„YOU – Du wirst mich lieben“ von Caroline Kepnes

you-du wirst mich lieben

 

Erscheinungsdatum: 07.05.2015
AutorIn: Caroline Kepnes
Verlag: INK

ISBN: 978-3863960797
Flexibler Einband: 512 Seiten
  Sprache: Deutsch
Kosten: 14,99 €

 


3 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Janna
27.05.2015

Hypnotisch, aber nicht unheimlich

Inhalt:
Dein Name war ein hervorragender Ausgangspunkt. Zu unserem Glück gibt es nicht viele Guinevere Becks – sondern nur eine. Zuerst musste ich dein Zuhause finden, und das Internet ist wie für die Liebe geschaffen. Es gab mir so viel von dir, Beck, (…) – Seite 18
Eine kurze Begegnung, eine nette Unterhaltung und Joe will sie – Beck, und dafür dringt er tief in ihr Leben ein.

3 von 5 Sternen
Nach einigem hin und her habe ich mich nun doch für 3 statt 4 Sterne entschieden. Und so geht es mir mit dem ganzen Buch – hin und hergerissen, was ich nun davon halten soll … Nun, zunächst das was mich an der Geschichte gestört hat, um dann auf die interessanten Teile aufmerksam zu machen.
Es ist stellenweise einfach zu langgezogen, langatmig. Die Gänsehaut will und will sich nicht einstellen und auch wenn ich einen tiefen Einblick in Joe und seine Gedankenwelt bekam, war es eben nicht der tiefe, abgründige Einblick den ich mir erwartet – erhofft – hatte. Auch Einblicke in Joes Vergangenheit erhält der Leser nur bruchstückhaft. Nein, ich will nicht auf alles eine Antwort oder eine Erklärung, hätte mir aber (etwas) mehr Tiefgang bezüglich seines Stalking-Wahn gewünscht, nicht DIE Antwort, aber eben mehr Andeutungen. Der Käfig war mir von Anfang an too much, Punkt. Auch die Protagonisten haben mich nicht überzeugt, und das mag jetzt wirklich erschreckend klingen – dennoch war mir Joe selbst, der psychopathische Stalker(!), am sympathischsten … Ebenso hatte ich erwartet das einige Beobachtungen von Joe bezüglich Beck eine falsche Wahrnehmung, Verdrehung der Realitäten sind, jedoch wurde ich auch hier enttäuscht.
Und dennoch hat mich das Buch in seinen Bann genommen, mich hypnotisiert, ich musste es weiter und weiter lesen. Nein, ein Thriller wie der Leser vielleicht erwartet ist dieses Buch ganz und gar nicht. Es „platzt“ auch nicht vor Spannung und auch ein Gänsehautfaktor blieb fern. Und dennoch ist es meiner Meinung nach ein Psychothriller. Der Leser wird tief Joes Gedankenwelt und Emotionen gezogen, eben weil aus der Ich-Perspektive geschrieben wird. Was mich besonders fasziniert hat ist, das ich als Leser mit „Du“ angesprochen werde, als sei ich selbst Beck! Und vielleicht ist es auch Absicht der Autorin, das der Leser fast nur mit Joe sympathisiert!? Dies habe ich mich oft beim Lesen gefragt – auch ob es absichtlich nicht mit Gänsehautfaktor daherkommt … Natürlich begeht Joe Taten die ein nicht psychotischer Mensch niemals tun würde, a b e r  wer schaut nicht mal im Internet nach einer bestimmten Person? Autorin Caroline Kepnes zeigt aus der Sicht eines Stalker wie erschreckend einfach das Stalking durch das Internet ist! Wie bereits erwähnt ist das Buch auch sehr langatmig, aber die Autorin führt den Leser erschreckend tief in Joes Welt durch die (teilweise sehr ausschweifenden, sehr detaillierten) Beschreibungen – Gedankengänge, Emotionen. Besonders faszinierend sind auch die Erklärungen von Joe, warum sich Beck in bestimmten Situationen von ihm abwendet, anders handelt als er es haben möchte und dennoch keine Wut verspürt – denn Joe findet für alles eine Erklärung/Begründung.
Der Leser muss sich auf das Buch einlassen (können), denn sonst denke ich kann das Lesen (streckenweise!?) zu einer Qual werden. Warum ich das Buch trotz allem als Psychothriller einordne? Wenn der Leser sich mit Joe/der Geschichte/dem Buch auseinandersetzt, aus psychologischer Sicht betrachtet, entblößt Caroline Kepnes sehr deutlich die Welt eines Stalkers, eben ohne Schockmomente. Ist es nicht genau das, was im Nachhinein vielleicht Gänsehaut erzeugen sollte?

Fazit:
Schwer einzuordnen, ob es ein gutes Buch ist oder nicht. Jedoch definitiv nicht das was ich nach dem lesen des Buchrückens erwartet habe …

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: