„Wir wohnen hier“ – ein Leben in und vor Halle 3 der Frankfurter Buchmesse (#fbm18)

Grafik © Frankfurter Buchmesse

Wo fängt man an, wo hört man auf?

Wir könnten es in Tage splitten, wollen wir aber nicht. Ihr bekommt nun geballte Messe-Eindrücke einmal querbeet. Unsere festen Termine folg(t)en in einem weiteren Beitrag (3 Tage – 4 Termine).

Müssen wir sagen, wonach wir als erstes Ausschau hielten? KOFFEIN, nichts geht über dieses flüssige Gold und es lässt jeden noch so langen und intensiven Tag überstehen. Den für uns leckersten Latte gab es draußen vor Halle 3! Einmal gemerkt, wurde dieser Platz der „geheime“ Treffpunkt an denen sich immer wieder einst unbekannte und mittlerweile in unseren Herzen eingezogenen Menschen trafen.

Diese Halle, war unser „Zuhause“ für drei Messe-Tage voller Eindrücke und Begegnungen! Irgendwie zog es immer wieder magnetisch dort hin bzw. kamen wir gar nicht von dort weg. Gar nicht mal aufgrund der vor allem dort vertretenden Groß- oder bekannten Verlage. Vielmehr, weil diese Messe einfach viel mehr Zeit bräuchte, als vorhanden war.

POAH ist die Frankfurter Buchmesse riesig (O-Ton Janna), da kann man ja gar nicht alles sehen. Die Hallen 3.0, 3.1 und 4.1 – durch 4.0 sind wir nur kurz durchgeschlendert und schwubbs, waren die drei Tage auch schon vorüber … Aber noch sind wir ja am schriftlichen Beginn und was ist direkt die nächste Amtshandlung? Genau! Büüüüücher gucken! Und man kann gar nicht so viel lesen, wie man kaufen will!

JANNA

Hier sind die Buchcover ja schon zauberhaft! Schockverliebt habe ich mich definitiv in „Die Schneiderin des Nebels“ aus dem Mixtvision-Verlag und als ich darin blätterte war es vollends um mich geschehen! Auch „Bravelands“ spricht mich sehr an, Band 1 und 2! Schwarz und Gold, Löwe und Elefant und auch die Klappentexte machen mich neugierig. „Der Grolltroll“ fand ich nur als Plakat vor und muss dringend danach stöbern gehen, denn Titel und Cover rufen meinen Namen. Zu Frida Kahlo muss ich wohl kaum was sagen oder? Leider entdeckte ich das Buch erst am Ende, kurz vor der Messe-Schließung und das Portemonnaie gab es nicht her, sonst hätte ich es für meinen Freund sofort gekauft.

KERSTIN

Es war ja zu erahnen, dass ich auf der Messe viele Bücher erstöbern kann, aber jetzt weiß ich gar nicht mehr wo ich anfangen und wo ich aufhören soll – es sind soooo viele und ich möchte sie alle lesen. Angefangen bei „Die Pfeffer Fälscher„, eine Ausgabe des Jüdischen Verlages, der zum Suhrkamp Verlag gehört. Direkt dahinter „Die Stunde der Spezialisten“ von Barbara Zoeke. Beides absolute Muss-Bücher für mich.

Ob der neue Arne Dahl einziehen wird weiß ich noch nicht, aber das riesige Plakat hatte schon eine Wirkung auf mich. Was aber enorm reizt sind „Amerika“ und „Der Wilde“. Beide Bücher sind eher unscheinbar, aber üben dennoch eine Anziehungskraft aus, der ich mich wohl nicht entgegensetzen kann.

WOW!

Natürlich darf auf der Messe Cosplay nicht fehlen! Es war allerdings mehr als Schade dass man kaum etwas davon mitbekam, denn Frankfurt ist groß, der Platz draußen unübersichtlich und dann sieht man nur hier und da ein paar wundervoll gekleidete Menschen!
Ab und an sah man hübsch zurecht gemachte Frauen und auch Männer, aber so richtig geflasht hat uns dieses Paar, mit dem handgemachten Baby Legolas von Raven.

