Indie-Leser*innen

Im Zuge unseres Beitrages „Neue Sichtweisen braucht die Buchwelt“ und unserer Seite „Read Indie„, wollen wir Euch die Eindrücke anderer Leser*innen nicht vorenthalten. Ihr findet hier also weitere Blogger*innen, die – mal mehr, mal weniger – verschiedene Bücher von unabhängige Autor*innen lesen.

Solltet Ihr bei uns stöbern wollen, findet Ihr *hier* alle Beiträge und Rezensionen zu Selfpublisher*innen und *hier* eine kleine Liste von SP-Autor*innen.


Folgend verlinken wir Blogs in alphabetischer Reihenfolge mit ihren Schlagwörtern (TAGS) zu Büchern von Selfpub-Autor*innen:

Das Niliversum
Die Buchfluesterin
Kleiner Komet
Laberladen
Tapsis Buchblog
Wörterkatze

Indie-Books

Babsi liest einige Bücher aus dem Selfpub-Bereich, aber ebenso gerne Indiebücher! Nach ihrem Beitrag über „Unabhängige und kleine Verlage“ soll eine Aktion folgen. Auch wenn es uns gezielt um Bücher von Selfpub-Autor*innen geht, wollen wir ebenso an dieser Stelle die Kleinverlage etwas in den Mittelpunkt holen – es lässt sich beides auch wundervoll verbinden!

Ein Sammelsurium an Indie-Verlagen findet Ihr bei dem Blog „We read Indie„. Ebenso findet Ihr auch bei Christin (Life for Books) viele Rezension rund um die unabhängigen Verlage.

Bei der Lifaßsäule von Mona findet Ihr verschiedene Buchtitel aus dem Indie-Bereich. Selfpublish-Books, sowie Bücher aus Kleinverlagen! Zunächst wird erklärt worum es sich bei dieser Aktion handelt und im Beitrag dort, findet Ihr ganz unten die vorgestellten Geschichten.

Bei dem Facebook-Blog „Unter die Haut“ liest Sylvia überwiegend Bücher von Selfpulishern. Ab und wann begegnet Euch ein Buch aus Groß- und Kleinverlagen, doch im Mittelpunkt stehen jene Autor*innen, die ihre Bücher selbst verlegen.


Kennt Ihr noch weiter Blogger*innen,
die Bücher aus dem Selfpub-Bereich lesen?

Oder bloggt Ihr selbst und habt das ein oder andere Selfpub-Book gelesen? Lasst uns in den Kommentaren gerne den Link zum Schlagwort „Selfpublisher“ o.ä. da und wir verlinken Euch hier!

10 Kommentare

  1. Natürlich hatte ich Schluffi keinen entsprechenden Tag auf dem Blog, obwohl das eine super Idee ist, die selbst verlegten Bücher entsprechend zu kennzeichnen. Und weil ich es ja sofort eingesehen habe, hab ich den Tag auch schnell (oder eher mühsam) auf meinem Blog ergänzt. Ein Tag für Indie-Verlage fehlt mir noch, aber das wird wohl ein bisschen mehr Zeit brauchen, weil ich genau hinsehen muss, welcher Verlag da immer hinter den Büchern steckt, denn ich achte eigentlich weniger darauf.

    Es hat sich gezeigt, dass bei mir eine Menge Selfpublishing-Bücher rezensiert wurden, allerdings viele davon englischsprachige Gay Romance – in dem Genre ist es viel verbreiteter, selbst zu verlegen und es gehen auch immer wieder Verlage pleite und die Autor*innen bringen dann ihre früheren Verlagstitel einfach selbst neu heraus. Ein paar deutsche Krimis / Thriller und Fantasy verstecken sich in der Liste allerdings auch. Für meinen Geschmack zu wenig und deswegen werde ich auch bei den anderen Blogs mal stöbern gehen, was ich mir noch an Selfpublish-Titeln auf den SUB packen könnte (nicht, dass da nicht schon welche wären, nein nein …)

    Auf jeden Fall ist die Idee klasse und ich bin mit dabei, unabhängigen Autor*innen mehr Aufmerksamkeit zu geben.
    Hier geht’s zu meiner Selfpubisher-Reziübersicht:

    https://laberladen.com/tag/selfpublisher/

    LG Gabi

    1. Lieben lieben Dank für deine Mühe! Ich werde dich gleich direkt verlinken (=

      Ja, zu den Indie-Verlagen einen gesonderten TAG war auch unsere Idee, aber das beansprucht wirklich Zeit – aus eben deinen genannten Gründen. Ich hoffe Kerstin & ich finden mal die Zeit dafür!

  2. Hey,
    ich hab schon einige Indies gelesen und rezensiert, allerdings keinen Tag dazu. Wird dann schwierig zu verlinken. Schade.
    Aber tolle Aktion!

    1. Wollte dich verlinken, aber wenn ich auf dein *hier* auf deiner Vorstellungsseite gehe, wird mir gesagt ich würde eine App zum öffnen benötigen. Wenn ich das Schlagwort bei dir in der Suche eingebe, kommt ebenfalls nichts …

Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit Euren Gedanken! Wir freuen uns über Eure Kommentare und den Austausch!

%d Bloggern gefällt das: