SuBventur |9|

Unser kleiner Zwischenstand zu unserem jeweiligem SuB
Ihr wollt mitmachen?
 – Bitte hier entlang zur: SuBventur
Wir freuen uns auf Eure Beiträge!

#SuBventur, #DasSuBabc – wir unser SuB bzw. RuB, an endless Story? Man möchte meinen unsere Aktion, sowie auch unsere Challenge würden unsere unbekannten Geschichten gar verbannen, doch das Gegenteil scheint eingetreten zu sein! Je mehr Aufmerksamkeit wir den ungelesenen oder ungehörten Geschichten schenken, umso mehr sträuben diese sich, gelesen oder gehört zu werden. Sie vermehren sich, die Seiten rascheln wild, die Hüllen klappern und schwupps hat man schon wieder 2, 3, 24 Geschichten mehr in der Wohnung oder im Haus!


Hier die harten Fakten


Kerstin
hatte bei ihrem letzten Update (15.04.)

einen SuB-Stand von 84 Titeln

In den ersten 4 Monaten dieses Jahres konnte oder wollte ich den SuB nicht abbauen, ob es mir nun gelungen ist?
Tja, in den Monaten 5 und 6 bin ich trotz fleißigem Lesens (allerdings deutlich wenig vom SuB) bei -und hier habe ich mich dann doch erschrocken – 102 gelandet. Gnaaaaa……..ich sollte mich doch auch mal wieder meinen „alten“ Büchern widmen.

Was ich seit dem 15.4. vom SuB gelesen habe

◊ „Leona -der Zweck heiligt die Mittel“ von Jenny Rogneby
◊ „Nachtwild“ | Gin Phillips
◊ „Der Angstfresser“ | Tanja Hanika
◊ „Das Meer“ | Wolfram Fleischauer
◊ „Seht was ich getan habe“ | Sarah Schmidt

War ja wirklich keine Unmenge, dafür habe ich ständig irgendwelche neuen Bücher gelesen…leihen, tauschen, kaufen….es gibt aber auch zu viele Möglichkeiten um an diese Droge zu kommen!

Passend zu den Aufgaben der #dasSuBabc Challenge habe ich 16 SuB-Titel gelesen.
[Es fehlen e, g, i, l, m, n, o, p, q, t, y, z] plus etliche der Zusatzaufgaben
. Noch sind ein paar Tage Zeit – mal schauen ob da noch eine Aufgabe zu schaffen ist.

Was neu einzog
gekauft, getauscht, gefunden

◊ „Ein Jahr voller Wunder“ von Karen Thompson Walker
◊ „Altes Land“ von Dörte Hansen
◊ „Winter Männer“ von Jeper Brugge Kold
◊ „Stumme Schreie“ von Karin Fossum
◊ „Im Dunkel des Deltas“ von James Lee Burg
◊ „Im Schatten der Magroven“ von James Lee Burg
◊ „Die Taube“ von Patrick Süßkind
◊ „Zeit des Vergebens“ von Gemma O´Conner
◊“Erinnerung an einen Mörder“ von Petra Hammesfahr
◊ „Seine große Liebe“ von Petra Hammesfahr
◊ „Ein süßer Sommer“ von Petra Hammesfahr

◊ „Der Plan von der Abschaffung des Dunkels“ von Peter Hoeg
◊ „Die Gabe“ von Naomi Aldermann
◊ „Alles, was wir geben mussten“ von Kazuo Ishiguro
◊ „Und in mir der unbesiegbare Sommer“ von Ruta Sepetys
◊ „Graben“ von Cynan Jones
◊ „Alles, was ich am Strand gefunden habe“ von Cynan Jones

| Rezensionsexemplare |
◊ „Die rote Frau“ von Alex Beer [gelesen – Rezension folgt]
◊ „Karlchen“ von Thomas Matiszek [gelesen – Rezension folgt]
◊ „Lucky Lawyer“ von Ulrich Mannsfeldt [gelesen – Rezension folgt]
◊ „Beheaded“ von Stefan Goebels

| Hörbücher |
◊ „Schwarzes Requiem“ von Jena-Christophe Grangé
◊ „Der Täter“ von John Katzenbach
◊ „Die Grausamen“ von John Katzenbach
◊ „Sleeping B
eauties“ Von Stephen und Owen King

| Gewinne |
◊ „Das Haus der Mädchen“ von Andreas Winkelmann

Was aktuell gelesen wird

◊ „Wähle den Tod“ von Jutta Maria Herrmann
Das Rezensionsexemplar hat ein tolles Cover und das Genre Psychothriller passt auch perfekt – aber, mir hat der Klappentext im Voraus schon viel zu viel verraten – für mich ist dadurch einfach zu vieles vorhersehbar: Ein düsterer Psycho-Thriller über Schuld und Rache vor Berliner Kulisse – Jutta Maria Herrmann in Bestform! Jana Langenfeld hat alle Brücken zu ihrem alten Leben eingerissen. Als liebevolle Gattin und Mutter lebt sie vor den Toren Berlins. Niemand ahnt, dass Jana nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Doch als sie eines Morgens den Familienhund tot im Garten findet, kehrt die Angst zurück, und mit ihr die Erinnerung an ein längst vergangenes Unrecht. Dann werden Janas Kinder entführt, und schließlich steht sie vor einer unmöglichen Wahl: Entweder sie stirbt oder ihre Kinder. Und Jana muss erkennen: Wenn dich die Vergangenheit einholt, wird die Gegenwart zur Hölle auf Erden … „

Wer es noch genauer wissen möchte

Mein aktueller SuB-Stand: SuBventur-Liste
Mein Beitrag zur Challenge: #DasSuBabc


Janna hatte bei ihrem letzten Update (15.04.)
einen SuB-Stand von 203 Titeln

Äh … ja nun … ich weiß nicht recht was ich sagen soll …

So vereinzelnd gesehen, war es gar nicht so viel und der Geburtstag steht ja immer nochmal außenvor, aber wenn ich jetzt so alles was neu einzog auf einen Schlag sehe, bin ich etwas erschlagen.

Ich würde das ja langsam wirklich als Sucht bezeichnen *lach und unsere Challenge hat da so gar nicht geholfen. Aber eine kleine private Bibliothek kann ich auch nicht schlecht reden!

Ich nehm mir einfach nichts mehr vor was den SuB betrifft, mal sehen wie es sich dann entwickelt und ich plädiere ja für Bildungsurlaub zum lesen!

Was ich seit dem 15.4. vom SuB gelesen habe

◊ „Totenhaus“ | Bernhard Aichner
◊ „Weil ich dich hasse“ | Simone Trojahn
◊ „Die Wasserblüte“ | Edward Gorey
◊ „Mercy Seat“ | Elizabeth H. Winthrop
◊ „Opfermond“ | Elea Brandt
◊ „16 Uhr 50 ab Paddington“ | Agatha Christie [Hörbuch]
◊ „Tatort Tannenbaum“ | Simon Beckett, Kate Pepper, Åke Edwardson u.v.m. (endgültig abgebrochen)
◊ „Tick Tack – wie lange kannst du lügen“ | Megan Miranda [Hörbuch]
◊ „Die Büchse der Pandora“ von Agatha Christie
◊ „Am Horizont Schwarz“ von Nika Sachs
Nur wenigen Wochen auf dem SuB gewesen:
◊ „Abgeschnitten“ von Michael Tsokos & Sebastian Fitzek [Hörbuch]
◊ „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ von Jorge Bucay
◊ „Bruder“ von Ania Ahlborn

Seit Beginn der Challenge habe ich insgesamt 28 SuB-Titel gelesen und eines endgültig abgebrochen.

Neuzugänge

◊ „Am Anfang war die Schuld“ von Jane Shemilt
◊ „Good Girl. Entführt“ von Mary Kubica
◊ „Warum sie sterben musste“ von Mindy Mejia
◊ „In Kalabrien“ von Peter S. Beagle
◊ „Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek & Michael Toskos [Hörbuch]
◊ „Die Beschwörung des Lichts“ von V. E. Schwab [eBook]
◊ „Der raffinierte Mr. Scratch“ vonMichael Poore
◊ „Das Leben, das wir begraben“ von Allen Eskens
◊ „Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen“ | Agustín Martínez
◊ „High Life“ von Matthew Stokoe

◊ „Krokodilwächter“ von Katrine Engberg
◊ „Mitternachts Boogie“ von Edo Popović
◊ „Die Scheinheiligen“ von Wanjikũ wa Ngũgĩ
◊ Sammelband von Martin Krist [eBook]

– „Böses Kind“
– „Kalte Haut“
◊ „Sargnagel 1, Mordserbe: Schwarzer Krimithriller“ von Inca Vogt [eBook]
◊ „Kaninchenherz“ von Annette Wieners [Hörbuch]
◊ „Shining Girls“ von Lauren Beukes
◊ „Jede Familie hat ihre Geheimnisse – Truly Madly Guilty“ von Liane Moriarty
Da ich die Hörbücher kenne, rechne ich sie nun nicht zu meinem SuB, obwohl ich nicht direkt mit dem Hören beginne. Aber sie mussten her, die ersten zwei „Phase Fleisch“-Boxen von Gabriel Burns, sowie dem Hörbuch 0:
◊ „Die grauen Engel“ (Titel 0)
◊ „Phase Fleisch I/III“ (Titel 1-8)
◊ „Phase Fleisch II/III“ (Titel 9-16)
Zählt ebenfalls nicht zum SuB für mich, da ich die Geschichte kenne, aber es ist vor kurzem neu bei mir eingezogen – die wundervoll skurrile Geschichte, wunderschön illustriert:
◊ „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll & illustriert von Benjamin Lacombe

| Gewinne |
◊ „Ich beobachte dich“ von Chevy Stevens
◊ „Zeitlose – Doras Erwachen“ von Eva-Maria Obermann

| Geschenke |
◊ „Die Wiedererweckten des Herbert West“ von Tim Curran

| Rezensionsexemplare |
◊ Überraschungspost vom dtv-Verlag: „Wie man die Zeit anhält“ von Matt Haig
◊ „Children of Blood and Bone“ von Tami Adeyemi
◊ „VOX“ von Christina Dalcher

| Burzeltag | HOLY!! Ein DANKE an alle Schenker_innen!!
„Mit Hass gekocht“ von Heinz Strunk [Hörbuch]
◊ „Das Barhandbuch Gin – Klassische und moderne Cocktails für Gin-Liebhaber“ | Parragon
◊ „Ich hab dich monstermäßig lieb!“ von Nastja Holtfreter
◊ „Im Zeichen des Todes“ von Sam Wilson
◊ „Die Angst schläft nie“ von Rachel Caine
◊ „Von Büchern & Menschen“ | Schöffling & Co.
◊ „Schwarze Blumen“ von Steve Mosby
◊ „Gone Cat“ von Sam Gasson
◊ „Die Vergessenen“ von Ellen Sandberg
◊ „Ich und die Menschen“ von Matt Haig
◊ „Winters Knochen“ von Danie Woodrell
◊ „Everland“ von Rebecca Hunt
◊ „Fairwater – Die Spiegel von Mr. Bartholomew“ von Oliver Plaschka
◊ „So dunkel der Wald“ von Michaela Kastel
◊ „Bruder“ von Ania Ahlborn

◊ „Hollie Overton
◊ „Der Freund der Toten“ von Jess Kidd
◊ „Slade House“ von David Mitchell
◊ „Lebenslinien“ von Jan Holmes
◊ „The Girls“ von Emma Cline
◊ „Der Fluch des Bokors“ von Wolf Thorberg
◊ „Namenlos“ von Nika Sachs
◊ „Sieben leere Häuser“ von Samanta Schweblin
◊ „Unter der Mitternachtssonne“ von Keigo Higa Shino
◊ „Gin – Geschichte, Herstellung, Marken“ | Komet-Verlag
◊ „Mind Games“ von Teri Terry

Auch wenn ich diese Bücher verfrüht zum Geburtstag auf der Leipziger Buchmesse bekam, dürfen sie nicht fehlen:
◊ „Kindsräuber“ von Nora Bendzko
◊ „Wolfssucht“ von Nora Bendzko
◊ „Bärenbrut“ von Nora Bendzko

Was aktuell gelesen wird

◊ „Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen“ von Agustín Martínez
Ich habe den Kriminalroman erst vor Kurzem begonnen und hatte bislang leider wenig Lesezeit. Der Anfang jedoch klingt vielversprechend, ich hoffe der weitere Verlauf wird dem ersten Eindruck gerecht!
Inhalt laut Verlag:
Ein verschworenes Dorf. Zwei verschwundene Mädchen. Und die düsteren Gipfel, die nur eines von ihnen wieder zurückbringen.

Hoch oben in den Pyrenäen liegt Monteperdido. Vor fünf Jahren sind die elfjährige Ana und ihre Freundin Lucía spurlos von hier verschwunden. Kaum jemand glaubt, dass sie noch am Leben sind. Da taucht völlig unerwartet die inzwischen sechzehnjährige Ana wieder auf, bewusstlos in einer Schlucht. Kommissarin Sara Campos von der Bundespolizei lässt sofort die Straßen absperren; eine verzweifelte Suche beginnt. Wo ist Lucía? Ist sie noch am Leben? Doch die Berge um Monteperdido schweigen, trügerisch rauschen die Pappelwälder, gefährlich schwillt der reißende Fluss Esera an. Unter den Bewohnern von Monteperdido greifen die Verdächtigungen um sich: War es ein Fremder oder einer von ihnen?“

Die Fakten

– Mein aktueller SuB-Stand: SuBventur-Liste
– Mein Lesejahr 2018: Begleitende Worte
– Mein Beitrag zur Challenge: #DasSuBabc


| Weitere SuBventur-Updates |
Nenatie
◊ Lovelymix
◊  Laberladen
Klopfer in Bookland
Hochhorst
Kerkis Farbenkleckse

10
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit den Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Nicole “NiWa” Wagner
Gast

Ein liebes Hallo an euch beide :)

Naja, das kann man auch entspannt sehen. So geht einem wenigstens nicht so schnell der Lesestoff aus. ;)

Also, ich habe mich erstmals an eine SuBventur gewagt, weil ich mal (nachweisbar) sehen will, ob ich Bücher vom SuB lese oder ob er einfach so vor sich hinzustauben gedenkt.

Momentan schaut’s gar nicht sooo schlimm in meinem SuB-Regal aus:

https://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.com/2018/07/subventur-status-quo-per-21-juli-2018.html

Liebe Grüße,
Nicole

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Nicole, wie schön das du nun auch dabei bist! Wir freuen uns und verlinken dich noch auf unserer SuBventur-Seite (= Eine von uns schaut dann auch bei deinem Beitrag vorbei.

Wohl wahr, Lesestoff haben wir beide genügend – Rentenvorsorge *lach

Hab einen mukkeligen Tag!

Pat
Gast

Hallo Ihr Zwei,
SuB-Aufbau kenne ich auch nur noch. Bisher ist es mir nicht gelungen, meinen abzubauen.
Ich finde das eine schöne Idee und habe diesmal bei der Subventur auch mitgemacht.

Lieben Gruß Patrizia

http://www.kerkis-farbkleckse.de/kommentare/subventur-3-quartal-2018….2320/

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo liebe Patrizia,
und schwupps bist Du einmal auf der SuBventur-Seite und einmal im Beitrag verlinkt. Wir freuen uns sehr das Du mit dabei bist und sind jetzt schon gespannt ob die SuBventur wenigstens Dir zum Abbau verhilft ;-)
Liebe Grüße und eine tolle Woche für Dich

Anja aka Ana
Gast

Hallo Ihr Zwei,

ich versuche auch alles um den SuB abzubauen, aber ich glaube nicht, dass es mir gelungen ist.. Ich muss das unbedingt mal wieder prüfen und neu aufschreiben.

Aber es ist beruhigend zu sehen,dass es mir nicht alleine so geht.

LG Anja

Janna
KeJas-BlogBuch

Absolut nicht, irgendwie verhält es sich bei Kerstin und mir eh ganz anders als geplant *lach Geplant war mehr Aufmerksamkeit den in den Regalen und dem Tab/Reader unbekannten Geschichten und das Gegenteil traf ein… Tja, Rentenvorsorge :D

Nenatie
Gast

Hallo :)
ihr habt also auch fleissig aufgebaut. Aber es ist auch echt schwer an den ganzen tollen Neuerscheinungen vorbei zu gehen. Und wenn man mal die Bibliothek besucht nimmt man ja auch einiges mit, das zählt nicht zum SuB aber verhindert den Abbau. Auch ein kleiner Teufelskreis…

LG

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo Nenatie,
es ist aber auch ein Elend ;-) an diese ganzen Neuerscheinungen kommt man nicht vorbei und wenn man dann auch noch ständig irgendwelche Rezensionen liest die einen dermaßen reizen – wie soll man dann abbauen? Ein Teufelskreis, aber auch nicht schlimm, dafür lesen wir einfach zu gerne.
Hab noch eine schöne Woche

Gabi
Gast

Oh weh, zwei Mal SUB-Aufbau statt Abbau. Dann schaut besser nicht in meine SUBventur rein, sonst bekommt ihr nur ein schlechtes Gewissen. Wobei Janna es schon auch für mich auf den Punkt bringt – eine kleine private Bibliothek ist ja auch nicht schlecht. Stell Dir vor, Dir ist am Sonntag nach lesen und Du hättest keine Auswahl! Das wäre echt fatal. Ich fürchte, bei mir wird dann der berühmte JoJo-Effekt einsetzen. Ich habe mich mit dem Anschaffen von neuen Büchern extrem zurückgehalten. Da ich aber schon wieder jede Menge gesehen habe, die ich gerne lesen möchte, habe ich sie in… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

War der Monatsrückblick oder? Da war ich schon ganz verwundert das du keine Print-Neuzugänge hast! O.o :D
Und absolut, so Plateinnehmend mein Rub ist, ich liebe ihn! Auch Kerstin ist immer angetan von ihren unbekannten Geschichten!

Fies ist ja, es sind nicht nur Neuerscheinungen die meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, es gibt ja noch so viele ältere und noch nicht entdeckte Geschichten! *_*

Wir sind gespannt, wie es dann in 3 Monaten bei dir aussieht (=