Die bloggenden Männer!

Es gibt nicht viele, aber zwei haben wir entdeckt. Und beide super sympathisch! Mit Sascha (unteres Bild) haben wir uns direkt zu Beginn getroffen und direkt großen Wiederholungsbedarf! Das Schlendern durch die Gänge hat mega Spaß gebracht und Janna setzt sich die Tage an die versprochenen Kinderbuch-Titel ran. Und das Party-Date für die nächste Messe ist notiert, da kommst nicht mehr drum rum!

In Arndt (oberes Bild) sind wir so reingestolpert und er hat uns (Ke Ja) direkt mal getrennt! Schwubbs stand er zwischen uns und teilte das Gerücht auch direkt mal auf Facebook – bislang gab es allerdings noch keine wilden Nachfragen *hihi.

KERSTIN

Die Messe war aber nicht nur in Sachen Büchern eine Entdeckungsreise. Neben den ganz großen Verlagen, den etwas kleineren und den ganz kleinen, lies sich immer wieder etwas ganz besonderes finden.

In dem Falle den Stand „Verbrannte Orte“ in Halle 3.1.
Es war die große Bilderwand die mich sofort magisch anzog und auch Janna und unsere Begleiter Marlene und Torsten waren sofort dabei alles zu sichten und zu realisieren. Das war eindeutig ein Gänsehautmoment. Ein Onlineatlas zu den Orten der nationalsozialistischen Bücherverbrennungen 1933.
Noch handelt es sich bei der Homepage um eine Beta-Version, aber das soll sich ändern.

Die Postkarten zeigen genau diese Orte in der heutigen Zeit. Im Gespräch mit den netten Menschen am Stand wurde ganz deutlich, wie viel Herzblut hinter dieser Sache steckt und ich werde das auf jeden Fall weiterverfolgen. Vielleicht mache ich dazu sogar mal einen extra Beitrag, was heißt vielleicht, bestimmt sogar!

JANNA

Vorsicht, fangirl on tour! Ich habe eeendlich Nika Sachs treffen dürfen – unterstes Bild links. Nachdem ich bereits mehrere Stunden mit ihr telefonierte und geiler Scheiß in Planung ist, gabs endlich dickste Knuddler!
Direkt neben ihrem Bild bin ich mit Anja abgebildet und wir sind sehr oft gegenseitig auf unseren Blogs, auch real sau sympathisch! Bitte beide Ladies nächstes mal mit mehr Zeit und einem kühlen Getränk!
Von oben links:
Obwohl Jess und ich nicht weit entfernt wohnen, gab es erst jetzt ein Treffen und dann hatte man nicht mal wirklich Zeit füreinander. Und ich habe Jennifer und Magret wieder knuddeln dürfen – zwei mega tolle Frauen!! Ob Messe oder LitCamp, es ist immer zu wenig Zeit!

Nomnomnom, bei Random House wars aber lecker!

Von Links: Namenlos ;P Thorsten Hoß, Kerstin, Janna, Nika Sachs & Christin – Fotografin: Magret Kindermann

Das gleiche Spielchen mit Christin und Thorsten Hoß! Nicht das man sich kaum gesehen hätte, aber für drei Tage immer gefühlt zu wenig! Überhaupt mit allen feinen getroffenen Menschen … Wir müssen wohl kaum erwähnen dass alle hier genannte Personen harte Vermissung im Nachklang sind!!

Bild oben links: Tanja & Patricia, Roland – wir zwei

Bild oben rechts: Christin, wir zwei, Arndt und Monika

Bild unten links: Christin, Janna, Jenny, Diana, Kerstin und Jen

Bild unten rechts: Tanja & Anja, hinten Kerstin – vorne Janna, Christin

Die Parkhaus-Gang mit Marlene

Einmal doof gucken bitte! DAS kann Janna!

