#zurückgeschaut |4|

| 1 Beitrag ~ 2 Antworten |

Das heißt, dieser Beitrag wird von uns zusammen gestaltet
& jede von uns erhält dennoch einen Platz für die eigenen Worte

Wichtig
Ganz unten findet Ihr „Weitere Rückblickende“ – dort tragt Ihr bitte Euren Link ein,
so geht kein Beitrag in den Kommentaren verloren 🙂

Für Infos zur Aktion: *KlickMich*


| NewIn |

Im Mai gab es das ein oder andere neue Buch bei uns 😉 *KlickMich* um zu sehen, welche es sind!


| Ich lese aktuell … |

Kerstin & Janna  
Na das hatten wir ja schon lange nicht mehr, aber wir lesen ein Buch zeitgleich 🙂
„Die Brut – sie sind da“ von Ezekiel Boone

„Am Amazonas stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor war ein merkwürdiges Summgeräusch zu hören.
In Indien schnellen die Seismographen in die Höhe, doch es folgt kein Erdbeben.
In China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich.
In Minneapolis stürzt ein Flugzeug vom Himmel. Im Wrack findet Agent Mike Rich eine verbrannte Leiche aus der etwas Schwarzes kriecht.
Biologin Melanie Guyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Ein mysteriöser Fund von den Nazca-Linien.
Nervenzerrende Spannung – Sie werden das Atmen vergessen!“


| Ich lese was, was du nicht liest |

Kerstin
Neben all den Krimis, Thrillern oder Romanen bin ich jemand der auch mal gerne „nur“ blättert und Bilder auf sich wirken lässt. Weniger Zeitschriften und Co., dafür eher Bildbände.
Eines das mir besonders gut gefallen hat und das ich immer wieder gerne durchsehe ist „Unterirdisch – Verborgene Orte“. Persönlich würde ich selbst nie Höhlen, Minen oder ähnlich dunkle, tiefe Orte betreten, aber die Bilder sind sehr ansprechend und auch die Geschichte dazu faszinieren mich immer wieder.

Janna
Viel zu selten komme ich dazu, aber ich liebe lyrische Bücher und Bände. „Erdbeerflecken“ von Mia Bernstein hatte mich damals absolut in seinen Bann gezogen. ‚Kein Büchlein für Jeden, aber bestimmt für Solche‘.
| veraltete Rezensionsdarstellung – eine Kurzmeinung|


| Monatshighlight |

Kerstin
Eigentlich geht eines alleine gar nicht – es waren wieder so viele schöne Bücher und Hörbücher im letzten Monat.
Allerdings ha eines ganz besonders hervorgestochen, da es mal etwas ganz anderes war, als meine „üblichen“ Genre.
Eine Mischung aus Märchen, Krimi, Thriller und Fantasy in der Stadt Saint Falls“.

Janna
Es geht nicht anders, diesen Monat muss ich zwei nennen!
Vier Farben der Magie“ von V. E. Schwab hat mich auf ganzer Linie in seinen Bann gezogen! Eine wundervoll fantastische Welt in der Magie und Spannung gleichermaßen seinen Platz finden.
Mord im Orientexpress“ von Agatha Christie ist mal ein etwas anderer Krimi um Hercule Poirot. Sprecherstimme und Geschichte haben mehr als überzeugt!


| Buchflop des Monats |

Kerstin
Flop kann man nicht sagen – aber ich habe ein Hörbuch abgebrochen und sogar zurück gegeben. Wahrscheinlich werde ich es dann doch irgendwann lesen (wollen). Mich hatten die 2 Vorgänger-Bände einfach so sehr überzeugt. Aber als Hörbuch habe ich absolut nichts „mitbekommen“ – das klappt halt nicht bei jeder Geschichte.
Achja, es war „Die Spiegelstadt„, Band 3 der Passage-Trilogie und fast tut es mir schon ein bisschen leid. Aber ich bin kein Stück in die Geschichte hereingekommen.

Janna
Ich bin ein L. C. Frey Fan, doch leider konnte mich sein neustes Buch „So kalt dein Herz“ leider nicht überzeugen. Für einen Psychothriller war mir der Spannungsbogen zu gering und die offenen Fragen wurden zu schnell beantwortet! Schade … dennoch freue ich mich auf den zweiten Band des Autoren um seinen Ermittler Karl Sauer!


| Gelesen~Gehört |

Kerstin
Es sind im Moment bei mir definitiv die Hörbücher – auch weil diese Geschichte gehört werden können, während man draußen unterwegs ist und irgendetwas im Garten herumwuselt.

Die Nachtigall“ von Kristin Hanna [Hörbuch]
Das ist nicht nur irgendeine Geschichte sondern ein Epos – großartig
Wenn das Eis bricht von Camilla Grebe
Psychologisch wirklich gut gemacht, aber man sollte vollkommen vorurteilsfrei an dieses Buch gehen und keinen voller Spannungsbögen geladenen Thriller erwarten.
Nackter Mann der brennt“ von Friedrich Ani [Hörbuch]
Ein Thema das einen nicht kalt läßt – genauso wenige wie die Geschichte selbst

Saint Falls“ von David Michel Rohlmann
Verbrechen aus der Welt der Märchen oder Märchen aus der Welt des Verbrechens?
Das Walmesser von C.R.Neilson
Eine eher ruhige Geschichte
Der Club
von Takis Würger [Hörbuch]
Cambridge, Studenten, Vereinigungen, elitäre Clubs und mittendrin ein deutscher Student der ein Verbrechen aufklären soll – sehr hörenswert
Trümmerkind
von Mechtild Borrmann [Hörbuch]
Eine sehr berührende, spannende aber zeitgleich auch informative Geschichte zu den Nachkriegsjahren
Mit allen Mitteln
von Jens Bühler
Ein sehr gelungener Thriller mit schrägen Charakteren

Janna
Da ich über zwei Wochen Internetabstinent war, werden die Rezensionen meiner gelesenen Bücher erst nach und nach folgen. Welche ich bereits veröffentlicht habe, haben einen eingefärbten Titel – Zwei werde ich nicht besprechen, aber Ihr findet eine Sternenvergabe neben Titel/AutorIn:
So kalt dein Herz“ von L. C. Frey [E-Book] 2|5
Mirror“ von Karl Olsberg [E-Book]
Eine realistische Darstellung skizziert der Autor in seinem (Sci-Fi) Thriller
Drei Meter unter Null“ von Marina Heib [Hörbuch] 5|5
 Geschichte und Stimme haben absolut überzeugt
Mord im Orienexpress“ von Agatha Christie [Hörbuch]
Kleines Lexikon psychologischer Irrtümer“ von Burkhard Voß
Unterhaltsam und überzeugend, aber nur wenn man bei dieser Thematik mit Sarkasmus umgehen kann
Vier Farben der Magie“ von V. E. Schwab [E-Book]
Der Knochensammler – Die Ernte“ von Fiona Cummins
Ein gelungener Thriller, von dem ich mir etwas mehr erhofft hatte
Alice – follow the white…“ von Stephanie Kempin
Ein unterhaltsamer Fantasy (All-Age) Roman mit einigen Schwächen


| Bleibende Worte |


Kerstin:

„Ich schwöre bei Gott,  wenn ich von irgendjemanden das Wort ‚Zombie‘ höre, lasse ich ihn vom Secret Service in den Rosengarten abführen und dort standrechtlich erschießen „ (Die Brut)


Janna

„Der frühe Vogel kann mich mal mit frischem Kaffee versorgen“
(‚Die Manufaktur Burgerei‘ in Dresden)


| Kaffeerunde |

Ihr wollt uns ein wenig mehr kennen lernen? Kein Problem, bei unserem Versatile Award – Beitrag gibt es je 4 Fakten über uns nachzulesen.

Und auch sonst war auch im vergangen Monat einiges bei uns los! Besonders wichtig ist uns unser Beitrag „Kulturgut„, da es doch immer wieder erschreckend ist, viel schnell sich im Wort verloren wird und anonym im Internet gewütet wird! Kulturgut beinhaltet ebenfalls eine Streit- und Gesprächskultur, welche sich in Diskussionen immer wieder verliert.

Ab morgen (Fr., 02.06.2017) startet unsere Leserunde zu Kalliope und wir freuen uns sehr über weitere MitleserInnen!

Die SuBventur ist bei uns im vollen Gange … Vielleicht etwas mehr schlecht als recht, aber die Booknerds unter Euch verstehen uns doch sicherlich?!

Da Janna wegen ihrer Internet-Auszeit Kerstin ganze 2 Wochen alleine gelassen hat, musste da eine Art Tagebuch her – die „HalbZeit“ entstand. Was Janna in dieser Zeit so trieb erfahrt Ihr morgen im Beitrag „Einmal hin und zurück„!

Starke Frauen‚ war das Thema bei Buecherverschlingen und da hat Kerstin mal in ihren Erinnerungen gekramt, welche weiblichen Charaktere in der Literatur bei ihr hängen geblieben sind.

In unserem letzten Monatsrückblick hatten wir es schon angekündigt, nun ist sie auch schon da: unsere Beitragsreihe „Fremdlesen 2.0

Im Juni ist Schluss mit der Rhabarber-Saison, deshalb gibt es schnell noch ein leckeres Kuchen-Rezept für einen Rhabarber-Baiser-Kuchen, den man aber auch mit anderen Obstsorten backen kann.

Jetzt gibt`’s was auf die Ohren‚ Hören oder lesen? Wir sind auf’s Hörbuch gekommen und haben uns so unsere Gedanken gemacht.

Weitere Rückblickende:

10 Kommentare

  1. Hallo ihr Lieben,
    Wow, ihr wart aber wieder fleißig. Das auch „Der Club“ dabei war, freut mich ganz besonders. 😉 Ich finde es großartig Buchtipps zu geben, aber wenn es dann auch noch so gut gefällt, dann schlägt mein Buchblogger- Herz wirklich höher. 🙂
    „Die Nachtigall“ liegt ja auch auf meinem SuB, das möchte ich gern noch im Juni oder spätestens im Juli lesen. Und „Trümmerkind“ muss ich auch mal merken, das klingt nach einem wertvollen Buch.
    Und Dank Janna ist ja „Mord im Orientexpress“ gleich ganz nach oben auf meine Wunschliste gewandert… Danke dafür. (Die Verlinkung zu deiner schönen Rezension fehlt übrigens in dieser Übersicht. Nur mal so…) Von deiner (Jannas) Bewertung zu „So kalt dein Herz“ bin ich überrascht. Davon habe ich so viel Gutes gehört. Da bin ich sehr gespannt auf deine Meinung.
    Auf jeden Fall schön, dass ihr jetzt wieder gemeinsam hier vertreten seid. 🙂
    Ganz liebe Grüße und noch ein schönes langes Wochenende,
    Julia

    1. Hallo liebe Julia,
      jaaa, Der Club war echt toll.
      Die Nachtigall ist ein sehr lesenswertes Buch genau wie Trümmerkind 🙂
      Bisher haben mir alle Buchtipps gefallen und ich habe noch so viele auf meiner Liste stehen.
      Das Janna wieder da ist freut mich besonders <3.
      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

    2. Hey meine Fein, hab dein Kommi zu „Mord im Orientexpress“ schon wahrgenommen und beantworte ihn gleich (= Und danke für den Hinweis, der Link wird gleich eingefügt!

      Ja, ich bin auch überrascht – so sehr ich seine anderen Bücher mag und den Autoren super sympathisch finde, konnte mich „So kalt dein herz“ leider nicht überzeugen. Der Spannungsbogen kommt zu spät und wird zu schnell wieder genommen – eine Buchbesprechung wird es dazu nicht geben.

      Und natürlich hüpft mein Herzchen das besonders du dich so über meine Rückkehr freust :-*

  2. Hallo ihr Beiden!

    Da, wart ihr ja wieder fleißig! 🙂
    Euer aktuelles Buch steht auf meiner Merkliste, ich bin noch unsicher, ob ich es lesen werde. Von daher bin ich sehr gespannt auf eure Meinungen! Die rot gefärbten Seitenränder fallen einem ja direkt ins Auge. 🙂

    „Mord im Orientexpress“ hat mir auch sehr gut gefallen und „Vier Farben der Magie“ steht auf meiner Wunschliste.

    Ich wünsche euch einen schönen neuen Lesemonat und ein tolles Wochenende!

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Bislang ist es wirklich gut, nur ein wenig zu viele Charaktere.

      Oh ja, das Agatha Christie-Buch war mal wieder 5Sterne und der Sprecher war super gewählt. Für mich mal eine ganz anderer Verlauf!

      Liebe Grüße und ein mukkeliges verlängertes WE dir!

  3. Hey 🙂

    Also, nee, ich mit meiner Spinnenphobie, da weiß ich ganz genau, was ich nicht lesen werde … Aber ihr könnt euch dann ja im zweiten Teil gleich weitergruseln, wenn ihr Lust habt 😀 .

    Liebe Grüße
    Ascari

    1. Gerade deswegen solltest du es lesen! So viel „Irgh, bäh, brrr“-Notizen hatte ich noch nie 😀

      Der zweite Band steht schon auf der WuLi

      Auch dir ein feines langes WE!

      1. Sorry, nee, da muss ich wirklich passen, sonst krieg ich wieder Albträume … Weißt eh, das Sensibelchen meldet sich da wieder ;).

        Hoffe, ihr hattet ein schönes Pfingst-Wochenende!
        Ascari

  4. Ihr beide lest aktuell ein Buch, das auch ganz oben auf meiner Liste steht. Noch habe ich es nicht gekauft (ich denke immer an meinen SUB), und bin schon sehr gespannt darauf, was ihr zu de Buch sagt.

    LG Gabi

    1. Ich vergesse meinen SuB ja gekonnt immer 😀
      Das Setting spricht mich an und da ich diese Krabbeltierchen grundlegend nicht mag, ist der Ekelfaktor garantiert. Ein wenig zu viel der Charaktere aber huschen durch die Seiten. Rezi folgt sowieso das es ein LR-Buch ist

      Hab ein feines langes WE!

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: