#IndieAuthorDayDE – Was`n das?!

Beitragsbild © Juliana (Farbenmelodie / creativum-universum)

Ihr seid Büchereulen und könnt nicht genug von einnehmenden Geschichten bekommen? Mehr braucht es gar nicht für diesen Tag! Einen Tag im Jahr, der den schreibenden Menschen dient, die ausschließlich selbst publizieren/veröffentlichen.
Nur sind diese Autor*innen nicht überall zu finden, denn auch was gut ist, liegt eben nicht mal so auf jedem Tisch herum, leider, die Buchhandlungen sind da noch nicht alle offen für. Oh ja, das Vorurteil gegenüber Selfpublisher-Autor*innen besteht nicht grundlos, aber mal ehrlich: sollten uns Vorurteile von Entdeckungen abhalten? NEIN! Also durchstöbert den Selfpub-Bereich, lasst Euch von gruseligen, kriminellen, gesellschaftskritischen und gefühlvollen Geschichten einnehmen! „Denn sie wissen nicht, was ihnen entgeht“ (abgewandeltes Filmzitat), lasst Euch überzeugen und begeistern!

Indie
Diese Abkürzung kommt von dem englischen Wort „Independent“ und steht für „unabhängig“. Ob Film, Musik oder Buch – etwas veröffentlichen, das neue oder gar eigenwillige Wege beschreitet. Etwas das nicht zwangsläufig für die breite Masse gedacht ist.

Self Pub / Selfpublisher [SP]
Bedeutet so viel wie Selbstpublikation. Die Autor*innen verlegen ihre Bücher selbst: Selfpublishern, Selfpublishing, Self-publisher.
(Eigentlich benutzt man in diesem Zusammenhang nicht das Wort Indie-Autor*innen.)

Aber Indie lässt sich feiner kombinieren! Indie-Bands feiern wir, warum nicht also auch Indie-Autor*innen?! Auch wenn die Nutzung des Wortes nicht richtig ist, es klingt doch aber einfach sehr gut, oder nicht?

Bei dem „#IndieBookDay“ geht es um unabhängige Verlage. In lokalen Buchhandlungen Bücher bestellen oder an dem Tag kaufen, lesen und dazu posten. Es geht darum, den kleinen Verlagen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Verlage, hinter denen auch sehr viel Herzblut steckt und die sonst in der großen Masse untergehen. Eine grandiose Aktion! So toll, dass wir somit auch den unabhängigen Autor*innen einen Tag der Wertschätzung schenken wollen!

#IndieAuthorDayDE – 25. September

Ob Ihr an diesem Tag ein Buch kauft und es abfotografiert, mit Euch, Euren Regalen oder anderweitig in Szene gesetzt, ist Euch überlassen. Rezensionen, Autor*innen-Interviews und weitere Themen die Euch zu „Selfpublisher*innen“ einfallen, sind willkommen. Egal wo (Blog, Instagram, Twitter, Facebook & Co.), Hauptsache verhashtaggt!

Und jährlich grüßt das Büchertier:
Der #IndieAuthorDayDE wird immer am 25. September stattfinden, mit dem oben und unten angezeigtem Beitragsbild.
Für die Zeit dazwischen, könnt Ihr mehr als gerne den Hashtag #SPbuch verwenden, um Eure gelesene oder neu gekaufte Literatur aus diesem Bereich vorzustellen.

Vier „Regeln“
(Gelten, außer NR. 4, genauso auch für #SPbuch)

1. Du musst nicht selbst bloggen, also keinen eigenen Blog haben!
2. Die Bücher müssen (natürlich) von Selfpub-Autor*innen sein!
3. Einige Autor*innen haben in der Vergangenheit ihre Bücher über einen Verlag veröffentlicht oder sind gerade zu einem Verlag gewechselt. Egal, Hauptsache das Buch das Ihr vorstellt ist SP!
4. Nutzt bitte das obige Beitragsbild zu Beginn Eures Beitrages!
Ein Gimmick für uns wäre es natürlich, wenn Ihr unseren Blog (KeJas-BlogBuch), ebenso Juliana (Creativum Universum), da sie dieses wundervolle Beitragsbild gestaltet hat, erwähnt und verlinkt!

Ihr wisst gar nicht woher Ihr gute Literatur aus diesem Bereich bekommen sollt? Welche Titel empfehlenswert sind?
Da haben wir einiges an Input für Euch!

Neue Sichtweisen braucht die Buchwelt
Unsere Rezensionen
◊ Die von uns gelesenen & besprochenen Autor*innen auf einen Blick
Selfpub-Autor*innen (alphabetische Namensliste von ge- & ungelesenen Autor*innen unsererseits)
#SPbuch – von Leser*innen für Leser*innen!
Unter diesem Hahstag findet Ihr zum einen all unsere Beiträge zum Kalender-Special „Adventszeit mal anders„, aber auch tolle Buchtipps von uns und anderen. Völlig unabhängig von dieser Aktion, könnt Ihr dort tolle Bücher entdecken oder selbst empfehlen, auch ohne eigenen Blog! Schnappt Euch einfach den Hashtag und zeigt was Ihr Euch neu gekauft habt, aktuell lest oder ausgelesen habt. Alles rund um Selfpublisher-Bücher!
◊ *Hier* könnt Ihr unseren ersten Beitrag zum (ersten) #IndieAuthorDayDE vom 25.9.2018 nachlesen.
◊ Unsere Challenge zur Selfpublisher-Literatur

Wer nicht genug von der SP-Literatur bekommen kann, ist herzlichst zu unserer Challenge eingeladen!

Beitrag teilen mit:

5
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit Deinen Gedanken! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar & den Austausch mit Dir!

avatar
Katharina Gerlach
Gast

Geniale Idee. Danke dafür.
Und eine tolle Auswahl an Indie Büchern findet man bei Qindie.de

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Danke für den Tipp Katharina, das lädt zum Stöbern ein :-)

Aleshanee
Gast

Huhu!

Schön dass es in diesem Jahr auch wieder stattfindet! Ich glaube, ich werd dieses Mal auch einen Blogbeitrag dazu verfassen und nicht nur in den social medias teilen :)

Ich hab deinen Post außerdem auf meiner Aktionsseite verlinkt und auch auf Facebook in der BookTraveling Gruppe, als Erklärung hab ich einen Absatz aus deinem Text kopiert und hab das auch dazu geschrieben, ich hoffe das ist in Ordnung, ansonsten bitte sagen!

Liebste Grüße, Aleshanee

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Aleshanee,
wir freuen uns riesig dass du mitmachst und schon mal vielen lieben Dank für das Posten bei Facebook :-*
Sind sehr gespannt was du für einen Beitrag machst. Stubs uns an, damit wir den bloß nicht übersehen.
Liebe Grüße und eine schöne Woche für dich

Aleshanee
Gast

Sehr gerne! :)
Da bin ich noch am überlegen … zeig ich euch dann natürlich gerne! :D

Ich wünsch euch auch noch eine schöne Woche, lasst es euch gut gehen!