Links ganz oben: Janna und Mareike

Ganz links mittig: Kata und Janna

Links ganz unten: Thorsten und Janna

Oben Mitte: Janna und Christin

Mittig: Janna und Anja

Mitte unterste Reihe: Jennifer und Janna

Räuber Hotzenplotz mit Marlene und uns Zweien

Janna mit Autor Thomas Erle, auch da kann man doof gucken, kam ja schließlich völlig überraschend das Foto!

HOLY

Wir können diesen feinen Menschen hier gar nicht mit vielerlei Worten gerecht werden, da würden wir den Rahmen eines Beitrags sprängen – fühlt Euch also feste umarmt und mit tollen Bildern erinnert!

Wir hatten eine Polaroid-Kamera dabei, Nostalgie pur!

Nur irgendwie fiel uns diese erst relativ spät ein und abgesehen von drei, vier weiteren Bildern, wurden mit dieser Kamera leider gar keine weiteren gemacht.

Hier sind wir zwei und Christin, sowie Marlene abgebildet. Hach, wäre der Film nicht so teuer, würden wir nur noch solche Bilder machen, ist schon was Besonderes!

JANNA

An dieser Stelle nochmals ein DICKES DANKE an Thorsten!!
Es.gab.Gin! Box, kleine Fläschchen und kleine in hübsch. Ich hatte jedoch überlegt und Kerstin fobbte mich dann auch mit „Los kauf, ist halt ein Buch weniger.“, da fackelte der Thorsten nicht lange und schenke mir kurzerhand eine Kleine. Ich bin immer noch ganz verzückt davon!

Ist er nicht WUNDERVOLL?
Jannas Beutel voll mit Buttons und rundherum Sticker und Lesezeichen: #fcknzs!!

Ganz wichtig, Pausen!

Die feinen Stühle rechts im Bild von Random House hätten auch gerne draußen rumstehen dürfen. Aber auch auf dem Boden ließ es sich gut sitzen, denn meist waren alle Sitzmöglichkeiten bereits belegt.

Nun haben wir Euch überladen mit vielen Bildern und nicht mega viel Text … Wie oben schon erwähnt haben wir einen weiteren Beitrag zu den Terminen, ansonsten sind wir aber wirklich nur gemütlich durch die Gänge geschlendert. Vor allem in Halle 3, da kamen wir irgendwie nicht raus. Gar nicht mal aufgrund der dortigen Verlage, denn es müssen nicht immer die Großen sein, auch Halle 4.1 gefiel uns sehr, aber irgendwie … Hier hatte man zu mindestens im Kleinen eine Orientierung, echt der Wahnsinn wie groß diese Messe ist.

#fbm18-Sätze:
„Vorsicht! Donuts!“
„Vorsicht bitte, Mama mit Handy.“
„Du hast mich fotografiert, wo muss ich die DSGVO unterschreiben?“
DER Satz schlechthin – „Es war mir/uns ein Fest!“

KERSTINS BUCHIGE AUSBEUTE

◊ „Winter Dunkel“ | Ake Edwardson
◊ „Crossroads“ | Jürgen Albers
◊ „Die Tote im Wannsee“ | Lutz Wilhelm Kellerhoff
◊ „Black Hand“ | Stephen Talty
◊ „Abby Road Murder Song“ | William Shaw
SPECIAL:
◊ „Not for Sale – Geheimnisse schöner Bücher“ | Büchergilde Gutenberg

JANNAS NEUE GESCHICHTEN

◊ „Thalamus“ von Ursula Poznanski [Hörbuch]
◊ „Der Schatten“ von Melanie Raabe [Hörbuch]
◊ „Der Wortschatz“ von Elias Vorpahl
◊ „Crossroads – Ein Inspektor Norcott Roman“ von Jürgen Albers (#SPbuch)
◊ „Dein Paradies wächst“ von Julia v. Rein-Hrubesch (#SPbuch)
◊ „Die unheimliche Bibliothek“ von Haruki Murakami
◊ „Schlaf“ von Haruki Murakami
◊ „Hangman“ von Daniel Cole
◊ „Schwarzer Engel“ von Sandrone Dazieri
◊ „Summer“ von Monica Sabolo
◊ „Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied“ von Victoria Schwab (V. E. Schwab)
SPECIAL:
◊ „Not for Sale – Geheimnisse schöner Bücher“ | Büchergilde Gutenberg


Bye bye Messe, hallo Blues!


