Rezension

„Post Mortem – Tage des Zorns“ von Mark Roderick

Ein perfides Spiel und eine filmisch beschriebene Story „[…], fast filmisch erzählt!“ (‚Krimitipp‘, Buchrücken) Das trifft es ziemlich genau! Nicht selten musste ich an Actionfilme à la Jason Statham denken und wenn es in die Geschichte hineinpasst, stören mich solche Szenen auch nicht in einem Buch. Hier jedoch lässt mich der bereits dritte Band zwiegespalten… Weiterlesen „Post Mortem – Tage des Zorns“ von Mark Roderick

Rezension

„Der Tod so kalt“ von Luca D´Andrea

Inhalt laut Klappentext „Drei grausame Morde. Ein schweigendes Dorf. Ein Fremder, besessen von der Wahrheit. Südtirol, 1985. Tagelang wütet ein gewaltiges Gewitter über der Bletterbach-Schlucht. Drei junge Einheimische aus dem nahegelegenen Siebenhoch kehren von einer Wanderung nicht zurück – schließlich findet ein Suchtrupp ihre Leichen, aufs Brutalste entstellt. Den Täter vermutet man im Bekanntenkreis, doch… Weiterlesen „Der Tod so kalt“ von Luca D´Andrea

Rezension

„Brandstifter“ von Martin Krist

Inhalt laut Klappentext „Sie haben deinen Ehemann brutal ermordet – jetzt bedrohen sie deine Kinder! Wie weit wird die junge Witwe Valentina gehen, um ihre Familie zu beschützen? Problemlöser David Gross soll den Feuertod einer jungen Frau aufklären und gerät dabei selbst in lebensgefährliche Ermittlungen. Doch die Sorge um seine eigene Familie lenkt ihn bald… Weiterlesen „Brandstifter“ von Martin Krist

Rezension

„Ragdoll“ von Daniel Cole

„Eine Leiche. Sechs Opfer“  Oh no! Schon zu Ende!? Das nenne ich doch mal ein (Thriller)Debüt! Ich freue mich schon jetzt auf weitere Bücher von Daniel Cole und frage mich wie die Folgebände dieses Reihenauftaktes aussehen werden! Selbst die Filmrechte an dem Buch sind bereits vergeben. Auch wenn ich das deutsche Cover liebe – schwarz,… Weiterlesen „Ragdoll“ von Daniel Cole

Rezension

„Korrosion“ von Peter Beck

Inhalt laut Klappentext „Eine vereinsamte alte Frau wird an Weihnachten erschlagen. Sie hinterlässt nicht nur ein Millionenerbe, sondern auch eine bittere Anklage: Eines ihrer Kinder soll für den Tod ihres Mannes verantwortlich sein. Tom Winter, wortkarger Sicherheitschef ihrer Bank, reist um die halbe Welt, um die drei Nachkommen ausfindig zu machen – und gerät in… Weiterlesen „Korrosion“ von Peter Beck

Rezension

„Die Wahrheit“ von Melanie Raabe [Hörbuch]

Sieben Jahre Hoffen & Bangen, dann der erlösende Moment. Doch im nächsten Augenblick musst du der Wahrheit ins Gesicht sehen! Für mich ist es nicht ganz leicht das Debüt „Die Falle“ mit Melanies Raabe neuem Buch zu vergleichen. Das geschriebene und gesprochene Wort – das Debüt gefiel mir bereits, aber „Die Wahrheit“ konnte mich aus… Weiterlesen „Die Wahrheit“ von Melanie Raabe [Hörbuch]

Rezension

„Selfies“ von Jussi Adler-Olsen

Eine Sozialarbeiterin. Drei junge Frauen ohne Geld und Perspektive. Zwei alte Fälle. Zwei aktuelle Fälle. Und alle Wege führen in den Keller – zum Sonderdezernat Q. Ich liebe das Sonderdezernat Q – ich stehe auf diesen bunten Haufen an Ermittlern. Vor allem diese besondere Beziehung zwischen Carl und Assad. Dieser abgedrehte Charakter Rose und die kuriose… Weiterlesen „Selfies“ von Jussi Adler-Olsen

Rezension

„Der Mörder und das Mädchen“ Sofie Sarenbrant

Inhalt laut Klappentext „Noch einen Tag – dann, glaubt Cornelia, hat ihr Martyrium ein Ende, dann zieht sie mit Astrid, ihrer sechsjährigen Tochter, aus ihrem Haus aus und kann Hans, ihren gewalttätigen Mann, endlich verlassen. Doch am Morgen findet sie Hans tot im Gästezimmer. Emma Sköld, hochschwanger und sehr ehrgeizig, übernimmt den Fall: Für sie… Weiterlesen „Der Mörder und das Mädchen“ Sofie Sarenbrant

Rezension

„Brixton Hill“ von Zoë Beck

Inhalt laut Verlagsseite „London, in einem der Luxushochhäuser von Canary Wharf: Erst fällt die Klimaanlage aus, dann der Strom. Sämtliche Ausgänge sind verriegelt, und Rauch strömt aus den Belüftungsschächten. Em muss hilflos zusehen, wie ihre Freundin im 15. Stock panisch ein Fenster zertrümmert und hinausspringt. Kurz darauf wird Em verhaftet. Sie soll sich in die Computer… Weiterlesen „Brixton Hill“ von Zoë Beck

Rezension

„Verlorene Kinder“ von Inca Vogt

Inhalt laut Buchrücken „»Che il diavolo ti porta via!«, fluchte Toni. »Der Teufel soll mich holen?« Er lachte bitter und schlitzte ihr mit dem Messer die Bluse auf. »Der hat mich längst mit Haut und Haaren auf dem Schuldschein. Aber noch lebe ich.« Tonis persönlichster Fall ist ein Kampf gegen übermächtige Schatten aus der Vergangenheit Als… Weiterlesen „Verlorene Kinder“ von Inca Vogt

Rezension

„ERIC“ von Marco Monetha

Inhalt laut Buchrücken “ „Sag mir, kleiner Mann. Wie weit würdest du gehen, um diesen Kerl loszuwerden?“ Eric merkt sofort, dass Buck ihm eine wichtige Frage stellt, und je nachdem, wie er antwortet, kommt etwas in Gang, das alles ändern wird. Er überlegt nicht lange, schaut ihm fest in die Augen und sagt: „Ich würde alles… Weiterlesen „ERIC“ von Marco Monetha

Rezension

„Weiss für Wut“ von Jari Järvelä

Inhalt laut Klappentext „Ein 19-jähriges Mädchen, das sich »Metro« nennt, ist leidenschaftliche Street-Art-Künstlerin. Zusammen mit ihrem Freund kundschaftet sie täglich ungewöhnliche Orte aus, um sich dort heimlich mit ihren gesprayten Kunstwerken zu verewigen. Als sie eines Nachts entdeckt werden, stirbt ihr Freund bei einer Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst. Metro kann fliehen. Ihre Trauer entlädt sich… Weiterlesen „Weiss für Wut“ von Jari Järvelä

Rezension

„Seelenschatten“ von Nadja Roth |crumb|

Inhalt laut Buchrücken „Er ist intelligent, er hat zwei Gesichter – und er sammelt den Tod. Eine Prostituierte wird vermisst. Als eine junge Frau ebenfalls spurlos verschwindet, ahnt Elli, dass diese beiden Fälle möglicherweise zusammenhängen. Dieses Mal will die Kommissarin, eben ins beschauliche Speyer gezogen, keinen Fehler machen. Doch schon bald steht sie mit ihren Kollegen… Weiterlesen „Seelenschatten“ von Nadja Roth |crumb|

Rezension

„Wolfsspinne“ von Horst Eckert | Kasin

Es verblüfft mich immer wieder wie es die AutorInnen schaffen mich so in eine Geschichte hineinzuziehen. Kopfkino, ausgelöst durch ein paar Worte oder Schilderungen bringen Erinnerungen an Vorfälle, Gesichter aus Zeitungsberichten und den Nachrichten, ein verbranntes Wohnmobil, Anschläge, Mord und Totschlag an unschuldigen Menschen. Band 1 (Schwarzlicht) fand ich schon gut, Band 2 (Schattenboxer) klasse… Weiterlesen „Wolfsspinne“ von Horst Eckert | Kasin

