„Cheese & Cake – 80 außergewöhnliche Rezepte von Cupcakes bis Törtchen“ | Margit Proebst

Der leckerste Kuchen in unzähligen Variationen

Inhalt laut Verlag:

Jetzt bekommt Käsekuchen ein Facelifting! Ob als erfrischendes Dessert im Glas, sommerlicher Kühlschrankkuchen, beeindruckendes Türmchen oder filigraner Cupcake, dieses neue Käsekuchen-Backbuch steckt voller leckerer Ideen und käsiger Variationen für jede Gelegenheit. Probieren Sie die vielen neuen und traditionellen Rezepte rund um den Nachtisch-Klassiker. Zum einfachen Nachbacken für Käsekuchen-Liebhaber und Naschkatzen.

Käsekuchen! Sooo viele Rezepte um diese Leckerei, wie könnte ich da einem Kauf widerstehen?! Und allein aufgrund der Optik (Fotos der Rezepte) will ich schon alles nachbacken.

Das Buch ist typisch gegliedert in Vorwort, Grundwissen und den verschiedenen Rezepten. Letztes ist nochmal gegliedert in Oberbegriffe wie z.B. „Aus dem Glas“ oder „Pikant & raffiniert“. Was das Grundwissen betrifft geht es nicht einfach um die Zusammensetzung einzelner Zutaten oder Begrifflichkeiten, es geht um den Käse und seine Möglichkeiten und Geschmäcker. Für mich neues Wissen! Des Weiteren werden die verschiedenen Teige vorgestellt und nochmal auf die kleinen Backhelfer eingegangen.

Und dann geht es mit der Qual der Wahl auch schon los! Ich habe es mir einfach gemacht, je ein Rezept durften Tochter und Freund auswählen, ich bin scher entscheidungsfähig. Das sieht einfach alles verdammt lecker aus – und dann schmeckt es auch noch grandios. Doch mein Highlight ist die einfache Zubereitung! Natürlich gibt es superschnelle und etwas aufwendigere Zubereitungsschritte, doch im Gesamten ist jeder Schritt, jede Leckerei sehr gut erklärt und einfach umzusetzen.

Die Zutaten sind in jedem Supermarkt erhältlich, die wenigsten Rezepte benötigen einen Gang zum Feinkostladen o.ä.. Natürlich gibt es auch einige Zubereitungen die etwas herausfordernd sind für Anfänger*innen. Was mich besonders ansprach waren vereinzelte Varianten zum Grundrezept, so kann man zweimal den gleichen Kuchen backen und hat doch was anders im Geschmack.

Einziger Kritikpunkt – so lecker alles aussieht und klingt – nicht alles ist Cheesecake, was ich aufgrund des Titels etwas schade finde. Klar Cheese and Cake, aber ich hatte gedacht, dass sich alle Rezepte um den Käsekuchen drehen. Doch für mich ist dies kein Minuspunkt für das Backbuch, da mir die verschiedenen Rezepte einfach allesamt zusagen. Das passiert mir äußerst selten!

Rezeptauszüge
Natürlich bespreche ich keine Rezeptbücher, wenn ich nicht selbst gebacken habe. Und yummi, beide Käsekuchen sind zum reinknien:
• „Latte Macchiato Cheesecake“ (ohne Ofen!)
• „Schwedischer Käsekuchen mit Beerengrütze

Optisch wundervoll und auch inhaltlich überzeugend! Diese Sammlung an verschiedensten Rezepte von einem meiner Lieblingskuchen gebe ich nicht mehr her und werde noch oft Familie und Freunde mit diesen Leckereien bebacken.

Rezension verfasst von © Janna
★★★★★


Buchdetails | Anzeige |
Titel: Cheese & Cake – 80 außergewöhnliche Rezepte von Cupcakes bis Törtchen
– Rezeptbuch –
Autorin: Margit Proebst
Fotograf: Jo Kirchherr

Verlag: Christian Verlag

Beitrag teilen mit:

Ein Blog lebt von der Interaktion, also immer her mit den Gedanken! Wir freuen uns auf Eure Kommentare & den Austausch!

avatar