VERLOSUNG IST BEENDET

HALT! Nicht so schnell!
Wir sind ja noch gar nicht fertig!

Keine Panik, es wird keine weitere Masse an Bildern geben, aber wir haben Euch etwas mitgebracht. Für all diejenigen die nicht vor Ort sein konnten. 4 Bücher, die wir gerne an Euch verlosen möchten (die Teilnahmebedingungen findet Ihr ganz unten im Beitrag).

BUCH 1  wird in einer Büchergruppe angeboten, da sich niemand interessierte
„Ein Stich ins Herz“
von Arturo Pérez-Reverte (Historischer Roman)
Inhalt laut Insel Verlag:
Madrid, 1868. Als Astarloa längst glaubt, das Leben hielte keine Überraschungen mehr für ihn bereit, klopft eine bezaubernde Unbekannte an seine Tür: Sie will seinen berühmten Fechtstoß lernen. Aber er hat nicht vor, seine Ruhe aufs Spiel zu setzen, gerade jetzt, wo die Hauptstadt täglich von blutigen Aufständen erschüttert wird. Doch die Anmut der Dame, ihre geheimnisvolle Narbe und die veilchenblauen Augen wecken seine Neugier. Sie wird seine Schülerin, und während des Wechselspiels aus Finte, Angriff und Parade wächst über Wochen eine zarte Liebe heran, bis Adela spurlos verschwindet. Und für den Fechtmeister beginnt eine bodenlose Suche nach der Wahrheit in den Gassen der Stadt …

BUCH 2 wird zum „Buchbahnhof“ ;) ziehen, Glückwunsch!
„Die Gabe“
von Naomi Alderman (Roman)
Inhalt laut Heyne-Verlag:
Es sind scheinbar gewöhnliche Alltagsszenen: ein nigerianisches Mädchen am Pool. Die Tochter einer Londoner Gangsterfamilie. Eine US-amerikanische Politikerin. Doch sie alle verbindet ein Geheimnis: Von heute auf morgen haben Frauen weltweit die Gabe – sie können mit ihren Händen starke elektrische Stromstöße aussenden. Ein Ereignis, das die Machtverhältnisse und das Zusammenleben aller Menschen unaufhaltsam, unwiederbringlich und auf schmerzvolle Weise verändern wird…

BUCH 3 wird in einer Büchergruppe angeboten, da sich niemand interessierte
„Zurück nach Tara“
von Kate Alcott (Roman)
Inhalt laut Insel-Verlag:
Zurück nach Tara öffnet die Türen zum alten Hollywood, wirft mit der abenteuerlustigen Julie einen Blick hinter die nostalgischen Kulissen und taucht ein in die schillernde und abenteuerliche Welt zwischen Filmset und Blitzlichtgewitter…

BUCH 4 wohnt ab sofort bei Christin, herzlichen Glückwunsch!
„Black Hand – Jagd auf die erste Mafia New Yorks“
von Stephan Talty (Crime)
Inhalt laut Suhrkamp-Verlag:
Mit den italienischen Einwanderern sind Kriminelle in die Stadt gekommen, und im Sommer 1903 versinkt New York im Verbrechen: Entführungen, Bombenanschläge, Erpressungen – in großem Stil, verantwortet von einer Organisation: der Black Hand. Gegen sie zieht Joseph Petrosino in den Kampf, er ist der erste italienische Detective New Yorks, seine Methoden knallhart … Stephan Talty erzählt von den Anfängen der amerikanischen Mafia, und dem ersten Mann, der sich ihr entgegenstellt – eine wahre, eine umwerfende Heldengeschichte…

Was Ihr dafür tun müsst?
Einfach einen Kommentar hinterlassen mit dem Hinweis auf das Wunschbuch und im Kommi Bezug auf unserer Messe-Eindrücke nehmen.

Die Verlosung endet am 29.10.2018 | 23:59 Uhr !

| Teilnahmebedingungen |

1. Du musst mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben, oder Du besitzt eine Einverständniserklärung von Deinen Eltern.
2. Eine Teilnahme ist nur mit gültiger Wohnadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz möglich.
3. Wir haften nicht für verloren gegangene Sendungen! Somit wird weder ein Ersatz oder eine Auszahlung des Preises gewährleistet.
4. Gewinner *innen werden in den kommenden Tagen nach dem Einsendeschluss ausgelost und hier auf dem Blog bekannt gegeben.
5. Mit der Auslosung und Versendung des Gewinns werden alle eingesendeten Daten kommentarlos gelöscht und nicht an Dritte weitergeleitet.
6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück


Es war für uns zwei eine soooo schöne Zeit und hey – trotz der so großen Entfernung und einem erst einmaligen Treffen, hat es super ‚gefunzt‘ zwischen uns. Wiederholung definitiv ausgemacht!!

31
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit den Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
Gabi
Gast

Was für eine wunderbare Sammlung von Messeimpressionen! Dabei kommt die Atmosphäre von Bücherfest und „Familientreffen“ in einem Tsunami von Eindrücken richtig gut rüber. Ich musste schmunzeln und war ein bisschen traurig, dass ich nicht auch auf der Messe war. Aber nach der Messe ist vor der Messe …. ;-)
LG Gabi

Kerstin
KeJas-BlogBuch

:-)
Das hast du genial ausgedrückt! Eine Flut an Eindrücken und gaaaanz viele Erinnerungen die man mitnimmt. Es war einfach nur schön und es sollte ja hoffentlich mal klappen das wir uns treffen.
Hab noch eine gute Woche :-*
Liebe Grüße von Janna und mir

Buchbahnhof
Gast

Guten Abend ihr Beiden,
was für ein wundervoller Beitrag zur Buchmesse. Wieviel Spaß ihr hattet und wieviele tolle Eindrücke. Ich wäre gerne dabei gewesen. Vielleicht klappt es ja, dass wir uns auf der LBM sehen?
Ich würde total gerne für Die Gabe in den Lostopf hüpfen, denn von dem Buch habe ich schon viel gehört und würde mir gerne selbst einen Eindruck verschaffen.
Habt eine schöne Woche
LG
Yvonne

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu, und zack sitzt im Lostopf (=

Oh ja, das wäre mega dich auf der LBM zu treffen und ein wenig mit dir auf Stöbertour zu gehen – sollten wir Zwei (also Kerstin & ich) es hinschaffen, machen wir ein Date aus <3

Knuddel dich, und Kerstin knuddelt bestimmt mit ;)

Klopfer in Bookland - Jasmin
Gast

Hey ihr beiden,

das mit der Sofortbildkamera ist eine wunderschöne Idee. Leider sieht man diese viel zu selten. Dabei sind sie immer wieder ein Highlight.
Ich kann mir Vorstellen, wie Stressig der Tag war und wie dringend man Kaffee gebraucht hat. :D
Bei den ganzen Bildern wird man richtig Neidisch. Gleichzeitig freu ich mich aber, das ich durch diesen Beitrag etwas von der Messe erleben darf.

Liebe Grüße

Jasmin

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo Jasmin
die drei Tage sind wie um Flug vergangen. Dabei wartet man wochenlang darauf…hach, sonst das mit besonderen Ereignissen aber wohl immer.
Schön wenn wir Dich wenigstens virtuell mitnehmen konnten und ein bisschen Messefeeling verteilen.
Liebe Grüße von Janna und mir und noch eine schöne Restwoche

Moni2506
Gast

Hey ihr beiden, Ach ihr wart das, die auch eine Sofortbildkamera dabei hatten. Ja, der Film ist teuer, ich habe auf dieser Messe dennoch ganze 20 Bilder mit der Kamera geschossen und es sind alles Kunstwerke. Ein Andreas Eschbach mit Minions drumherum ist schon was Besonderes. :D Da habt ihr aber wirklich einige Bücher mitgenommen. Schön, dass ihr tolle 3 Tage mit vielen Eindrücken hattet. Ich war meist auch nur in Halle 3, dabei gab es noch so viel mehr zu entdecken. Am Gewinnspiel möchte ich nicht teilnehmen. Es ist zwar ein historischer Roman dabei, aber Arturo Perez-Reverte würde ich… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Jaaaa *-* Polaroid ist so feinst, haben aber viel zu spät daran gedacht *lach

Irgendwie schien Halle 3 ein Magnet zu sein – aber Frankfurt ist auch mega groß, unmöglich alles zu sehen! Aber auch ohne jeden Winkel erkundschaftet zu haben, waren es mega tolle Tage! <3

Liebe Grüße, auch von Kerstin!

Irve liest
Gast

Huhu ihr zwei, das klingt nach einer Supermesse und ich finde es total schade, dass ich euch in Frankfurt nicht über den Weg gelaufen bin. Vielleicht liegt es daran, dass es mich nicht so zum Kaffee zieht.
Aber die nächste Messe kommt bestimmt!
Für „Black Hand“ versuche ich mein Glück, dieses Buch spricht mich am meisten an.
Liebe Lesegrüße, die Irve

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo liebe Irve,
im Nachhinein fallen einen ganz viele auf die ebenfalls im Frankfurt waren und die man aber nicht getroffen hat – heul. Bei der Masse Menschen nicht verwunderlich aber es wäre doch toll gewesen mit dir mal in echt zu quatschen. Nächstes Mal klappt es hoffentlich :-*
Liebe Grüße von Janna und mir

Anja aka Ana
Gast
Anja aka Ana

Schnuggies,

ich möchte nichts gewinnen, aber die Fotos sind super!
Und es war mir ein Fest Euch zu treffen. Es ist so großartig Menschen zu treffen, die ähnlich gestört sind und einem dann auch noch sooo sympathisch sind.

Janna, das Kaltgetränk wird getrunken!

Hab einen wundervollen Tag und LG Anja

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu meine Feine, jaaaaaa bitte näxtes mal mehr Zeit & lecka Kaltgetränk, auf das wir noch bekloppter zusammen sind :D <3

Fühl dich geknuddelt, auch von Kerstin!

Anja aka Ana
Gast
Anja aka Ana

Geht es noch bekloppter? ;9)
Fetter Drücker an Euch Zwei zurück

Janna
KeJas-BlogBuch

Es geht immer noch ein bisschen mehr! ;D

Und dito!

Sascha ThrillerKiller
Gast

Hallo ihr 2,
es hat mich sehr gefreut, dass ich euch kennenlernen durfte.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nächstes Jahr zu einer erneuten Auflage des Treffens kommen wird und dann mit Sicherheit auch etwas länger….und mit PARTY! ;-)

Ich freu mich schon drauf!

Liebe Grüße!
Sascha

Janna
KeJas-BlogBuch

Hallooo du Einer (=

Yeah, Wiederholung und Party, du hast uns, hihi. Uns hat das Zusammentreffen sehr gefallen und wir finden dich beide sehr sympathisch, also immer gerne mehr davon (=

Ganz liebe Grüße, auch von Kerstin!

Diana
Gast

Hallo ihr beiden,
mir war es auch ein Fest euch mal zu treffen. :-*
Das ist ein ganz toller Buchmesse-Beitrag, der den Messeblues extrem füttert. :'(
Viele schöne Bilder habt ihr gemacht.
Ich hoffe, das wir uns spätestens nächstes Jahr auf der Buchmesse wiedersehen. :D
Liebe Grüße
Diana von lese-welle.de

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Diana, wir sind auch so richtig auf den Geschmack gekommen und es war soooo schön
Irre auch dass man sich sofort sympathisch war. Wir ticken halt doch irgendwie alle gleich :-)
Hab ein super Wochenende, liebste Grüße von Janna und mir :-*

Diana
Gast

Das stimmt. :)
Schade das man sich nur immer so selten mal sieht. :(
Euch beiden auch ein schönes Restwochenende. :-*

Anett
Gast

Hey ihr zwei,
ihr macht mich jetzt direkt nochmal neidisch und ich etwas traurig, dass ich nicht dabei war! Aber zur LBM 19 werden wir das ändern!!!!!

Ich würde doch spontan auch in den Lostopf hüpfen, und zwar für das Buch „Die Gabe“.

habt ein tolles Wochenende
Anett

Janna
KeJas-BlogBuch

Hey du Eine :-*

JAAAAA, #lbm19 – ich werde alles versuchen, um vor Ort zu sein! Meine liebste Messe <3 und Kestin nötigen wir einfach sich Urlaub zu nehmen!

Du sitzt im Lostopf <3

Fühl dich umarmt, auch von Kerstin!

monerl
Gast

Ihr Süßen,

ich habe den Bericht hier gelesen und gelacht! Sehr gelungen! Ihr habt mich auch zu Plätzen mitgenommen, die ICH wiederum nicht zu Gesicht bekommen habe. Vielen Dank!

Es war ganz toll euch mal in natura zu sehen und geknuddelt zu haben! Die Zeit war kurz. Doch es hat gefunkt und somit freue ich mich aufs nächste Mal!

GggggglG, monerl (hihi)

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Huhu monerl
irre wir gleich wir alle ticken. So auf Anhieb für eigentlich Fremde Sympathie zu empfinden ist ein Zeichen dass wir uns wohl doch besser kennen als gedacht. Wir haben so viele Erinnerungen und daran müssen wir bis zum nächsten Mal zehren.
Einen ganz dicken Knuddeldrücker von uns für Dich und es war wunderschön dich zu treffen :-*

Isabel
Gast

Ihr Lieben,
was für ein schöner Messerbericht. Man bekommt direkt wieder „Messeweh!“.
Leider habe ich den Stand „verbrannte Orte“ nicht entdeckt, sehr schade.
Danke, dass ihr hier davon berichtet.
Lieben Gruß
Isabel

Janna
KeJas-BlogBuch

Vielen Dank Isabel *-*

Ja, der Blues schlug nochmal voll zu beim schreiben und „Verbrannte Orte“ war wirklich mehr als interessant – und so liebe Menschen am Stand! Da hat der Austausch trotz schwerer Thematik Freude gemacht.

Liebste Grüße, auch von Kerstin!

Tanja / Tii
Gast
Tanja / Tii

Ihr hattet eindeutig Spaß :) Und ja, der Kaffeebecher ist eine Institution :)
Hoffe wir sehen uns nächstes Jahr / baaaald wieder.
Tanja

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Wehe der Becher ist dann nicht da ;-) aber wir finden bestimmt einen Platz den wir wieder mit allen belagern können.
Einen dicken Drückschmatzer von Janna und mir :-*

Christin
Gast

Also *stein wegkick* ich war auf der Messe, darf ich trotzdem in den Lostopf hüpfen?
Wenn ja, würde ich für „Black Hand – Jagd auf die erste Mafia New Yorks“ reinspringen <3

anosnsten wiederhole ich mich gerne:
Es war mir eine Freude dich wieder (Janna) und dich zu ersten Mal (Kerstin) zu treffen! Perfekte Chemie! Es hat einfach Spaß gemacht :3

Und den Link mit de Bibliotheken behalte ich mal im Auge, der Stand ist bei mir komplett vorbeigerauscht.

Janna
KeJas-BlogBuch

Hihi und klaro, warst ja den Sonntag nicht mehr da ;)

Uns war es auch ein Fest! Und wir wohnen einfach zu entfernt – so alle miteinander – dieses angedachte Bücherdorf auf twitter hat echt seinen Reiz *lach <3

Fühl dich von Kerstin und mir geknuddelt!

Christin
Gast

Gnihi *hände reib* Dankeschön :D

Bücherdorf, der Treff, der Buchjunkies!
Ich find ihn perfekt XD

Janna
KeJas-BlogBuch

*PacktSchonmalKoffer ;D