Bruno E. Thyke lädt zur „Erntenacht“ ein

Leserunde ab dem 31.10.2019

Korndämonen, Werwölfe, Druden, Wichtelmännchen – die deutsche Folklore ist voller Schreckgestalten. In diesem Buch treiben sie sowohl in historischen als auch in modernen Zeiten ihr Unwesen. Jeder der siebzehn Texte greift eine andere Legende auf und interpretiert sie neu.

Du gruselst dich gern? Dann komm mit in die finstere Welt der Erntenacht! Doch sei gewarnt und hüte dich davor, die Dämonen zu verärgern …

Klappentext

Ab heute (6.10.`19) gibt es das Buch „Erntenacht“ zu kaufen.
17 Autor_Innen, 17 Kurzgeschichten rund um die deutsche Folklore. Und welcher Tag bietet sich für eine Horror-Anthologie am ehesten an?! Richtig – Halloween, 31.10.!
Wenn du noch ein wenig Überredungskunst für einen Kauf benötigst:
a) einige der Autor_Innen haben wir bereits durch andere Werke kennen gelernt und können somit sagen: das Lesen lohnt sich!
b) gibt es wundervolle Illustrationen zu den einzelnen Geschichten!
c) der Erlös des Buches geht an Projekte für den Erhalt der Wildbienen!

Gemeinsam lesen wir das gleiche Buch, tauschen uns darüber aus & beantworten die ein oder andere Frage. Vielleicht kommen manche der Autor_Innen auch auf einen Besuch vorbei! Immer wieder findest du hier auch ein Zwischen-Update von unseren Leseeindrücken.
Du kannst die Fragen einfach über die Kommentarfunktion beantworten und wenn du selbst bloggst, kannst du natürlich gerne einen eigenen Beitrag gestalten! Hinterlasse uns im Kommentarfeld deinen Link und denk bitte daran uns zu verlinken und dieses Beitragsbild zu nutzen – Danke!

Natürlich kannst du (zusätzlich) via Twitter, Facebook, Instagram & Co. darüber posten, um auch selbst Bilder vom Leseplatz & dem Buch zu zeigen; auch hier bitten wir um eine kleine Erwähnung.

Wir teilen keine Leseabschnitte ein, da es sich um siebzehn Kurzgeschichten handelt, die nach beliebiger Reihenfolge gelesen werden können. Aber damit niemand gespoilert wird, bitten wir darum, bei jedem Kommentar zuerst die Kurzgeschichte zu benennen auf die du dich beziehst!

#Erntenacht

Auf dem Blog als Kommentar
und gerne auch auf deinem social media-Account

Damit wir uns in den Weiten des Internets finden, nutze bitte den Hashtag #Erntenacht und ergänze ihn gerne mit #SPbuch!

Auf jeden Fall solltest du dir einen Notizzettel bereit legen, denn die Autor*innen stellen sich zur Verfügung verschiedene Fragen zu beantworten *Kornfeld-Geraschel*
Willst du mehr zur Entstehung dieser Anthologie oder einer einzelnen Geschichte wissen, hast du Fragen zum Inhalt oder oder oder …
Poste einen Tweet mit deiner Frage (gerne auch einem Bild), tagge den Autor oder die Autorin und nutze den Hashtag #Erntenacht.
Gleiches gilt für Instagram – einfach ein Bild des Buches posten, taggen, Hashtag nutzen und drauf los fragen.
Hier die Namen und wo du sie finden kannst:
• Autor und Herausgeber der Anthologie Bruno E. Thyke: @augenschelm (Twitter)
• Elea Brandt: @EleaBrandt (Twitter)
• Wolfgang Lamar: @LamarEtHenryr (Twitter)
• Ben Lesser: @Cheshirepunks (Twitter)
• Loki Feilon: @loki.feilon (Instagram)
• Andreas Hagemann: @xerubian (Instagram)
• Loki Feilon: @Loki_Feilon(Twitter)
• Nora Bendzko: @nora_bendzko (Instagram)
• Benjamin Spang: @benjaminspang (Instagram)
• Katrin Ils: @KatrinIls (Twitter)
• Karin Jacob: @Karin1Albrecht (Twitter)
• Constanze Scheib: @constanze_scheib (Instagram)
• Nina C. Hasse: @nina_hasse (Instagram)
• Thomas Williams: @Twilliamswrites (Twitter)
• André Milewski: andre_milewski (Instagram)
• Stefan Barth: @Braetzman (Twitter)
• Stefanie Fahlteich: @SteffiSchreibt1 (Twitter)
• Claus R. Kullak: @claus.kullak (Instagram)

Deine Fragen kannst du auch mehr als gerne hier als Kommentar stellen, so können sie alle lesen – wir machen dann die betreffende Autorin / den betreffenden Autor aufmerksam, damit du deine Antwort auch hier erhältst.

Die Saat

• Wie und wo wirst du es dir zum Lesen gemütlich machen?
• Gibt es irgendwelche Dinge auf die beim Lesen nicht verzichtet werden kann?
• Machst du es dir bewusst atmosphärisch? (Im Kerzenschein lesen, nur abends im Dunkeln?)
• Werden Notizen gemacht, das Buch mit Post-its vollgeklebt?
• Wie gefällt dir das Cover und der Klappentext?
• Kennst Du schon einen der schreibenden Menschen dieses Buches?

Die Ernte

• Auf welchem Erntefeld (Seite) bist du aktuell?
• Welches Erntefeld (Kurzgeschichte) war für dich die Gruseligste?
• Welche Legende kanntest du, welche waren dir unbekannt?
• Hast du eine Lieblings-Illustration?
• Deine liebste Kurzgeschichte aus der Anthologie?!

Gabi ist auf Laberladen.com mit einem eigenen Beitrag dabei und wird hier fleißig mit kommentieren!

Ab hier gilt Spoiler Alarm!

Hier werden dann unsere Antworten zu lesen sein,
sowie das ein oder andere Leseupdate und Bilder

Janna | 31.10. – 10:18 Uhr
Ich habe die erste Geschichte gelesen, welche ein Reim über das Kornfeld war. Sehr gelungen geschrieben und ich bin nun gespannt was mich in den weiteren Geschichten erwartet!

Kerstin | 31.10. – 11:00 Uhr
Ich muss mich noch gedulden – erst die Arbeit dann das Vergnügen. Zu Hause wartet das Buch auf mich und ich bin total hibbelig

Janna – 31.10. | 13:41 Uhr

• Wie und wo wirst du es dir zum Lesen gemütlich machen?
Antwort: In meiner Mukkel-Ecke unseres Sofas werde ich mich mit einer kuscheligen Decke eindecken und Geschichte für Geschichte lesen – der Reihenfolge nach. Ich bin so tüddelig und wüsste sonst nicht mehr, welche ich bereits gelesen habe *lach

Kerstin | 31.10. – 14:00 Uhr
Bald geht es los und ich wird immer ungeduldiger, aber es sind noch ein paar Dinge zu erledigen und für das Buch möchte ich richtig Zeit haben.
Post its liegen schon bereit, ein Lesezeichen auch und ich glaube in dieses Buch werde ich hineinschrieben – etwas das ich ganz selten mache.
Janna ist ja schon richtig im Flow :-)

Janna hat eine Frage:
Ich habe nun die ersten zwei Geschichten gelesen und bin etwas verwundert. Bei der zweiten Geschichte ist eine Illustration zu sehen, sowie ein paar Infos zu der Autorin Loki Feilon.
Die erste Geschichte ist ein zweiseitiges Gedicht, ein Reim – natürlich nicht so lang wie die anderen Geschichten, aber schade, dass es hier weder Bild noch Autorin-Infos gibt … warum nicht?

Janna: 31.10. | 13:56 Uhr
• Werden Notizen gemacht, das Buch mit Post-its vollgeklebt?
Antwort: Natürlich! Zitate werden notiert, ebenso wie Fragen oder Gedanken zu einzelnen Szenen. Gerne werden Sätze unterstrichen, Post-its genutzt oder Notizzettel voll geschmiert.
• Wie gefällt dir das Cover und der Klappentext?
Antwort: Das Cover ist Benjamin Spang wirklich mehr als gelungen und für mich ein #CoverMachenBuecher *-* Auch der Klappentext klingt reizvoll, ohne wirklich etwas zu verraten!
• Kennst Du schon einen der schreibenden Menschen dieses Buches?
Einige kenne ich auch den verschiedenen social medias und ein paar Autor*innen habe ich auch schon gelesen: Nina Hasse, Benjamin Spang, Katrin Ils, Andreas Hagemann, Elea Brandt und Nora Bendzko.

Kerstin | 31.10. – 17:57 Uhr

Neugierig wie ich bin musste ich vor dem Lesestart gleich eine erste Frage in den Twitter-Raum werden. Es verzückt mich immer noch, wie aus einem Hafermann-Tweet ein so großer Zusammenschluss von schreibenden Menschen kam!

Kerstin | 31.10. – 18:24 Uhr
Es geht los mit dem Buchbeginn!
So viele schreibende Menschen in einem Buch vereint hatte ich noch nie. Zwar kenne ich ein paar Anthologien, aber hier das ist ganz besonders.
Schon das Vorwort des Herausgebers hat was. Die Warnung im Ende des letzten Satzes erschrickt mich etwas, aber gerade bei alten Legenden, oder wie hier bei Folklore haben oft Kinder mit eingebunden. Ich bin sowas von gespannt.
Ich lese übrigens im Sitzen, am Wohnzimmertisch, eine Tasse Kaffee dabei und lasse mich dabei komplett in die Geschichten fallen.

Kerstin | 31.10 – 18:56 Uhr
Muhahaha – ich musste blättern, wegen der Illustrationen. Der einstieg mit dem Gedicht über die Muhme war genial!

Janna | 31.10. – 19:52 Uhr
Ich habe nun die ersten fünf Geschichten gelesen, nachdem Flauschball mich ließ *lach (siehe Foto, sie ist auch vertieft!).
„Nachtalb“ von Andreas Hagemann hat es in sich. Ohne detaillierte Beschreibungen wird das Grauen atmosphärisch in das eigene Wohnzimmer transportiert. Die Geschichte hat großes Potenzial mein Liebling aus dieser Anthologie zu werden!

Kerstin | 31.10. – 23:02 Uhr

Ich habe Fragen – auf Legenden stehe ich total und in den Geschichten kommen solche vor, die ich tatsächlich googlen musste. Die Fänggen zum Beispiel, eine Geschichte von Benjamin Spang, und ich bin tatsächlich fündig geworden.

Kerstin | 23.15 Uhr
5 der Geschichten sind gelesen und ich bin sehr glücklich mit allen. Total unterschiedlich aber alle haben einen sehr eingehenden Stil.


Kerstin | 01.11. – 0:05 Uhr

Mein Bett ruft, auch wenn ich heute frei habe.
Es wird weitergehen und ich freue mich.

Kerstin | 01.11. – 11:10 Uhr
Ich konnte nicht anders und habe einen klitzekleinen Ausschnitt aus dem Buch eingelesen – gefühlte hundert Mal, da ich mich etliche Male versprochen habe, das Telefon klingelte, das Buch runter fiel und ein Frosch im Hals störte :-)
Vielleicht stimmt es Euch ein bisschen auf das Buch ein. Es ist übrigens der Anfang dieser Geschichte – spoilert also nicht.

Ausschnitt aus „Die siebte Tochter“ von Katrin Ils – Erntenacht

Janna | 1.11. – 16:22 Uhr
Sooo, die Arbeit ist erledigt und die Erntenacht wartet! Ich werde nun gleich in Geschichte Nr. 8 weiterlesen. Dazu gibt es Mais/Paprika und Zucchini/Feta Pizza *mampf
• Gibt es irgendwelche Dinge auf die beim Lesen nicht verzichtet werden kann?
Antwort: Ein Stift und irgendwas feines zu trinken. Ich esse auch gern mal dabei, kann aber auch darauf verzichten.
• Machst du es dir bewusst atmosphärisch?
Antwort: Nicht wirklich, denn selbst mit Brille kann ich im Halbdunkeln nicht lesen und Musik muss zum Buch passen, da habe ich aktuell nichts.

Kerstin | 01.11. – 17:40 Uhr
Es geht weiter mit „Blutlese“ vom Herausgeber der Anthologie, Bruno E. Thykes.
Das Ende rückt immer näher und wirklich wollen mag ich das nicht wirklich.
Ach ja, heute habe ich noch einen Marmorkuchen gebacken, den verspeise ich jetzt beim Lesen.

Janna | 1.11. – 20:43 Uhr
Ich liebe es! Alte Sagen, die neu erzählt werden, ich kann ewig weiterlesen. Ich habe nun die ersten 11 Geschichten (beinhaltet auch das Gedicht) gelesen und muss gestehen, dass ich bislang nur die Legenden um Rübezahl und den Zwergen kenne. Alle anderen sind neu für mich oder sind mir innerhalb anderer Bücher begegnet, ohne jedoch so im Fokus zu stehen.

Kerstin | 01.11. – 22:00 Uhr
Nachdem ich fast alle Geschichten durchhabe, ist dieses Zitat noch immer mein liebstes von allen.
Es stammt aus „Nachtalb“ von Andreas Hagemann und ich bewundere diese wunderschön poetische Sprache.


Kerstin | 02.11. – 18:00 Uhr
Total verrückt wie sehr sich solch ein Buch einbrennt. Selbst bei der Hunderunde musste ich daran denken, denn diese führt mich an einer Menge landwirtschaftlicher Felder und einem Wald vorbei. Alles ruht im Moment, die Äcker sind umgegrubbert oder zeigen schon ihre Wintersaat. So ein Stückweit bin ich froh, dass sich da keine Weizen- und Roggenfelder im Wind bewegen, es würde mich ungemein gruseln, ob der Roggenmuhme oder all den anderen Gestalten.

Janna | 2.11. – 19:04 Uhr

Ich bin nun aus der Badewanne raus und habe auch nur noch zwei Geschichten zum Lesen … ich will das nicht :(

Ich bin bislang wirklich angetan!

Kerstin | 02.11. – 21: 45 Uhr
Warum? Warum nur ist das Buch schon zu Ende?
In der Regel lasse ich mir bei Büchern mit Kurzgeschichten richtig viel Zeit und lege es oft für Tage weg, damit jede Geschichte für sich wirken kann. Bei „Erntenacht“ konnte ich das nicht, es war wie eine Sucht.


Kerstin | 03.11. – 09:00 Uhr
Sonntagmorgen und ich stöbere schon wieder in „Erntenacht“. Betrachte die genialen Illustrationen und versuche mir die ganzen Namen einzuprägen. Hachz…mein Favorit steht, die Geschichte mochte ich auf Anhieb, welche das ist wird erst in der Rezension verraten.

Janna | 3.11. – 11:07 Uhr

Solange auf die Erscheinung hin gefiebert und dann in kürzester Zeit ausgelesen, keine Erntenacht-Geschichte mehr :(

Mir gefallen wirklich viele der Kurzgeschichten unheimlich gut, aber mein Favorit bleibt! Und ich habe mal meine drei Lieblingsillustrationen von Athena Noctua herausgesucht – hast du auch Lieblinge?

Beitrag teilen mit:

72
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit Deinen Gedanken! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar & den Austausch mit Dir!

avatar
Gabi
Gast

Puh, diese Woche hatte es in sich und hat mir einiges abverlangt. Deshalb bin ich mit dem Lesen etwas ins Hintertreffen geraten. Nun bin ich aber durch mit der Anthologie und habe erst einmal meine Leseeindrücke für die einzelnen Geschichten ergänzt.
Ein Fazit und meine Antworten zu Euren „Ernte-Fragen“ gibt es demnächstens in meine Rezension.
LG Gabi

Janna
KeJas-BlogBuch

Hoffe du bist nicht zu sehr ins Straucheln geraten und konntest das Wochenende zum Batterien aufladen nutzen <3
Ich komme gleich mal bei dir vorbei und bin schon gespannt auf deine Rezi!

Mukkelige Grüße!

Bruno E. Thyke
Gast

Vielen Dank für diese super Leserunde und die tollen Rückmeldungen von euch allen. Das macht wirklich froh zu lesen, dass ihr alle Spaß an unserer Anthologie habt!

Janna
KeJas-BlogBuch

Du und die anderen Autor*innen habt eine wundervolle Anthologie geschaffen und ich will definitiv mehr davon! Nina hat ja schon durchhorchen lassen, dass sich ein Großteil von euch nochmal zusammenschließt, ich hoffe auf wieder düstere Geschichten *-*

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Da schließe ich mich Janna in allen Punkten an :-)
Tolles Buch und großartige Zusammenarbeit von euch allen!

Babsi
Gast

Sooo, nun kam ich endlich zum Lesen und kann direkt einige der Fragen beantworten! Die Saat • Wie und wo wirst du es dir zum Lesen gemütlich machen?/Gibt es irgendwelche Dinge auf die beim Lesen nicht verzichtet werden kann?/Machst du es dir bewusst atmosphärisch? (Im Kerzenschein lesen, nur abends im Dunkeln?) Ich setze mich in meinen Lesesessel mit Tee oder Kaffee. Ich mag’s generell etwas schummriger also Lichterketten und eine Leselampe, sonst darf der Raum dunkel und in Kerzenschein getaucht sein. Ein Heißgetränk darf nicht fehlen, sonst ist alles offen. • Werden Notizen gemacht, das Buch mit Post-its vollgeklebt? Bisher… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhuuuuuuu (=

Wow, das nenne ich mal einen Kommi! *-*

Kaffee! Kann gar nicht darauf verzichten oder Wasser, aber ohne was zu trinken geht es nicht. Hach ich beneide alle die es sich atmosphärisch machen können, im Dämmerlicht kann ich nicht lesen :(

Ich kann mich auch nur wiederholen: das Cover ist wundervoll!
Du liest nicht chronologisch, oder? das würde mich ja total durcheinander bringen :D

Ich bin auch überrascht, wie wenige mir wirklich bekannt waren! Von allen waren es glaube ich 3 … (so viele Lieblingsillustrationen hab ich auch hihi)

Ich bin gespannt, ob du am Ende eine Lieblingsgeschichte haben wirst!

Babsi
Gast

Huch, nein nicht chronologisch, einfach der Reihe nach. :D
Nur mit Noras Geschichte wollte ich anfangen, weil sie mir das Buch ja auch signiert hat!
Es sind wirklich tolle Illustrationen mit dabei, heute habe vier weitere Geschichten gelesen und auch die von Karin Albrecht und Benjamin Spang fand ich supersupergut!

Janna
KeJas-BlogBuch

Eine wirklich gelungene Anthologie *-*

Gabi
Gast

Bevor ich heute einen Lesetag einlege, hab ich erst einmal ein paar Eurer Fragen beantwortet. Auf meinem Blog natürlich, aber ich kopiere sie hier auch mal rein: Milchgeister gibt’s heute nicht mehr, und tagsüber natürlich auch kein Kerzenlicht, aber das Chill Out Sofa ist der Stamm-Leseplatz mit vielen Kissen, Kuscheldecke und einer so bequemen Liegefläche, dass man es dort lange aushalten kann. Ich habe normalerweise kein Getränk, Naschereien oder ähnliches griffbereit. Wenn ich lese, dann brauche ich nichts anderes. Musik stört auch eher und wird nur angemacht, wenn andere Störgeräusche übertönt werden sollen. Für eine Grusel-Anthologie ist Dämmerlicht (Dank eReader… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Huuuiii Gabi, welch Kommi *-* Oh ja, zu einer dunklen Atmosphäre (aka Licht) ist ein ebook natürlich top! Wobei dies meine Augen auf Dauer auch zu sehr anstrengen würde … Was zu trinken steht eigentlich immer bei mir. MeistWasser oder Kaffee. :D :D Ich liebe es, Sätze zu unterstreichen oder was ins Buch zu schreiben! Vor allem, wenn Kerstin und ich diese Bücher dann untereinander ausleihen/Tauschen/schenken! Ich liebe das Cover! Ich achte da schon drauf. Manche Bücher fallen mir genau deshalb in die Hände oder ich lasse direkt davon ab – aber wenn mich jemand anzuckert, dann schaue ich es… Read more »

LeseWelle
Gast

Wow, ihr wart hier und bei Twitter auch schon so fleißig und ich habe bis jetzt „nur“ gelesen. Ich bin immer so schlecht im parallel lesen und Leserunde pflegen. Sorry! Aber ich habe bis jetzt 8 Geschichten schon gelesen und bis jetzt kann ich überhaupt nicht meckern. Klar so ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel bei Eine Handvoll Ähren. Also die Story ist echt top und gruselig, aber ich mag leider keine Dialekte in Geschichten. Ihr versteht was ich meine? Keine richtige Kritik, einfach meine Meinung. Am allerbesten hat mir allerdings bis jetzt von Nina C. Hasse Wer Wind sät… Read more »

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hey Diana, alles bestens, lesen, wohlfühlen und genießen, da muss der Beitrag auch mal warten. Janna hatte gestern frei und ich heute, dadurch hat es eher geflutscht. Mit den Dialekt habe ich auch „gekämpft“, bei einer Kurzgeschichte ok aber ein ganzes Buch würde ich damit niemals schaffen.

LeseWelle
Gast

Da die Geschichte ansonsten sehr spannend war, konnte ich mit dem Dialekt da auch leben.
Aber wie du schon sagst, ein ganzes Buch wäre mir auch too much.

Janna
KeJas-BlogBuch

Das beinhaltet ja eine Leserunde, lesen um dann Stoff für den Austausch zu haben ;-*

Ich bin beim Dialekt auch ein wenig gestolpert, finde aber das dieser a) unheimlich gut hineinpasst und b) der Erzählung nochmal eine besondere Atmosphäre gibt.

Ninas Geschichte habe ich auch unheimlich gerne gelesen und JAAAA, lies „Ersticktes Matt – so gut! Ich habe nur noch zwei Geschichten vor mir :( und bislang ist Andreas Hagemanns Geschichte mein Favorit.

Kein Stress, weder mit den Kommentaren, noch mit einem eigenen Beitrag (den musst du auch nicht, nur wenn du willst <3)

LeseWelle
Gast

Momentan könnte ich mich echt nicht entscheiden, welche Geschichte mein Favorit wäre. Aber tendenziell sind es eher die Geschichten der Frauen, die mich mehr gruseln. Weiß auch nicht warum.

Doch ich möchte noch einen Beitrag schreiben. Das bekomme ich besser hin als die Kommentare, wenn ich im Buch vertieft bin vergess ich diese manchmal wie schon gesagt.

Janna
KeJas-BlogBuch

Ich bin nun durch … ich bleibe bei Andreas als Favorit, wobei ja einfach mal echt viele gute Geschichten darin sind! Interessant, dass du besonders die Geschichten der Autorinnen gut findest (=

Hauptsache du hast Spaß dran und dann komme ich natürlich auch bei dir rum!

LeseWelle
Gast

Ja, fand ich auch sehr interessant. Ist auch bis jetzt so geblieben.
Mir fehlen nur noch ein paar wenige Seiten.

Janna
KeJas-BlogBuch

Bin sehr gespannt auf deine abschließende Rezension, die gibt es doch, oder, ODER?! ;D

LeseWelle
Gast

Na klar. Kann dich doch nicht hängen lassen. ;)

Gabi
Gast

Huch, die ersten sind schon durch mit der Erntenacht? Wow! Okay, mir macht meine Gesundheit ein bisschen einen Strich durch die Rechnung dabei, das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Dafür genieße ich nach und nach jede Einzelne!
Ich lese zwar das eBook, aber bei dieser wunderschön gestalteten Printausgabe lohnt es sich, auch das noch zu kaufen – und sich die Unterschriften aller Autorinnen und Autoren zu holen.

LG Gabi

Janna
KeJas-BlogBuch

Ja, dachte auch so „Huuiii schnell“ :D Oh nein, hoffe nicht allzu schlimm?!

Ich habe mich direkt bewusst für das Print entschieden, eben aufgrund des tollen Covers und den Illsutrationen *-*

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

mach euch keinen Stress, ich lese generell sehr schnell

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Ich bin auch durch und genau wie Conny finde ich jeder einzelne Geschichte super. Lies in deinem Tempo Gabi, gerade bei Kurzgeschichten lasse ich mir normalerweise Tage Zeit dafür mit vielen Abständen aber hier konnte ich nicht anders

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

So ihr Lieben, ich habe Erntenacht beendet und finde es immer noch großartig. Wie befürchtet kann ich keiner Geschichte den Vorzug geben, denn jede ist anders und auf ihre Art toll. Die Geschichten sind mal traurig, mal schön, mal seltsam, aber alle auf ihre Art grausig. Einen lieben Dank an alle die daran beteiligt waren, nächstes Jahr gerne wieder mit dem Thema urbane Legenden?

Janna
KeJas-BlogBuch

Hihi, da werden sich die Autor*innen freuen <3

Katrin Ils
Gast

Oh mein Gott, liest du toll!!

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Daaaaanke. Aber gute Geschichten lassen sich prima vorlesen

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

Guten Morgen allerseits, heute werde ich Erntenacvht wohl beenden, aktuell bin ich bei Luis. Und ich bin wirklich begeistert. Ich lese die Geschichten der Reihe nach und kannte vorher nur Rübezahl. Jede Geschichte ist auf ihre Art besonders und daher werde ich Ende wohl keine favorisieren können. Ich wünsche euch allen weiterhin viel Spaß beim lesen.

Janna
KeJas-BlogBuch

Hab schon gesehen, du bist durch! o.O Das ging fix, scheint dich gefangen genommen zu haben, kann ich verstehen! Bislang bin ich auch sehr angetan *-*

Ich lese auch der Reihe nach, alles andere würde mcih verwirren :D

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

Hat mich defintif gefangen genommen. Ich arbeite ja im Call-Center und immer zack wischen 2 Anrufen Buch in der Hand

Janna
KeJas-BlogBuch

Hehe
Ist bei meinem Beruf schwer umsetzbar. Ich habe nun weiter gelesen und nun auch nicht mehr allzuviele Geschichten vor mir :( Hoffe wie du das es nochmals so eine ähnlcihe ANthologie geben wird!

Andreas
Gast
Andreas

Aktuell liege ich im Wohnzimmer auf der Couch. Vor mir eine Schüssel mit frischen Maronen, im Wald selbst gesammelt. Meine Frau liegt nebenan und damit Sie in Ruhe schlafen kann sind hier Licht gedimmt und alles ausgestellt was Geräusche macht. Und hier im Dorf hört man dann wirklich absolut nichts außer Hundegebell und den Wind. Atmosphäre ist also perfekt. Gleich komme ich zur Geschichte Luis und das Buch wird heute auf jeden Fall beendet. Am besten gefiel mir bisher „Eine Handvoll Ähren von Karin Jacob. Protagonisten in Kurzgeschichten aufzubauen ist ja eine Kunst für sich, und das ist hier durch… Read more »

Karin Jacob
Gast
Karin Jacob

Deine Leseumgebung klingt ja nahezu perfekt für die Erntenacht :) Es freut mich sehr, dass die Geschichten dich bisher überzeugen konnten. Und cool, dass mein Experiment so gut ankam!

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Maronen, die habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, yamyam.
Bisher hat mir auch jede Geschichte gefallen. ‚Wer Wind sät‘ hat mich auch total abgeholt :-)

Janna
KeJas-BlogBuch

Jaaaa, gibt kaum eine bessere Atmosphäre! Ihr seid alle so fix! Vor mir liegen noch ein paar Geschichten,a ber ich denke das ich spätestens zum Wochenende-Ende auch durch sein werde (=

Ninas Geschichte mochte ich auch, Andreas hat mich jedoch wirklich begeistert – bin sehr gespannt auf die noch kommenden!

Nicole
Gast

Ich hab sie jetzt zur Hälfte durch und finde die Erntenacht wirklich großartig. Das der Erlös an die Wildbienen geht, finde ich richtig, richtig toll und sage Danke im Namen aller Bienen-Freunde

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Tolle Aktion von der Gruppe, sowas unterstütze ich auch sehr gerne. Liest du heute weiter?

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Nicole!

Ich habe nun Feierabend und werde mich gleich in Gecshichte Nr. 8 begeben, freue mich schon! Ich finde es auch großartig das es gespendet wird und bin bisher ebenfalls begeistert von den einzelnen Gecshichten (=

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Der Einstieg mit dem Gedicht hat was und stimmt auf das Buch ein :-)
Die Warnung am Ende des Vorwortes passt sehr hierzu

Janna
KeJas-BlogBuch

Finde ich auch gut, dass die Anthologie mit dieser Erzählform beginnt und im Vorwort ein Hinweis zum Inhalt in dieser Anthologie zu lesen ist! Habe gerade nochmal ein Update geschrieben oben und Geschichte Nr. 5 ist bislang mein Favorit und ist nicht ohne.

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Vorwort gelesen! Schon verrückt wie schnell solch ein kleiner Tweet sich verselbstständigt und dabei ein Buch herauskommt

Nina Hasse
Gast

Das haben wir während des Arbeitsprozesses auch oft gedacht – und erst recht, als das Buch dann plötzlich fertig war ^^

Elea Brandt
Gast

Hallo zusammen, ich hänge mich hier auch mal dran!

Noch mal vielen Dank für deine tolle Aktion, Janna, und euch alles ganz viel Spaß mit der „Erntenacht“.

Falls ihr Fragen habt, schreibt sie mir gerne direkt hier oder über Twitter. :)

Liebe Grüße und happy Halloween,
Elea Brandt

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Huhu Elea, wie diese Anthologie entstanden ist hat ja echt was. Klasse diese Teamwork.
Und das nur wegen eines Tweeds zum Hafermann.

Janna
KeJas-BlogBuch

Und auch hier Teamwork! Ist ja nicht nur meine, sondern auch Kerstins Aktion <3

Ich bin schon SOOO gespannt auf deine Geschichte Elea!

Nina Hasse
Gast

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche allen Mitlesenden viel Spaß mit der Erntenacht!

Für Fragen stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung.

Fröhliches Gruseln & happy Halloween!

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu (=

Ich bin gelich mit der zweiten Geschichte durch und ein weiteres Update folgt! Danach ist dann deine Geschcihte dran und auf die freue ich mich schon besonders! Dein Steampunk-Krimi sowie die zwei Kurzgeschichten dazu haben mich bereits einnehmen können, ich denke das wird bei „Wer Wind sät“ nicht anders sein *-*

Nina Hasse
Gast

Awww, dankeschön! Dann nimm dich in Acht, liebe Janna …

Janna
KeJas-BlogBuch

Love it! Eine gelungene Atmosphäre *-*

Nina Hasse
Gast

Danke dir! Das freut mein Autorenherz! :D

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

Hallo ihr Beiden. Richtig gemütlich kann es mir nicht machen, da ich nachher los muss, zur Spätschicht und am Wochenende auch. Ich werde in jeder freien Minute darin lesen, auf der Fahrt, in der Pause und so weiter. Das Cover ist natürlich mega und passt perfekt zu Halloween, under der KLappentext iwrkt sehr einladend, da ich viele der Legenden nicht kenne. Die Meisten der Autoren und Autorinnen kenne ich von Twitter und ich habe hohe Erwartungen, Ins Buch schreiben geht bei mir gar nicht, aber ich mache mir generell keine Notizen, aber ich bin ja auch kein Blogger. So nun… Read more »

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Conny (=

Ich hoffe du hast ruhige Arbeitstage und kommst viel zum lesen! Ich bin auch ganz begeistert vom Cover und habe die erste Geschichte gelesen und bin angetan vom Reim! Ich weiß wie es dir geht, meine Erwartung ist auch hoch, aber erfüllbar :D

Ich unterstreiche gerne Sätze die mich flashen, mache aber die meisten Notizen auf einen Schmierzettel. Dir ebenfalls gelungenes gruseln im Erntefeld!

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

Das Gedicht hat mich total überrascht, fand ich klasse

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Schöne gruselige Stunden für dich Conny :-*

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

die habe ich, liebe Kerstin. Ich finde die Geschichten wunderbar schaurig

Gabi
Gast

Hallo ihr Lieben,
ich hatte ja schon auf Twitter erwähnt, dass ich bei dieser Leserunde mitmachen möchte und hier ist nun meine offizielle Anmeldung. Die Anthologie schlummert schon auf meinem Reader, Eure Ankündigung habe ich bei mir verlinkt. Ich möchte zum 31.10. einen eigenen Beitrag zur Leserunde auf meinem Blog machen, aber natürlich diskutiere ich hier bei Euch auch fleißig mit.
Zusammen macht es doch immer viel mehr Spaß als alleine.
Ich freu mich auf den Austausch!
LG Gabi

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Wir freuen uns riesig dass du mit liest und sogar ein eigener Blogbeitrag, das ist großartig von dir :-*
Auf einen regen und herrlich gruseligen Austausch.
Wir platzten schon vor Neugierde auf die Geschichten und hoffen es geht dir genauso. Bis bald dann, liebe Grüße von uns beiden

Gabi
Gast

Hallo ihr Lieben,
ich habe schon mal einen Blogbeitrag bereit gemacht, in dem ich meine Gedanken zu den einzelnen Geschichten notiere. Natürlich schaue ich auch regelmäßig hier rein und beteilige mich an der allgemeinen Diskussion – den zusätzlichen Spaß des Zusammen-Lesens lasse ich mir nicht entgehen.

Ich werde wohl erst anfangen zu lesen, wenn es dunkel und die Atmosphäre noch grusel-freundlicher wird. Ich wünsche uns allen viel Gruselvergnügen mit der Anthologie!

LG Gabi

Mein Beitrag: https://laberladen.com/leserunde-erntenacht-dunkle-folklore-anthologie-herausgegeben-von-bruno-e-thyke/

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Wohoooo…da komme ich nachher mal rüber :-)

Janna
KeJas-BlogBuch

Nä nä nä nä näääää, ich war schon *lach

Verlinkt bist du bei uns auch bereits liebe Gabi <3

Benjamin Spang
Gast

Hallo! :)

Ich habe die Kurzgeschichte „Die drei“ für die Anthologie beigesteuert sowie das Cover gestaltet. Wer fragen zu meiner Geschichte oder dem Cover hat, kann diese gerne als Antwort auf diesen Kommentar posten. Ich werde die Fragen dann ab dem 01. November beantworten!

Ansonsten vielen Dank für die Leserunde, ich freue mich schon sehr darauf! :)

Liebe Grüße
Benjamin Spang

Janna
KeJas-BlogBuch

Huhu Benjamin!

Schön das du dich direkt mit Kommi als Ansprechpartner für die Leser*innen hier meldest! Kerstin und ich freuen uns auch schon mega auf eure Geschichten und das Cover ist wirklich feinst, kann es kaum erwarten das es hier ankommt (=

Mukkelige Grüße!

Benjamin Spang
Gast

Freut mich sehr! Viel Spaß damit heute Abend! :)

Conny`s Bücherbubble
Gast
Conny`s Bücherbubble

Hallo Benjamin, ich bin sehr gespannt auf deine Geschichte. Das Cover ist mega

Janna
KeJas-BlogBuch

Absolut, ein #CoverMachenBuecher <3

Benjamin Spang
Gast

Vielen Dank! Viel Spaß beim Lesen! :)

LeseWelle
Gast

Hallo,
das klingt ja richtig gut. Da muss ich doch mal direkt schauen, ob ich das Buch bekomme. :)
Und gemeinsam lesen ist immer super!
Wir lesen uns dann an Halloween. ;)
Liebe Grüße
Diana

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Hallo liebe Diana, super, wir freuen uns riesig das du mit dabei bist. Wenn das mal kein schaurig schönes Halloween wird :-)
Ein paar der Autor_Innen werden auch mit dabei sein, also wenn du Fragen zum Buch und den Geschichten hast, stehen sie dir bestimmt Rede und Antwort.
Liebe Grüße und bis spätestens Halloween

Babsi
Gast

Aaaah ich freu mich schon!
Ich werde mir das Buch auf der Buchmesse kaufen. Ob ich direkt an Halloween dabei sein kann, weiß ich noch gar nicht, aaaaber ich werde es auf jeden Fall lesen und meine Eindrücke mit euch teilen.
Freu mich schon sehr!

Janna
KeJas-BlogBuch

YEAH! Fein wenn es so gut ankommt und wir freuen uns mit dir zusammen zu lesen! Leserunde ist auch ab und nicht nur an Halloween (=

Hab einen mukkeligen Abend!