#DasSuBabc | Jannas Liste

Nachdem das vergangenen Jahr ein absoluter Aufbau von meinem SuB war, haben Kerstin und ich uns nun überlegt, wie wir etwas gezielter zu einem SuB-Buch greifen könnten. Heraus kam #DasSuBabc, bei welchem auch Ihr mitmachen könnt (Anmeldefrist 31.1.2018)!

Ich habe mir da das ein oder andere Buch für die Challenge bereits herausgesucht. Wobei es nicht auszuschließen ist, das ich das alles wieder über den Haufen werfe, denn Leselisten sind absolut untypisch für mich.
Ich werde bei einigen/vielen der gelesenen Bücher wohl auf eine Bücherplattform verlinken, da noch einige fertige Rezensionen im Entwurf-Bereich warten, die ich nicht erst ab April veröffentlichen will.

Die Aufgaben und meine gelesenen Bücher findet Ihr unten


Der erste Monat, das erste Fazit
03.02.2018

Die Anmeldefrist für unsere Challenge #DasSuBabc ist vorüber und wir (Kerstin & ich) freuen uns sehr über all die Teilnehmer*innen! Und ich muss leider gestehen, ich habe durch Eure Listen schon das ein oder andere Buch für den zukünftigen SuB gefunden *lach – wie das eben so ist mit uns Bücherjunkies!
Ganz motiviert lese ich nur Bücher vom ungelesenen Stapel! Einzige Ausnahme war das Vorab-Exemplar von „Karmapoet„, aber da hat die Autorin Nika Sachs und ihr Luc einfach Vorrang – ich liebe diese Reihe!
Und dennoch, wie man an meiner Liste sieht, bin ich doch gut beim SuB dabei – nur frustrierend, wenn der Stapel dennoch einen Auf- statt Abbau verzeichnet. Wobei, Frust ist das falsche Wort, wie viele von Euch wissen liebe ich mein Regal der ungelesenen Bücher! Aber ein paar Bücher weniger sollte dieses eigentlich verzeichnen. Nicht weil ich gezielt abbauen will, sondern weil so viele tolle Geschichten auf das gelesen werden warten und diese Bücher gerne mal – zu mindestens bei mir – dann auch mal in Vergessenheit geraten. Und das ist schade, denn der ein oder andere Buchschatz wartet da ja schon doch auf mich!
Aktuell steckt meine Nase inmitten von 2 Büchern:
„Infiziert“ von Elenor Arvelle – das Buch hatte mich direkt! Schon die große Frage wer der Unbekannte ist, treibt einen durch die Seiten und die Protagonistin Charlie überzeugt auf ganzer Linie. Eine taffe junge Erwachsene dessen Sehnsüchte nicht das ist, was man bei dem Untertitel zunächst erwarten mag. Da ich das Wochenende krank zwischen Bett und Sofa verbringe, werde ich heute definitiv weiterlesen! Ca. bei Seite 260 und Charlie begegnet „ihm“ nun endlich!
„Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“ von Arno Strobel – bin etwas über 100 Seiten und das Ermittlerduo sagt mir schon sehr zu! Auch der Fall ist interessant. Eine seit 2 Jahren verschwundene Frau, deren Blut in einer Wohnung gefunden wird, ohne Leiche.
Bei „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ von Sebastian Niedlich habe ich mich nun nach mehr als der Hälfte für einen Abbruch entschieden – die Geschichte hatte mich eh nicht gänzlich gepackt, da ich mehr Humor erwartet hatte. Dann aber kam eine Szene, bei dessen Thematik ich mehr als kritisch bin, und so habe ich für mich entschlossen, das Hörbuch nicht weiter zu hören. Worum es genau geht, werde ich in einer kommenden Rezension verschriftlichen.
Januar war ein buchiger Monat! Vom SuB gelesen und interessante Bücher gekauft und gewonnen, mal sehen wie nun der Februar wird. Ich habe zwar schon wieder Bücher mit denen ich liebäugle, möchte mich aber mal wirklich auf meinen SuB konzentrieren – mal sehen wie das klappt. Wer neugierig ist, was so bei mir einzog, findet meine SuB-Titel bei meiner SuBventur-Liste.
2 Bücher werden aktuell gelesen, eines ist abgebrochen & 5 sind ausgelesen

Die Fakten: man muss den Tatsachen ins Gesicht blicken
01.03.2018

Ich gestehe, ich bin ein Geschichtenjunkie! Weder die Selbsthilfegruppe ‚SuBventur‚, noch das Treffen der Bookaholiker ‚DasSuBabc‚ krönen sich mit Erfolg. Ich habe einen Aufbau – immer und immer wieder … Ich habe abgesehen von Nika Sachs Buch und dem nun kommenden Rezensionsexemplar nur Bücher vom SuB gelesen – ein tolles Gefühl – blöd nur wenn man im Buchrausch ist und auf ein gelesenes, gefühlt 5 neue kommen … Mitte Januar, kurz nach Beginn der Challenge, hatte ich 173 ungelesene/ungehörte Titel, der Stand heute: 187
Grundlegend schlimm ist das gar nicht, denn ich liebe meinen SuB. Ich liebe es vor meinem Regal zu stehen und die unbekannten Geschichten zu entdecken! Und wenn ich es genau nehme habe ich mein Ziel doch erreicht – nur minimal Neuerscheinungen gelesen, darunter ein Selfpublisher-Titel und ansonsten nur die die Bücher die schon länger auf mich warten.
Aktuell wird kein SuB-Buch, sondern ein Rezensionsexemplar gelesen
1 Buch ist abgebrochen + 10 weitere ausgelesen

Die SuB-Zahl hat sich start geändert seit Januar
06.04.2018

Am 15.4. wird ein Update zur SuBventur kommen, aber ich kann sagen: ich habe gut aus meinem Regal der ungelesenen Bücher gelesen, nur irgendwie ist die Zahl dennoch gewachsen … Aber ehrlich? Stört mich überhaupt nicht, so lange der Platz für mein Sub vorhanden ist!
Kerstin und ich freuen uns wahnsinnig, dass unsere Challenge so gut ankommt und nach Verlängerung geschrien wurde – der Bitte sind wir mehr als gerne nachgekommen!
Momentan wird kein Buch vom SuB gelesen, sondern mein Rezensionsexemplar „Der Angstfresser“, aber durch die Challenge wurden bereits 15 Geschichten vom SuB gelesen oder gehört!

Ohne Worte
04.05.2018

Das SuBventur-Update zeigt es! Es bewegt sich bei den ungelesenen Büchern, auf jedes gelesenen folgen zwei oder drei neue, aber noch ist Platz im Regal! Und es bahnt sich schon wieder an, das kleine Chaos … ich denke jedoch, noch habe ich den SuB in Blick. Mitte Januar, kurz nach Beginn dieser Challenge, hatte ich 173 Titel ungelesen bei mir (Print, eBook, Hörbuch) und momentan bin ich bei 209. Bislang habe ich 26 Bücher gelesen, davon waren 17 vom SuB. Klingt gut, reduziert trotzdem nicht, so what! So lange die neuen Geschichten noch unterkommen, ist jede willkommen.

SuB-los durch den Mai
31.05.2018

Nicht nur das ich kaum zum lesen kam in diesem Monat, so waren alle Geschichten Neuzugänge oder Bücher vom ganz frischen SuB die nicht zur Challenge zählen. Aber das ist typisch für mich, zu Beginn einer Challenge voller Motivation sein und dann nach und nach diese schleifen lassen … ich hätte nur gedacht, das es bei einer eigenen etwas anders aussehen würde. Aber eine Challenge besteht, wie auch unsere, oft aus Aufgaben und dies fordert eine Leseliste. Hat noch nie geklappt bei mir! Und ja, auch wenn ich alle Bücher vom SuB lesen will (aussortiert wurde im vergangenem Jahr), so sind die Neuzugänge gerne reizvoller – diese jedoch sind nicht immer automatisch auch Neuerscheinungen. Hach, mal sehen was der Juni bringen wird, der SuB läuft ja nicht weg.

Kuschelzeit im Regal
30.06.2018

Weder die SuBventur, noch diese Challenge haben bewirkt was sie sollten! Ich wollte mich mehr den ungelesenen Büchern widmen, unbekannte Geschichten entdecken. Das habe ich, aber gänzlich anders als gedacht, denn immer mehr Bücher und weitere Formate zogen bei mir ein! Der Geburtstagsmonat hat natürlich einiges dazu beigetragen, aber auch so habe ich vor kurzem festgestellt, kaufe ich mir mehr als ich dachte. Innerhalb der Challenge habe ich natürlich auch die ein oder andere Geschichte vom SuB genommen, aber unterm Strich wird das ein erschreckendes Fazit nach dem Juli *lach. Mal sehen wie sich die Titelzahl von Beginn und dem Ende von #DasSuBabc dann gegenüberstehen …
Bevor die Challenge am 31.7. endet, wird es von Kerstin und mir am 15.7. ein kleines SuB(ventur)-Update geben!

