Aktion ·Buchgeschichten ·Verlosung

Weiter geht es – Babysitting für die Alpengriller | Teil 2

Nachdem unsere 2 Alpengriller nebst dem kleinen Oskar-Herbert gut bei uns angekommen sind, stürzt sich Janna mit liebevollem Blick sofort auf den Kleinen.

Oskar, Schnuggi, komm wir gehen ins Kinderbücherregal.
„…arra..bchr….lsn…hön…“
Ja, ich freue mich auch schon darauf.

Hey Herbert, wieso versteht die deinen Sohn?
„Psst….ich glaube das ist eine Erzieherin, Patno hat sowas erzählt, also leg dich nicht mit ihr an.“
„Das hab ich gehört! Komm Oskar, hier entlang. So viele schöne Bücher warten auf dich und wir können noch Knete machen und malen.“

Während Janna, strahlend wie ein Honigkuchenpferd, mit Oskar in die Kinderbücherecke verschwand, stand Kerstin erstmal ratlos mit den 2 Männern vor der Pinnwand.

„Echt schön das ihr zwei hier seid. Nur, was stelle ich jetzt mit Euch an?“
„Habt ihr einen Grill hier? Dann könnten wir den mal testen.“
„Ähm, nein, aber du kannst dich im Kochbuchregal umschauen, wenn du möchtest.“
„Gibt’s da auch was mit Fleisch?“
„Und was ist mit mir?“
„Hey, knatschen geht gar nicht! Was hältst du denn von Ausmalbüchern, Hans?“
„Nicht dein Ernst, oder? Ich komme aus Bayern und habe einen Funpark, da wird bestimmt nicht gemalt.“
„Was ist jetzt mit dem Fleisch?“
„Schau dich ruhig um Herbert, du wirst bestimmt fündig. Our Blog is your castle :-)“

Kaum gesagt, war Herbert auch schon in unserer ‚sweet & savory‚-Küche verschwunden. Es dauerte nicht lange bis ein gellender Schrei von dort kam, gefolgt von einigen Flüchen.

„Waaaaa…..das einzige fleischlastige Rezept ist mit Leberwurst. Und was macht ihr damit? Ihr backt damit HUNDEKEKSE!! * …. Haaaaans, das hat uns vorher keiner gesagt!“
* Wir zitieren an dieser Stelle besser nicht! 😉

Grinsend standen Kerstin und Hans noch immer vor der Pinnwand. Herbert hatte die vegetarische Grillparty bei den ’nichtohnebuch‘-Mädels wohl doch mehr mitgenommen als gedacht. Mal abgesehen von den Hundewürsten, die im Nachhinein irgendwie einen seltsamen Nachgeschmack hatten. Aber Hans hatten es die Postkarten angetan.

„Sind ja schon ein paar coole Sprüche dabei. Wäre ja was für mich und Herbert. Alpengriller-Karten quasi.“
„Stimmt, Sprüche könnt ihr. Herbert & Hans Karten, dass hätte was. Sprecht doch mal mit dem Kalpenstein darüber. Aber jetzt komm, lass uns mal den Dreien hinterher ins Bücherregal folgen. Vielleicht findest du da auch etwas dass dich begeistert. Was macht denn Herbert da?“

Wollt ihr wissen was Herbert anstellt und ob Hans auch noch fündig wird? Dann ist ja auch Janna noch mit Oskar-Herbert beschäftigt und ein besonderes Schmankerl gibt es auch noch – im 3. Teil unseres Babysitting – so gegen 19 Uhr.

 

Kommentar verfassen