Zurückgeschaut auf den Februar 2018 [Monatsrückblick]

| Monatsrückblick Februar 2018 |

– Für Infos zur Aktion: *KlickMich*


| Ich lese aktuell … |

Bild „Höllenjazz“ by Janna Bildquelle „Die Saat“ Random House Audio

— Kerstin —
Die Saat“ | Chuck Hogan & Guillermo del Toro
Unter dem Titel „The Strain“ erschien der Roman im Jahre 2009. Es ist der erste Teil einer Trilogie, die durch „Das Blut“ und die „Die Nacht“ fortgesetzt wird.
Ich höre das Hörbuch und genieße die gruselige Stimmung, die auch dank dem Sprecher David Nathan perfekt rüber kommt.
– Janna —
Höllenjazz“ | Ray Celestin
Leider warte ich noch auf die Ankunft meines Rezensionsexemplar … Die Leseprobe gefiel mir vom Schreibstil her und bereits das Vorwort verlockte mich, denn die Briefausschnitte des Mörders im Buch sind originale Auszüge von damals.
EDIT – 03.03.:
Gestern kam das Buch an und ich werde mich heute nach dem Pflichtprogramm namens ‚Putzen‘ dann nach New Orleans begeben und vorher schauen, welche Jazz-Schallplatten aus unserem Regal dazu passen!


| Ich lese was, was du nicht liest |

Kerstin
Kinderbücher – allerdings nicht mehr so oft, da meine Kleinen mittlerweile größer geworden sind und deren Lesegewohnheiten sich dadurch auch geändert haben. Deswegen werden es jetzt immer öfters auch mal Jugendbücher, wobei ich diese sehr selten rezensiere. Bei den Kinderbüchern ist mein unangefochtenes Lieblingsbuch „Der Findefuchs„ von Irina Korschunow.
Bei den Jugendbüchern liegt „Wir waren hier“ von Nana Rademacher sehr weit vorne in der Liste der bemerkenswerten Büchern.
Beide kann ich auch jedem Erwachsenen ans Herzen legen.
Janna
VORAB: Die Kurzmeinungen sind aus 2015 und 2016, somit sei gesagt das damals noch viiiel Potenzial nach oben war, was die Ausführungen betrifft. Auch die Darstellung, Schriftart und weiteres sind veraltet und so aktuell nicht mehr auf unserem Blog zu finden!
Diesmal zwei, dafür aber sehr kurze Eindrücke zu zwei verschiedenen Kurzgeschichten aus der Feder von L. C. Frey. Nicht so viel Horror wie ich erhofft hatte, aber unterhaltsam – der zweite Band um Jake Sloburn „Der Pakt„. Die zweite Geschichte ist ein kleiner Thriller über eine psychopathische Protagonisten, aber „Auch Psychos brauchen Liebe“ wie man hier (nach)lesen kann.


| Top & Flop des Monats |

Kerstin
TOP: Ein Zufalls-Hörbuch und gnadenlos gut. Die Thematik wird nicht jeder mögen aber ich lese und höre eben gerne immer wieder Geschichte die zu Zeiten der Weltkriege „spielen“.
Hier war es „Heeresbericht“ und da alles einen authentischen Hintergrund hat ist es noch beeindruckender.
FLOP: Ich hatte mit einem anderen Hörbuch den Februar gestartet aber nach knapp zwei Stunden entnervt aufgegeben da es zu viele Charaktere und Namen gab die ich beim besten Willen nicht mehr zuordnen konnte. Beim Lesen wäre es bestimmt besser gewesen, aber als Hörbuch nicht ideal.
Janna
TOP: Da es ein Debüt ist, bin ich mehr als angetan von „Infiziert – Geheime Sehnsucht„! Der Reihenauftakt ist zu Beginn ein Endzeit-Roman bei dem es um die Überlebenden der Zombie-Apokalypse geht und wandelt sich dann zu einer spannenden Science-Fiction-Geschichte!
FLOP: Von Beginn an war ich mit der Geschichte „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ [Hörbuch] von Sebastian Niedlich nicht ganz glücklich. Ich hatte es mir anders vorgestellt, mehr schwarzer Humor, derber! Doch dann kam eine Szene bei der ich mich endgültig für einen Abbruch entschieden habe – man sollte sich über bestimmte Szenen als Autor*in mehr Gedanken machen, wie sie bei Leser*innen wirken können. Es wird zu dem Buch bzw. dem Hörbuch noch eine Rezension von mir geben, bei der ich auf den genannten Kritikpunkt eingehen werde.


| Gelesen ~ Gehört |

Kerstin
Irgendwie habe ich es diesen Monat mit den Hörbüchern!
◊ „Fever: Die Suche des Nicolaas Storm“ | Deon Meyer [Hörbuch]
◊ „Die Rivalin“ | Michael Robotham [Hörbuch]
◊ „Unter Leuten“ | Juli Zeh
◊ „Die Toten im Schnee | Giuliano Pasini
◊ „Wer übrig bleibt, hat recht | Birkefeld & Hachmeister
◊ „Heeresbericht“ | Edlef Köppen ~ Andreas Karmers [Hörbuch]

Janna
Alles Bücher aus meinem Regal der ungelesenen Geschichten!
◊ „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ | Sebastian Niedlich [Hörbuch]
◊ „Infiziert – Geheime Sehnsucht“ | Elenor Avelle
◊ „Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“ | Arno Strobel
◊ „Virus im Netzt“ | Rita Mae Brown
◊ „Notizen einer Verlorenen“ | Heike Vullriede
◊ „Die Verzauberung der Schatten“ | V. E. Schwab


| Rezensiert |
Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Janna
Monat für Monat hole ich meine ausstehenden Besprechungen und Kurzmeinungen nach und so langsam habe ich sie „abgearbeitet“.
3 Geschichten – 3 Eindrücke
– „Das Mädchen im Wasser“ | Julia Rein-Hrubesch
– „Scream Run Die“ | Tanja Hanika
– „Öffne nicht die Tür“ | Dana Müller
◊ „Purer Hass“ | Wrath James White
◊ „Du hast angefangen! Nein, Du!“ | David McKee
◊ „Der 13. Stuhl“ | Dave Shelton
3 Geschichten – 3 Eindrücke
– „Good as Gone“ | Amy Gentry
– „Der Kameramörder“ | Thomas Glavinic
– „Ein Arschloch kommt selten allein“ | Claudia Hochbrunn


| Bleibende Worte |

LINKS: Kerstin, „Weiße Magie“ war/ist ein Geschenk für Janna                RECHTS: Janna, man sieht das Kerstin noch etwas üben muss in Buchhandlungen zuzuschlagen, hihi

Kerstin – Wo war ich? Jaaaaa – bei Janna. Ein Wochenende mit meiner lieben Blog-& Buchfreundin und unser erstes Treffen überhaupt. Wie es war? GROßARTIG – Janna hat mich ganz lieb bei sich aufgenommen, durchgefüttert, durch den Buchladen geführt, zu Käufen und wunderbaren Gesprächen inspiriert. Es war ein absolutes Highlight und irgendwann werden wir das wiederholen. Man sieht – es passt nicht nur blogtechnisch sondern auch menschlich!

Janna – Kerstin war am Wochenende bei mir! Jaaaa, DIE Kerstin, meine Kerstin – der mir liebste Blog- & Buchmensch! Wein, Gespräche, Schokolade, Käse, lachen, Bücher shoppen … & da passt ihre gekaufte Postkarte mit dem Spruch „Zuviel des Guten kann wundervoll sein!“ an dieser Stelle wohl mehr als hervorragend!


| Kaffeerunde |

Nicht immer läuft das Wollen mit unserem Lese- & Kaufverhalten konform! „Wenn Erwartung auf Tatsache trifft„, wir haben uns ein paar Gedanken zum Mainstream, Hypes und Neuerscheinungen gemacht und zu dem was dabei leider untergeht!

Unser Lese-Wochenende im Februar hat wirklich mehr als Spaß gebracht, aber wie so oft ist das Fazit: es wurde mehr im Blog kommentiert und auf Twitter gezwitschert, als im Buch gelesen – aber das ist es auch, was so viel Freude an solchen Aktionen bringt – der Austausch miteinander!

Es soll wieder Leckereien auf unserem Blog geben und Ihr dürft entscheiden was! „It`s your turn | Part 2“ – noch bis zum 7. März könnt Ihr darüber abstimmen, was Janna für Euch in der Küche zaubern soll/darf.

Unsere Challenge #DasSuBabc ist in seinem letzten Monat und was wir bislang im Rahmen unserer SuB`s gelesen haben, könnt Ihr hier finden: KerstinJanna


|
 Fremdlesen 2.0 |

Lang, lang ist`s her, dass wir Euch Beiträge und Rezensionen anderer Blogger*innen vorstellten und da dachten wir, dass es mal wieder Zeit für ein Fremdlesen ist! Aber denkt dran, Fremdlesen heißt, man kommt immer wieder zurück! hihi

— Beiträge aller Art —

Bei Mareike von ‚Crow and Kraken‘ findet Ihr eine Beitragsreihe rund um „Armut in Deutschland„. Sie gewährt uns Einblicke aktuell darin, wie man sich mit wenig Geld dennoch gut und vor allem gesund ernähren kann.

Sabrina von ‚Lesefreude‘ hat sich die Zeit genommen, um uns Blogger*innen bezüglich des DSGVO ein paar Tipps zu geben und darauf aufmerksam gemacht, was beachtet werden sollte. Wichtig, denn ab Mai diesen Jahres gelten neue Datenschutzregelungen!

Ein wundervolles Gewinnspiel zu „Bester Independet-Titel“ findet Ihr bei Tina von ‚Mein Buch – Meine Welt‘. Bis zum 14. März könnt Ihr in den Lostopf hüpfen, macht es Euch neben Janna bequem!

Keine Ahnung was der Buchmarkt aktuell zu bieten hat? Die Mädels Melli & Nadine von ‚Epilogues‘ zeigen Euch englische und deutsche Neuerscheinungen im März.
Auch Julia von ‚Leselust‘ hat die Neuerscheinungen im März durchstöbert und stellt ein paar vor, mit jeweiliger Begründung warum sie an den einzelnen Büchern interessiert ist.

— Rezensionen —

Yvonne vom ‚Buchhbahnhof‘ und wir haben uns gegenseitig in den Blogrolls – lesen uns sehr gerne und das, wobei wir doch recht unterschiedlichen Lesegeschmack haben. Gerade deshalb musste Janna direkt bei Yvonnes Rezension zu „Fanatisch“ vorbeischauen.

Iris vom ‚Schurkenblog‘ ist nicht vollends überzeugt von „Der Wachman„, macht aber mit ihrer Besprechung wahnsinnig neugierig auf das Buch!

Wenn Bücher bereits auf der Wunschliste stehen, ist man manchmal besonders neugierig auf Eindrücke und Meinungen anderer. So auch bei „Rosen & Knochen„, welches Alexandra von ‚Weltenwanderer‘ vorstellt.

Wenn Bücher eigentlich keinen Reiz ausübten und dann doch auf der Wunschliste landen. Anja von ‚Nisnis Bücherliebe‘ ist das dank ihrer Eindrücke zu „Lost Girls – Was kostet ein Leben?“ gelungen.

Gothic Fantasy im viktorianischen England gefällig? Sonja von ‚Nenaties Bücherwelt‘ scheint dies in „Die Spiegel von Kettlewood Hall“ gefunden zu haben.

Den sehr persönlichen und lesenswerten Beitrag „Bügeln mit Pearl Jam“ haben wir beim Kaffeehaussitzer gefunden. Es geht im weitesten Sinne um das Bügeln, um Musik und um das Älterwerden.

— Rezepte —

Latte und Kekse findet Ihr vereint in den Chai Latte Cookies von Marc auf ‚Bake to the roots‘ – Nomnomnom!

Für uns Nostalgie pur – Honigkuchen! Ein Rezept von Michaels Urgroßvater auf ‚SalzigSüssLecker‘.


— Auch diese Blogger*innen haben #zurückgeschaut
Laberladen
Corlys Lesewelt
Wörterkatze
Ich lese
Mikka liest

31
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her Eure Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Kerstin
Gast

Huhu,
Nun schaffe ich es auch mal bei euch vorbei zu schauen. Viel gelesen habt ihr und mich direkt mal wieder an Zehs „Unter Leuten“ erinnert. Wie fandest du es, Kerstin.
„Virus im Netz“ habe ich vor Jahren gelesen und es hat mir gut gefallen. Ich bin ja eh ein Fan der Reihe.
Liebe Grüße
Kerstin

Anetts Bücherwelt
Gast
Anetts Bücherwelt

Ihr Lieben,

das ist ja super, dass „Die Saat“ so gut gefällt! Kann man nicht so richtig beschreiben, ohne zu spoilern, stimmts ;)
Ich finde es toll, dass ihr euch endlich getroffen habt und so ein tolles Wochenende miteinander hattet!!!!
Und zu „Höllenjazz“ sag ich jetzt lieber nix mehr:)

liebe Grüße Anett

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu du Liebe (=

Also „Die Saat“ sollte wohl langsam wirklich nicht zu lange auf meiner Wunschliste verweilen! Und „Höllenjazz“ – was soll ich sagen, top! Und schrecklich das nun bis nächstes Jahr warten angesagt ist …

Oh ja, das WE war grandios <3 und leider war die Zeit viel zu schnell vorüber!

Hab einen feinen Tag!

Anetts Bücherwelt
Gast
Anetts Bücherwelt

Ein Jahr warten? Schrecklich!!!! Woher weißt du das? Hat der verlag das geschrieben?

Janna
KeJas-BlogBuch

Beim Print ist hinten schon das Cover des Folgebands zu sehen und dort steht „Frühjahr 2019“ – im eBook keine Ankündigung?

Nicoles Bücherwelt
Gast

Hallo ihr Beiden,

das klingt nach einen tollen Wochenende. :) Schön, das ihr eine so tolle gemeinsame Zeit hattet!

Da hattet ihr ja beide einen schönen lesereichen Monat!
Über das Buch „Höllenjazz“ bin ich nun schon öfter gestolpert und liebäugel inzwischen damit – ich bin daher sehr gespannt auf deine Rezension, Janna. :)

Von „Die Saat“ hat mir vor kurzem erst eine Freundin begeistert berichtet. Es ist nun wieder in den mehr in den Vordergrund gerückt. Viel Spaß noch beim Lesen, Kerstin.

Liebe Grüße
Nicole

Janna
KeJas-BlogBuch

Oh jaaaa, es war toooll <3

Da ich es von vorablesen hab, kommt die Rezi zeitnahe ;) Aber ich denke es wird zu meinen Highlights in diesem Jahr gehören. Bin nun um die 400 Seiten und der Autor kann mich immer noch überraschen, zieht mich mit dem New Orleans Flair in seinen Bann!

Hab noch einen feinen Abend!

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo liebe Nicole
unser erstes Treffen im Reallife überhaupt, das ruft nach einer Wiederholung :-)
‚Die Saat‘ kann ich nur empfehlen und im zweiten Band wird es noch gruseliger
Liebe Grüße
Kerstin

Mikka Liest
Gast

Huhu! Kerstin: An „The Strain“ habe ich mich noch nicht so richtig rangetraut, ich bin so ein bisschen ein Weichei und hab es oft nicht so mit Zombies… ;-) „Wir waren hier“, „Fever“ und „Unter Leuten“ möchte ich aber auf jeden Fall noch lesen. Janna: „Tiefe Narbe“ liegt schon länger auf meinem SUB! Und ich muss auch endlich mal „Vier Farben der Magie“ bzw „A Darker Shade of Magic“ zu lesen, das musste ich mir natürlich direkt kaufen, als es auf Englisch erschien, und seitdem subbt es vor sich hin… Schön, dass ihr euch mal „in echt“ treffen konntet! :-D… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Mikka, also wenn Kerstin solche Storys lesen und hören kann, dann kann das jede*r! ;D Tiefe Narbe gefiel mir recht gut und auch der Folgeband ist schon auf dem Weg zu mir! Bei der Weltenwanderer-Trilogie war ich begeistert vom ersten Band, der zweite konnte leider nicht mehr mithalten (Kurzmeinung folgt noch). Noch sind wir in den Anfängen, uns auf Mai vorzubereiten – aber was muss das muss. Wobei ich es für uns als kleine Blogger*innen schon heftig finde! „Lost Guilrs“ wollte ich überhaupt nicht lesen, nun hat Anja mich angefixt die Buchdealerin *lach Hab dich bereits verlinkt & schaue… Read more »

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Mikka
Janna hat es treffend gesagt. Ich bin auch kein Freund von extrem gruseligen und es kommen auch keine Zombies vor. Eher was anderes ;-)
Liebe Grüße
Kerstin

rina.p
Gast

Die Strain-Triologie habe ich gelesen und fand sie schon gut – wenn man einen guten Sprecher hat, der einem in die gruselige Stimmung führt – ziemlich gut.
Schön, dass ihr euch im Reallife auch so gut versteht. Da hattet ihr ein wirklich schönes Wochenende.
Liebe Grüsse
https://wp.me/p3Nl3y-7Sq

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Huhu
jaaaa das Wochenende war echt toll. Ich hab es sehr genossen und hoffe Janna auch.
Nathan kann einfach genial Hörbücher sprechen. Am Ende des ersten Bandes ist noch ein kurzes Interview – ich so „Whaaat? Der spricht auch in echt so genial. Was eine Stimme! :-)
Liebe Grüße von uns beiden

rina.p
Gast

Das klingt super. Das ist echt schön – eine tolle Erinnerung.
Das mit dem Hörbuch klingt interessant – ich glaube da muss ich mir mal eine Hörprobe organisieren.
Liebe Grüsse

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Mach mal :-D
Bin sehr gespannt

Corly
Gast

Huhu,

hört sich an als hättet ihr beiden ein schönes Wochenende gehabt.

Hier ist mein Beitrag:

https://lesekasten.wordpress.com/2018/03/02/zurueckgeschaut-11-februar-2018/

LG Corly

Janna
KeJas-BlogBuch

Hey Corly, ein mehr als wuuuunderschönes Wochenende <3

Hab einen feinen Samstag!

by the way: auch wenn ich nerve, ein paar mehr Sätze dürfen es schon sein ;) bei der Aktion geht es schließlich um den Austausch (=

kaisuschreibt
Gast
kaisuschreibt

Eurer Treffen war wirklich niedlich :3 So muss das sein! — Wenn Bücher enttäuschen ist das immer doof, vor allem, wenn man schwarzen Humor haben will und ihn nicht bekommt (siehe „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“) hatte ich schon öfter, deshalb bin ich extrem skeptisch beworden und hab meine Ansprüche stark runtergeschraubt bei solchen Büchern :/ „Die Saat“ ist fein! Muss endlich mal die anderen beiden Bände lesen :D Bzw sie holen und lesen! Den ersten Teil hatte ich in einem Rutsch durch, nachdem die Serie mal im TV lief und ich reinschauen musste. leider ist die dt.… Read more »

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo du liebe
Die Saat war echt gut. Bin schon am nächsten Teil dran. Als Hörbuch mit der Stimme von Nathan auch sehr unterhaltsam.
Mit Janna hat es so großen Spaß gemacht . Nur schade das es so schnell vorbei war aber wie bei guten Büchern hallt so ein Besuch auch lange nach
Wünschen dir ein schönes Wochenende
Liebe Grüße und danke für den Kuchen (und das Buch – hach :-*

kaisuschreibt
Gast
kaisuschreibt

Nach der Messe und nach dem Japanspecial werde ich mich mal wieder meinen Reihen widmen und dann muss / bei so viel Begeisterung / wohl jetzt auch „Die Saat“ mal fortgesetzt werden :D

@Buch + Kuchen
Immer wieder gerne :3

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Die japanischen Bücher muss ich ja mal noch stöbern kommen. Da sind bestimmt welche für mich dabei ;-)

Sandra
Gast

Hey ihr zwei!
Wie schön, dass ihr auch ein persönliches Treffen hinbekommen habt! Sind das alles Bücher, die Kerstin gekauft hat? O_O Oder ihr beide?

„Höllenjazz“ kam bei mir direkt mal auf die Merkliste. Klingt wirklich spannend. Mal sehen, ob ich es mir anschaffe… denn die einzige Liste, die mit dem SuB mithalten kann, ist wahrlich meine Bücherwunschliste…

Übrigens habe ich weiterhin viel Spaß am SuBabc, vor allem, da es mir auch zurückhält von Einkäufen und ich bereits fünf Bücher abgebaut habe – nur zwei sind dazugekommen. Ich freue mich nun auf einen tollen Abschluss im März. :D

Liebe Grüße,
Sandra

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Sandra (=

Jaaa, wir haben uns auch wahnsinnig gefreut & es war soooo schön <3 Hihi, Kerstin muss das Book-shoppen eher noch üben – ihr gehört der linke Stapel (wobei sie mir "Weiße Magie" schenkte *-*) und mir der Rechte! Somit sieht man, die Challenge verleitet zwar zum lesen von SuB-Büchern, einen Abbau gibt es dennoch nicht *lach

Oh ja, "Höllenjazz" gefällt vom Cover und Titel schon und als ich las, es handelt sich um 'True Crime' und die Ausschnitte sind Originale musste ich in den Lostopf hüpfen!

Hab einen mukkeligen Samstag!

laberladen
Gast

Auch wenn ich in meiner Umgebung keine Jugendlichen im näheren Kreis habe und auch meine Nichten schon erwachsen sind, lese ich doch auch immer noch gerne Jugendbücher. Wenn sie nicht zu kindlich gestaltet sind, erweitern sie einfach die sowieso schon vielfältigen Möglichkeiten, in andere Leben hineinzuschlüfen. Ich würde auch gerne mehr Bücher mit älteren Protagonisten lesen und die Zeitspanne in die andere Richtung auch noch erweitern. Auf Jannas Hörbuchrezension zu „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ bin ich gespannt. Die Andeutung hat mich ja schon sehr neugierig gemacht. Ich habe Euer Treffen ja schon über Twitter ein bisschen mit… Read more »

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Gabi
Es war so toll. Janna hat mich mit offenen Armen empfangen und es war viiiel zu kurz gewesen.
Bei den Jugendbüchern finde ich besonders die dystopische sehr unterhaltsam aber das mit den älteren Protas hat auch was, da gebe ich dir recht.
Jannas Meinung zu dem Hörbuch erwarte ich auch voller Spannung, da ich sehr viel höre im Moment.
Wünschen dir ein tolles Wochenende
Liebe Grüße

Tii Ana
Gast
Tii Ana

Sehr schöner Beitrag von Euch. Ich folge vielen der von Euch genannten Blogs und finde, das ist eine tolle Aktion. Ich freu mich, dass Euer Treffen so großartig war!

LG Eure Anja

Janna
KeJas-BlogBuch

Danke dir (=

Machen unser „Fremdlesen“ viel zu selten und es ist einfach eine schöne Vernetzung! Auch immer wieder lustig wer sich dann plötzlich zu uns verirrt :D

Hab einen mukkeligen Abend!

Daniela
Gast

Hi,

was für ein Februar. Ich find ja toll, dass ihr ein gemeinsames Wochenende hattet. Auch vom Lesewochenende hab ich mitbekommen, dass es toll war, auch wenn ich selbst nicht mitgemacht habe. Euer SubABC ist ja auch in aller Munde.

Und dann noch schön viele Bücher! Ist doch perfekt.

Mein Rückblick Februar 2018

Liebe Grüße,
Daniela, der Buchvogel

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hi Daniela
das war wirklich ein toller Monat für uns. Deinen komme ich gleich auch mal stöbern.
Das #SuBabc wird von vielen ganz vorbildlich mitgemacht, wir sind nicht wirklich die Vorbilder was den SuBAbbau angeht ;-) es sind aber auch soooo viele schöne Bücher überall zu entdecken
Wünsche dir ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Janna & Kerstin

Iris (schurken.blog)
Gast

*bitte Smilie mit fliegenden Küsschen einfügen*

Dankeschön!

Ihr habt ja fleißig gelesen! Wow! Bin gespannt, was du zu „Notizen einer Verlorenen“ zu sagen hast. Das wird doch rezensiert, oder? Oderrrrr? :-)

Janna
KeJas-BlogBuch

Aaaww *-* Verlinken dich doch mehr als gerne!

Kurzmeinung wird folgen zu „Notizen einer Verlorenen“, kann nur schon sagen: war hin- und hergerissen, denn die Geschichte selbst gefiel, aber das Ende hats mir schwer gemacht. Ich glaube als Print hätte die Geschichte es bei mir schwerer gehabt…

Hab einen feinen Abend!