Spekulatius-Waffeln

Adventszeit heißt für mich Lebkuchen und Spekulatius! Und Waffeln sind schnell gemacht, warum also keinen weihnachtlichen Geschmack hineinzaubern? Super lecker, aber in der Back-Zubereitung nicht ganz einfach. Ich möchte Euch dieses selbst kreierte Rezept trotzdem empfehlen.

Zutaten:
~ 250g Gewürz-Spekulatius Kekse
Wer nicht kaufen, sondern backen will, *hier* findet Ihr ein Rezept dafür auf unserem Blog
~ *200g Mehl
~ 200g Butter oder Margarine
~ 100g Zucker
~ 1 1/2 P. Vanillezucker
~ 600 ml Milch
~ 2 Schuss Mineralwasser
— — — — —
~ Einen Mixer der Kekse & Co. zu Mehl verarbeiten kann
~ Ein Waffeleisen

Zubereitung

Die Spekulatius-Kekse in den Mixer geben und so lange verarbeiten, bis daraus Mehl entstanden ist. Dieses nun in eine große Schüssel geben und mit einem Handmixer und allen anderen Zutaten vermengen

Je nach Waffeleisen nun den Teig für einigen Minuten backen. An dieser Stelle wird es etwas schwierig. Da Kekse als Mehlgrundlage dienen, ist der Teig trotz backen klebrig. Um die Waffeln innen nicht „roh“ und Reste am Waffeleisen kleben zu haben, hier ein Tipp:
Nehmt ein Messer und schiebt dieses zwischen der oberen Waffelschicht und dem Eisen, um den Teig im Ganzen zu lösen. Dann einfach nochmals ein bis zwei Minuten weiter backen.

*Um dies zu umgehen, nehmt die doppelte Menge (Weizen)Mehl. Nur denkt daran, das somit auch weitaus mehr Waffeln am Ende dabei rauskommen, als bei den gewohnten Rezepten – aber das muss ja kein Negativpunkt sein.

Eine weitere Zutat

Wer intensiveren Spekulatiusgeschmack haben möchte, gibt dieses Gewürz in Pulverform hinzu. Ich würde jedoch empfehlen nur einen Teelöffel hineinzugeben.

Ich habe bei dieser Zubereitung darauf verzichtet, aber nicht nur der Geschmack wird dadurch intensiver, auch die Waffeln erhalten eine noch etwas dunklere Farbe.

Die Waffeln warm oder kalt, mit oder ohne Puderzucker, Kakao, Zimt oder ähnlichem genießen.
Dazu kann ich einen Latte Macchiato, Kakao oder Chai Latte (ein Rezept ist verlinkt) empfehlen.

6
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit den Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Helen
Gast
Helen

Ich will die Waffeln heute machen. Das heißt dann 400g Mehl, wenn ich das Kleben vermeiden möchte?
Das Messer will ich nicht benutzen…

Cathy
Gast

Nomnomnomnomnom. Das klingt nach einem wunderbaren kalter-Sonntag-Nieselwetter-gemütlich-auf-derCouch-unter-der-Decke-mit-Heißgetränk-und-Buch-Wohlfühl-Rezept! <3