Rezension

„DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir |crumb|

Inhalt laut Buchrücken „Zwei tote Frauen innerhalb kürzester Zeit. Ermordet zu Hause, im Schutz der eigenen vier Wände. Kommissar Huldar muss sich beweisen – doch die Zusammenarbeit mit der jungen Psychologin Freyja gestaltet sich schwierig.“ Die Leseprobe hatte mich bereits begeistert und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen! Für mich war es das erste Buch der… Weiterlesen „DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir |crumb|

Rezension

„Under Ground“ von S. L. Grey || crumb

Inhalt laut Buchrücken „Ein tödliches Grippevirus versetzt die Welt in Panik. Um zu überleben, begibt sich eine Gruppe Flüchtender unter die Erde. In der abgeschotteten Welt eines Luxusbunkers glauben sie sich in Sicherheit. Doch der schlimmste Fein lauert bereits unter ihnen. Sie selbst …„ Klingt nach feinstem Thrill: Mehrere Menschen gemeinsam eingesperrt und dann geschieht der… Weiterlesen „Under Ground“ von S. L. Grey || crumb

Rezension

„Under Ground“ von S. L. Grey || Kasin

„So was passiert doch jeden Tag. Das war eben Krieg. Man tut, was man tun muss, um zu überleben.“ (Buch Seite 380) Während an der Erdoberfläche eine tödliche Grippewelle Angst, Schrecken und Tot verbreitet, haben sich ein paar Familien im Sanctum verschanzt. Eine gigantische Bunkeranlage unter der Erde, 8 Etagen tief, ausgestattet mit allerlei Schnickschnack… Weiterlesen „Under Ground“ von S. L. Grey || Kasin

Rezension

„Die Falle“ von Raabe | crumb

Inhalt laut Klappentext Linda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand außer… Weiterlesen „Die Falle“ von Raabe | crumb

Rezension

„Märchenwald“ von Krist | crumb

Inhalt laut Klappentext Mitten in der Nacht wird Max von seiner Mutter geweckt. »Seid still«, sagt sie weinend, als sie den Zehnjährigen und seine vier Jahre alte Schwester Ellie in einen Wandschrank sperrt. »Geht zu Opa …«, hören die Kinder sie noch flüstern, dann fliegt krachend die Haustür auf. Ihre Mutter schreit. Ellie weint. Um… Weiterlesen „Märchenwald“ von Krist | crumb

Rezension

„Asche und alter Zorn“ von Haller | Kasin

  „Ich bin der, der in der anderen, der grauenhaften Welt, vor der die Menschen allzu gerne ihre Augen verschließen, den Müll beseitigt.“ (Erik Donner – Buch Seite 27) Erik Donner ist einer der Protagonisten, die mir im Laufe der Bücher ans Herz gewachsen ist. Das ‚Monster‘ mit dem großen Herzen. Der auf’s Abstellgleis abgeschobene… Weiterlesen „Asche und alter Zorn“ von Haller | Kasin

Rezension

„Seit du tot bist“ von McKenzie | crumb

Der Klappentext verspricht ein gewaltiger Psychothriller zu werden! Leider wird das Versprechen nicht vollends gehalten. Gen hat nie wirklich mit dem Tod ihrer Tochter abgeschlossen, doch ihr Ehemann Art denkt nach 8 Jahren an weitere Versuche ein Kind zu bekommen. Dann steht diese Frau vor der Tür, behauptet Beth würde noch leben & als die… Weiterlesen „Seit du tot bist“ von McKenzie | crumb

Rezension

„Tage der Toten“ von Winslow | Kasin

  Von der Macht der Mächtigen und der Gier der Gierigen Für diese Rezension habe ich lange gebraucht – geschrieben, umgeschrieben, gelöscht, hinzugefügt und doch war es mir nie so als würde ich dem Buch gerecht werden. Gewiss kann man ein Buch und seine Geschichte mit allerlei Adjektiven beschreiben – toll, großartig, spannend, fesselnd, brutal,… Weiterlesen „Tage der Toten“ von Winslow | Kasin

