London-Reiseführer | Lonely Planet

MAIRDUMONT ist das Medienhaus hinter verschiedenen Verlagen, darunter die deutsche Ausgabe von Lonely Planet. So finden sich diese wundervollen Reiseführer, Bildbände & Co. bei beiden Anbietern. Neben den Büchern werden bspw. auch Reisen (Buchung) angeboten. Wer nun neugierig geworden ist, kann einfach einen der beiden eingefügten Links zu den oben genannten Seiten anklicken.
Lonely Planet ist bekannt für seine Reiseführer mit Geheimtipps und wunderschönen Bildern! Wenn es darum geht einen neuen Guide zu kaufen ist es meist von diesem Verlag – Die Illustrationen wecken Fernweh und inhaltlich überzeugen sie auf ganzer Linie!

Und welcher darf in der kleinen Sammlung nicht fehlen?! London! Auch wenn ich schon mehr als einmal dort war, es wird immer ein nächstes Mal geben und da kann es doch nicht schaden immer mal verschiedene Reiseführer dabei zu haben.

Die Graffitis im Hintergrund (Fotoalbum) sind in London von mir fotografiert worden

Nach einem London-Trip ist vor einem London-Trip. Ich liebe diese Stadt einfach und ebenso die Reiseführer von Lonely Planet!
Vieles habe ich mir bereits angeschaut in dieser Stadt, aber es kann ja nicht schaden dennoch einen weiteren London-Führer zu haben.

Der Reiseführer ist klar gegliedert und beginnt mit „Londons Top 16“, Camden Town bei Nr. 7 – pffft, gehört zu den ersten fünf für mich! ich liebe es dort! Wie sagt mein Freund immer so schön, wenn ihm Orte gefallen: hier kann man wunderbar Lustwandeln.
Von den ‚Top 16‘ habe ich bereits einiges gesehen, aber ein, zwei für mich unbekannte Tipps waren für mich dennoch dabei.

Für mich persönlich eher uninteressant, aber die Rubrik „Reiseplanung“ ist für jemanden der zum ersten Mal in die Hauptstadt reist sehr informativ. Darüber hinaus finden sich aber auch kleine Sightseeing-Vorschläge, sowie wiederkehrende Veranstaltungen wieder.
Besonders positiv finde ich, wenn Reiseführer eine extra Rubrik für Familien einbauen, wie hier zu finden ist („London mit Kindern“).
Pubs und Events rund um die homosexuelle Szene werden vorgestellt, diese sind jedoch nur kurz auf zwei Seiten zu finden, hier hätte ich es mir etwas ausführlicher gewünscht.
Highlights und Sehenswertes wie bspw. „National  Gallery“ erhalten einen etwas größeren Platz für die Informationen und ich kann nur sagen: ein Besuch lohnt sich wirklich!

Die verschiedenen Oberpunkte wie „Essen“, „Unterhaltung“, „Aktivitäten“, etc. werden gezielt bei den verschiedenen Stadtvierteln gelistet, welches somit eine gute Struktur bietet.
Wer an der Stadt-Geschichte interessiert ist, findet am Ende verschiedene Informationen dazu. Ebenso zu „Musik & Film“, „Kunst“ und Literatur“ rund um London.

Ein kleiner Geheimtipp von mir, denn leider wurde ich bei diesem Restaurant nicht fündig im Reiseführer (oder habe dies einfach nicht gefunden): ein einmaliges Erlebnis um Essen zu gehen! Das Restaurant „Sarastro“ (TheatreLand) ist nicht einfach nur himmlisch lecker, sondern eine wahre Augenpracht! Balletschuhe über den Deckenlampe, golden und wunderschöne Teppiche, verschiedene kleinere und größere Details der Dekoration – ich wusste überhaupt noch wohin ich als erstes schauen sollte!

Etwas ungewöhnlich für einen Lonely Planet – Reiseführer sind die wenigen Bilder und die Vielzahl an aufgeführten Informationen. Mir fehlen ein wenig die gewohnten Geheimtipps, aber nichts desto trotz ist dies ein kompaktes Buch mit informativen Vorschlägen für verschiedenste Besichtigungen und Aktivitäten. Trotz seiner knapp 490 Seiten ist der Reiseführer gut tragbar und somit genau richtig für den Rucksack um London zu erkunden.

Rezension verfasst von © Janna
★★★★

Buchdetails
Titel: London
Buchreihe: Einzelband
AutorIn: Vesna Maric, Damian Harper, Steve Fallon, Emilie Filou 
Übersetzt aus dem Englischen: Petra Dubilski, Gunter Mühl, Katja Weber
Verlag: Lonely Planet
ISBN: 978-38-297-2181-3 [Paperback]
— Rezensionsexemplar —

26
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her Eure Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Anetts Bücherwelt
Gast
Anetts Bücherwelt

Hallo Janna,
ich war selbst noch nicht in London, aber meine große Tochter hat sich nun nächstes Jahr zur „Jugendweihe“ (feiern wir jetzt etwas anders) eine Kurzreise nach London gewünscht. Also werden wir das mal in Angriff nehmen und ich bin jetzt echt schon auf der Suche, nach einen vernünftigen Reiseführer in der Flut der Reiseführer zu finden!
Den hier werde ich mir auf jeden Fall mal näher ansehen!

Liebe Grüße Anett

-Leselust Bücherblog-
Gast

Hach, London! <3 So eine tolle Stadt und immer wieder gern ein Reiseziel. Einen Reiseführer bräuchte ich dafür zwar nicht mehr, aber dieser hier klingt ja echt sehr gut. Werde mir "Lonely Planet" mal merken, falls ich mal was für eine andere Stadt suche.
Finde ich übrigens cool, dass du auch Reiseführer rezensierst. Ist mal was Anderes. ;)
Hab nen feinen Sonntag :*

laberladen
Gast

Hach, London … Nach einem London-Trip ist vor einem London-Trip, das sehe ich ganz genauso. Bisher war ich tatsächlich eher der Typ, der sich alles Mögliche ergoogelt hat und dann mit einem Zettelwust losgezogen ist :-)
Aber diesen Reiseführer schreibe ich mir mal auf die nächste London-Liste (und schon hat mich das Fernweh wieder gepackt)

LG Gabi

Verena
Gast

wir werden bald mal wieder nach London fahren und ich habe mir bereits vor dem ersten Besuch vor zwei Jahren ein paar Reiseführer gekauft. Einmal das Buch „111 Orte in London, die man gesehen haben muss“ und einen kleinen Taschenreiseführer für Spaziergänge (den Namen und Verlag weiß ich gar nicht). Später habe ich dann noch „100% London“ gekauft in einer Metalldose mit einem Notizbuch und ich habe außerdem noch ein englisches Buch mit Geheimtipps. Reicht eigentlich, oder? Trotzdem hätte ich gerne noch mehr. Es gibt das „Literary London“ und andere, die sich mit Literatur befassen. Gebraucht haben wir übrigens vor… Read more »

Nisnis Bücherliebe
Gast

Dabei machen die Geheimtipps einen Reiseführer erst zu einem Vergnügen. Pauschal kann ich mir alles ergoogelt, aber diese kleinen Dinge bereichern ungemein.

Aber heute möchte ich euch einen TAG dalassen:

http://www.nisnis-buecherliebe.de/2017/08/tag-halbjahresfazit-12017-ein-etwas.html

Es wäre toll, wenn du etwas Zeit findest, um uns Lesern dein Halbjahresfazit zu zeigen.

Herzlichst,

Nisnis

Sonja Béland
Gast

Hallo Janna,

Die Reiseführer von Lonely Planet mag ich auch sehr gerne. Ich war vor ca 25 Jahren mal in London, wird also definitv wieder Zeit! Vielleicht klappt es nächstes Jahr wieder mit Urlaub, Südwestengland würde mich auch sehr interessieren.

Liebe Grüße
Sonja Béland

Sahneplatten
Gast

Hey Janna,

cool, vielen Dank. Lonely Planet hatte ich im Studium immer auf dem Schirm, habe jetzt aber schon ein paar Jahre keinen mehr in der Hand gehabt (mit kleinen Kindern ist das mit dem Indivdualreisen leider so ne Sache geworden…:)).

LG Torsten