EDEL Elements. Hab ich zum Einschlafen gelesen und fand es durchaus sehr nett zu lesen. Ab und zu braucht man einfach mal was fürs Herz, oder? Und wenn nicht zu Weihnachten, wann dann? Ich wünsche dir einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Tami