„Süßes Brot“ | Kevin Buch

Kaufen, backen, genießen!

Inhalt laut Verlag | Auszug

So viel süße Brotvielfalt zum Backen gab’s noch nie
Brot – so vielseitig, so überraschend – so süß. Ja, Brot kann auch süß. Und wie. Das setzt der Autor und Foodblogger Kevin Buch in diesem wunderbaren Brotbackbuch gekonnt in Szene. Aus seiner Liebe zu Hefeteig entstehen Orangenbuchteln, Zupfbrot oder Cinnamon Rolls. […]

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Rezeptbüchern. Optisch ansprechend ist schon mal ein großer Pluspunkt, denn das Auge isst mit! So entdeckte ich dieses zauberhafte Buch und süß geht immer.

Ich denke an meinen ganzen Post-its, ist gut abzulesen, an wie vielen Rezepten ich interessiert bin. Optisch lädt wirklich jedes einzelne ein und auch die Rezepte selbst wirken auf den ersten Blick leicht umzusetzen.

Einen großen Pluspunkt gab es neben dem hübschen Aussehen beim Backen. Ein Rezept mit frischer Hefe, wobei die Alternativ-Menge für Trockenhefe mit angeben ist. Ich weiß nicht warum, aber ich hab bei Frischhefe kein gutes Händchen – das Gebäck o.ä. schmeckt nach dem Backen immer zu intensiv danach. Da freue ich mich, wenn beides im Rezept zu finden ist!

Wie viele Rezeptbücher, beginnt auch dieses zunächst mit einer Einführung. Alles rund um Hefe: wissenswertes, seine Zutaten, benötigte Geräte und warum die Leidenschaft des Autors Kevin Buch süßes Brot ist. Auch ein kleines Glossar der Zutaten ist zu finden, die sprachlichen Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich.

Viele Rezepte haben eigene Zutaten für die Herstellung des Hefeteiges, andere wiederum basieren auf einem Grundrezept. Hier finde ich es sehr ansprechend, dass es zwei Rezepte gibt. Eines zu Beginn mit weißem Mehl und im weiteren Verlauf mit Vollkornmehl.
Auch wenn mal nicht so viel Zeit für ein frisches Brot ist, findet sich in diesem Buch das passende Rezept. Das Grundrezept für „Quick Bread“ und viele lecker klingende Variationen!

Die Bilder sehen mehr als einladend aus und eigentlich ist Hefe, wie bereits geschrieben, nicht meine Stärke in der Küche. Da es sich bei diesem Buch wirklich um einen reinen Cover- und Titelkauf handelt, musste es jedoch einfach her! Umso überraschter war ich, dass bei jedem(!) Rezept die Menge für Trockenhefe als alternative angegeben ist. Dies ist in anderen Rezeptbüchern nicht gegeben, ein weiter Pluspunkt neben den ansprechenden Bildern! Für andere die nicht gänzlich talentiert im Backen mit Frischhefe sind und sich dennoch daran versuchen, gibt es im Anhang ein „Erste Hilfe“-Kapitel. Darin sind tolle Tipps zu finden und vielleicht probiere ich mich dann doch nochmal daran.

Was wäre ein Brot ohne Aufstrich? Zugegeben, in diesem Buch lassen sich viele leckere Brote finden, die überhaupt keinen Aufstrich benötigen. Dennoch gibt es ebenfalls Brote die ohne Belag etwas fad wären – wobei ich nicht glaube, dass auch nur ein Brot fad schmecken würde. Doch die Auswahl ist groß! Einzelne Brotrezepte haben ein Topping-Rezept, aber auch eine kleine Sammlung an Leckereien findet sich weiter hin im Einzelnen. Verschiedene Konfitüren, Butter in vier unterschiedlich süßen Variationen, Schokoaufstrich, zweierlei Mus oder leckerer French Toast.

Die Aufstriche lassen sich hervorragend als eine kleine selbstgemachte Leckerei verschenken! Sowie auch die Rezeptur des Brotes – zum verschenken gibt es ein Rezept für eine selbstgemachte Brotbackmischung.
Und nichts kommt weg! Sollte widererwartend Brot übrig bleiben und bereits etwas trocken sein, so gibt es noch ein Rezept, welches Brot in einen Nachtisch verwandelt und somit nicht weggeschmissen werden muss.

Ein top Buch aus dem Topp-Verlag! Den Foodblogger Kevin Buch behalte ich im Auge! Zwei Rezepte wurden nachgebacken, welche mich bereits absolut überzeugt haben! Es werden definitiv weitere lecker-süße Brote & Co. bei uns zu Hause vernascht werden!

| Rezeptauszüge |
Cinnamon-Rolls & Honigbutter

Rezension verfasst von © Janna
★★★★★

– Weitere Eindrücke –
…….. °

Buchdetails
Titel: Süßes Brot
Buchreihe: Einzelband
AutorIn: Kevin Buch
Verlag: Topp (Frechverlag)
ISBN: 978-3-772-48029-4 [Hardcover]

4
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her Eure Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
kleinewelle
Gast
kleinewelle

Hallo,

da mein Mann gerade im Brotbackfieber ist, werde ich ihm mal ganz uneigennützig ;) dieses Buch unter die Nase halten. Danke für den Tipp. :)

Liebe Grüße
Diana von lese-welle.de

laberladen
Gast

Da hätte ich also eine Auswahl an Unterlagen für meine selbstgemachte Erdbeermarmelade. Das Buch klingt so, als wäre es auch für Nicht-Profis geeignet. Das sollte ich mir mal näher ansehen.
LG Gabi