Rezension

„Stiefkind“ von Tremayne | crumb

Der zweite Thriller von S. K. Tremayne, welcher am 01.12.`16 erscheinen wird & mein erstes Buch des Autors. Dank vorablesen.de & dem Knaur-Verlag durfte ich das Buch bereits jetzt lesen. Aufgrund von Cover & Titel wurde ich neugierig & der Klappentext hatte mich dann endgültig ~ ein eindringlicher letzter Satz! Ein Psychothriller! Somit habe ich mich… Weiterlesen „Stiefkind“ von Tremayne | crumb

Rezension

„Anonym“ von Poznanski&Strobel | crumb

Nach „Fremd“ ist dies der zweite gemeinsame Thriller des Autoren-Duos. Ich habe einige Leserstimmen vernommen, die zwar von „Anonym“ begeistert waren, das erste gemeinsame Buch jedoch vom Aufbau gelungener empfanden. Da ich nicht beide Bücher kenne, muss dies schnellstmöglich nachgeholt werden, denn „Anonym“ hat mich begeistert! Und das auf allen Ebenen! Das Buch beginnt mit… Weiterlesen „Anonym“ von Poznanski&Strobel | crumb

Rezension

„Totenfang“ | crumb

Buchcover: © Wunderlich-Verlag Ruhiger, aber [nicht weniger] spannend Endlich ist er zurück ~ Simon Beckett! Der fünfte Band seiner Hunter-Reihe ist wieder da, gewohnter Schreibstil & doch anders! Beckett schildert auch in diesem Band die forensischen Ergebnisse und weitere wichtige Informationen, ohne dabei zu langweilen oder schwer verständlich zu sein. Eines der Punkte warum ich nach Band 1… Weiterlesen „Totenfang“ | crumb

Rezension

„Totenfang“ | Kasin

Buchcover: © Wunderlich-Verlag [Rowohlt] Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt! Würde ich ein Buch und seine Geschichte nach einem Menschen, dessen Wesenszug oder Eigenschaft betiteln, dann wäre ‚Totenfang‘ wie David Hunter  ~ ein Gentleman und dass auf ganzer Linie. Mr. David Hunter is back, meine Güte, wie viele Jahre habe ich auf diesen… Weiterlesen „Totenfang“ | Kasin

Rezension

„Im dunklen, dunklen Wald“ | crumb

Cover: © dtv Verlag The Glass House Eine Party mit nur 6 Leuten, in einem ‚Glass House‘ mitten im dunklen, dunklen Wald … Nora, eine der Gäste erwacht nach der Party im Krankenhaus. Was ist passiert? Sie muss sich erinnern, denn einer von ihnen hat diese Nacht nicht überlebt … „In einem dunklen, dunklen Wald steht… Weiterlesen „Im dunklen, dunklen Wald“ | crumb

Rezension

„Im dunklen, dunklen Wald“ [Kasins etwas andere Rezension]

Cover: © dtv Verlag Eine etwas andere Rezension 😉 Manche Bücher liest man, vergibt seine Sterne, stellt es ins Regal zu den anderen gelesenen Büchern und behält die Geschichte irgendwie im Hinterkopf, um irgendwann sagen zu können, ja, dass habe ich mal gelesen. Bei „Im dunklen, dunklen Wald“ war es aber ganz anders, total anders. Noch… Weiterlesen „Im dunklen, dunklen Wald“ [Kasins etwas andere Rezension]

Buchgeschichten ·Rezension

„Die Stille vor dem Tod“ [Rezension & Lesung]

Buchdetails Cover: © Bastei Lübbe Titel: Die Stille vor den Tod Erscheinungsdatum: 26.09.2016 AutorIn: Cody McFadyen Verlag: Bastei Lübbe 478 Seiten           Kosten  Hardcover: 22,90 € E-Book: 16,99 € Audio: 20,00 € | Download: 13,99 € ISBN: 978-3-7857-2566-5 Eine ungewohnt zerbrechliche Smokey Nach 4-jähriger Wartezeit ist er da!! Der fünfte Band der Smokey Barrett Reihe & die Fans… Weiterlesen „Die Stille vor dem Tod“ [Rezension & Lesung]