Ende!
04.08.`18

26 Buchstaben und 11 Aufgaben, da sollte sich auf dem SuB oder gar im RuB was finden! Und das habe ich – insgesamt 23 Geschichten habe ich gelesen und gehört. Und eigentlich noch das ein oder andere Buch/Hörbuch aus dem RuB, diese jedoch passten in keine Aufgaben. Ich bin dann mal doch recht zufrieden und habe einige tolle Geschichten entdeckt. Von Kerstin und mir wird noch ein extra Fazit-Beitrag folgen, indem wir auch den Namen verkünden, wohin unsere Überraschung reisen wird.


Mein SuB: SuBventur-Liste

Die Aufgaben

A – Bücher angefangen, beiseitegelegt und nie beendet, lies ein anfangendes Buch nun zu Ende
Ein Arschloch kommt selten allein“ | Claudia Hochbrunn

B – Nur was für „Babys“? Lies ein Buch aus dem Bereich Kinder- und Jugendbücher

C – Lies ein Buch, welches Du aufgrund seines Covers gekauft hast

D – Doppelte Freude! Du darfst bei dieser Aufgabe ZWEI Bücher DEINER Wahl lesen
1. „Infiziert – Geheime Sehnsucht“ | Elenor Avelle
2. „Notiz einer Verlorenen“ | Heike Vullriede

E – Lies ein eBook
Die Verzauberung der Schatten“ | V. E. Schwab

F – Ferne Länder, lies ein Buch welches nicht in Deutschland spielt
Kühe“ | Matthew Stokoe

G – Lies ein Buch dessen Genre kaum bis gar nicht von Dir gelesen wird

H – Hör ein Hörbuch
Good as Gone“ | Amy Gentry

I – Lies ein informatives Buch (Sachbuch)

J – Lies ein Buch in dem der Job eines Protagonisten eine bedeutende Rolle spielt

K – Kaum Worte – lies ein Buch mit nur einem Wort als Titel (ohne Untertitel!)
Endgültig“ | Andreas Pflüger

L – Liebe, lies ein Buch welches von Beziehungen handelt

M – Lies ein Buch mit mehr als 500 Seiten
„Mosaik der verlorenen Zeit“ | Elyseo da Silva [eBook, Printfassung 600 Seiten]

N – Ein Name im Titel

O – Lies ein Buch dessen Cover vorrangig orange ist

P – Lass uns an einem Psychothriller  teilnehmen
Weil ich dich hasse“ | Simone Trojahn

Q – Quatsch machen, lies etwas total verrückt- bzw. fantasievolles

R – Lies ein Buch aus einer Reihe – egal welcher Band
Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“ | Arno Strobel, Band 1 einer Trilogie

S – Lies ein Buch dessen Cover vorrangig schwarz ist
Opfermond“ | Elea Brandt

T – Lies ein Buch in dem ein Tier die Hauptrolle spielt
Virus im Netz“ | Rita Mae Brown

U – Lies ein Buch eines dir unbekannten Autors oder Verlags
Der 13. Stuhl“ | Dave Shelton

V – Lies ein Buch welches in der Vergangenheit spielt (mind. 10 Jahre)
Das Geheimnis der Schnallenschuhe“ | Agatha Christie

W – Lies ein Buch mit weniger als 500 Seiten (aber mind. 100!)
Der Kameramörder“ | Thomas Glavinic

X – Lies ein Buch dessen Hauptcharakter ein X-Chromosom hat (weibliche Protagonistin)
The Girl on the Train“ | Paula Hawkins

Y – Lies ein Buch dessen Hauptcharakter ein Y-Chromosom hat (männlicher Protagonist)
Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ | Sebastian Niedlich
– Abgebrochen –

Z – Lies ein Buch das in der Zukunft spielt (mind. 20 Jahre)

Zusatz-Aufgaben | Challenge-Verlängerung bis 31.7.
SuB-Stand 21.3.: 197 Titel
Print – eBook – Hörbücher

  1. Lies ein Buch, welches Du aufgrund des Titels gekauft hast
  2. Lies ein Buch, dessen Klappentext dich zum Kauf verführt hat
  3. Lies ein Buch aus deinem Lieblingsverlag
    16 Uhr 50 ab Paddington“ | Agatha Christie – der Hörverlag
  4. Lies ein Buch, dessen Autor*in zu deinen Favoriten zählt
    „Die Büchse der Pandora“ | Agatha Christie
  5. Lies ein geliehenes Buch
  6. Lies ein Buch, welches Du geschenkt bekommen hast
    „Bärenbrut“ | Nora Bendzko
  7. Lies ein Buch, dessen Cover deine Lieblingsfarbe hat
  8. Lies ein Buch das vor 2015 erschien
    Drecksspiel“ | Martin Krist
  9. Lies ein Buch das Du Dir aufgrund einer Rezension gekauft hast
    Totenhaus“ | Bernhard Aichner
    Die Rezensionen von Kerstin verführten mich zum Lesen & somit zu einem Kauf!
  10. Lies ein Buch dessen Cover Dich überhaupt nicht anspricht
  11. Lies ein Buch eines Selfpublishers / einer Selfpublisherin
    Am Horizont Schwarz“ | Nika Sachs

 

Wie kommt Ihr mit Eurem SuB voran?

15
Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her Eure Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar
kaisuschreibt
Gast

Und auch hier find ich Gemeinsamkeiten :D
„Good as gone“ auch damals gehört, „Notizen einer Verlorenen“ hach damals, als der Luzifer Verlag noch ganz frisch und jung war :3 und „the girl in the train“ hab ich als Hörbuch gehört, kam da leider nicht drumherum :P

Kerstin
KeJas-BlogBuch

Huhu Janna :-)
Es ist ja schon beruhigend zu wissen das nahezu ALLE den SuB aufbauen anstatt abzubauen. Irgendwie machen wir was verkehrt oder sind nicht konsequent genug oder es gibt einfach zuuuuu viele neue gute Bücher.
So, weiterlesen; -)
Liebe Grüße
von mir :-*

Nadine | Epilogues (@epiloguesnadine)
Gast

Ach liebe Janna, du schlägst dich doch super gut und hast schon viel vom SuB gelesen – bist ja sogar schon zweistellig! Ich wollte die Challenge entspannt angehen und das habe ich auch gemacht – zwischendurch auch neue Bücher eingeschoben. Bisher habe ich 5 SuB Bücher gelesen und am sechsten bin ich dran. Vielleicht werden es am Ende um die 8 Stück, aber das Challenge Ziel ist ja dann erreicht. Aber 8 Bücher sind vom SuB runter, egal wie viele neue Bücher oben drauf kommen und so solltest du das auch sehen :D Wir sind einfach Bücherwürmer und dagegen kann… Read more »

Tamara
Gast

Wow, du warst ja richtig fleißig, meine Liebe! Ich werde jetzt auch mal mein Update schreiben, aber ich bin nicht ganz so weit gekommen. Aber bin auch oft nicht so schnell beim Lesen. Fatal bei meinem SUB. =)

Liebe Grüße
Tamara

Jemima | Hochhorst
Gast

Liebe Janna! Du bist ja auch gut dabei. Ich teile aber dein „Problem“ mit dem Aufbau. Ich habe durch Buchgeschenke und Käufte mittlerweile mehr Bücher auf dem SuB als im Dezember (trotz gelesener). Aber ich freu mich auf die Geschichten und durch die Regel, dass nur Bücher zählen, die seit Dezember auf dem SuB liegen, lese ich auch erst die Sachen, die schon etwas länger liegen und hab schon tolles entdeckt!

Viele Grüße

Jemima

mllefacette
Gast
mllefacette

Den Januar klingt doch gut! Und wir wären doch keine echten Buchnarren, wenn es zwischendurch nicht doch immer mal wieder ein Buch auf den SuB schaffen würde. Stell sich einer vor, der verebbt irgendwann mal. Nicht auszudenken!!

monerl
Gast

WoW! Das sieht doch schon ganz gut aus! Hast sehr schön vorgelegt! Ich drücke dir die Daumen, dass bis Ende März noch viele weitere Punkte auf dieser Liste abgehakt werden können! Bis auf „Good as gone“ habe ich keines deiner Bücher gelesen. „The Girl on the Train“ hatte ich mal auf meiner Merkliste, werde es aber letztendlich überspringen. Kennst ja meinen SuB, der ist mind. doppelt so hoch und dick als deiner. hihi
GlG, monerl