Aktion

SuBventur |3|

Unser kleiner Zwischenstand zu unserer #SuBventur
Mal mit vielen und mal mit wenigen Worten.

Du willst mitmachen?
Einfach dem oben eingefügten Link folgen, wir freuen uns auf Eure #SuBventur

Neue Monatsmitte, neues SuB-Glück!? Nicht umsonst führen wir eine SuBventur-Liste, was jedoch (leider) nicht automatisiert bedeutet der SuB würde nicht mehr wachsen. Im vergangenen Monat ist unser Türmchen jeweils gewachsen und nun schauen wir mal hoffungsvoll hin und freuen uns, das dieser ein wenig kleiner geworden ist.
Versteht uns nicht falsch, wir lieben unsere SuB`s, aber wir beide möchten lieber einen kleinen übersichtlichen – unseren Männern wäre dies auch sehr recht (mal unter uns: die wollen den neu gewonnen Platz doch nur selbst nutzen)

Die nächste SuBventur wird nicht am 15.7. folgen, sondern erst Ende des Monats – so werden wir es dann auch zukünftig mit dieser Beitragsreihe halten!


Hier die harten Fakten


Kerstin
lag zur Monatsmitte im Mai bei 57 SuB-Büchern. Nun sind es nur noch 52 – hurraaaaa

Huhu – na da hat sich ja ein bisschen was getan. Allerdings waren die gelesenen bzw. gehörten Bücher nicht wirklich lange im Regal. Nun wird es mal Zeit sich auch den älteren Büchern zu widmen. Auf alle Fälle nähere ich mich dem Ziel unter die 50 zu kommen.

Gelesene bzw. gehörte vom SuB
Junktown“ von Matthias Oden
Eine total schräge und abgedrehte Geschichte, die mich überzeugt hat
  „Kalliope“ von  Arthur Gordon Wolf ~ Rezension folgt
Hier hatte ich mir deutlich mehr versprochen
„Die Überfahrt“ von Mats Strandberg ~ Rezension folgt
Das Hörbuch hat mir irre gut gefallen – eine tolle Mischung aus Splatter und Sozialstudie. Definitiv Horror – aber mit Niveau
„DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir ~ Rezension folgt
Das Buch war toll, sehr spannend, sehr rätselhaft und mit vielen Geheimnissen
 „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher ~ Rezension folgt
Der Krimi spielt Ende der 30er Jahre in Berlin – das Setting ist sehr authentisch
♢ Und hier meine SuBventur-Liste im aktuellsten Stand 


Janna
war im letzten Monat bei 109 Büchern welche gelesen werden wollten!

Das mit dem SuB-Abbau ist schon so eine Sache, vor allem wenn man Geburtstag hatte und zusätzlich noch weitere Bücher von Verlagen und Gewinnen erhält. Zu mindestens habe ich diesmal nicht eines selbst gekauft, mein SuB ist aber trotz lesen auf 119 gestiegen  …
Vom SuB verschwunden
Kleines Lexikon psychologischer Irrtümer“ von Burkhard Voß 
Sehr unterhaltsam, wenn man mit Sarkasmus  in diesem Zusammenhang umgehen kann
Vier Farben der Magie“ von V. E. Schwab [E-Book]
Ein wundervoller Auftakt der Fantasy-Trilogie, zauberhaft und spannend
Der Knochensammler – Die Ernte“ von Fiona Cummins
Ein guter Thriller, von dem ich mir etwas mehr erhofft hatte
Alice – follow the white…“ von Stephanie Kempin –Rezension folgt–
Kurios und unterhaltsam, hat aber leider auch seine Schwächen
Kalliope“ von Arthur Gordon Wolf
Leider konnte mich der Thriller nicht überzeugen
Ein Buch ist vom SuB verschwunden, da ich es verschenkt habe: Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“ von Johannes Hayers & Felix Achterwinter

♦ Meine SuBventur-Liste in ihrem vollen Umfang.

Ohjee, das haben wir bislang irgendwie völlig verschludert: Weitere SuBventur-Updates
Der Leseratz
◊ Laberladen
Seitenfetzer

Hochhorst Buchblog


Wie sieht Euer SuB aktuell aus?
Zufrieden mit den sich dort türmenden Büchern oder wollt Ihr lieber mehr abbauen?

22 Gedanken zu „SuBventur |3|

  1. Hallo Janna, hallo Kerstin,

    danke fürs verlinken. Wie ich Janna schon auf meinem Blog geantwortet habe, lag es vorallem an den Städtereisen & den Buchhandlungsentdeckungen. Auch bei meinen zwei Bücherschranktouren ist viel auf dem SuB gelandet. Ich habe aber einige Bücher, die ich demnächst mal wieder beim Wichteln oder in Bücherschränken abgeben werde. Ich bin guter Dinge, dass es bis Ende des Jahres dann wieder um einiges weniger sein wird. Auch Rezensieren will ich längst nicht alles, das nimmt nämlich auch immer relativ viel Zeit ein, die dann zum lesen fehlt 🙂

    Viele Grüße,

    Jemima

    1. Huhu, aber natürlich verlinken wir – haben es einfach bislang nur gekonnt vergessen *lach, aber die Aktion soll ja auch eine Vernetzung sein, somit also auf der Hauptseite, sowie auch den Updates werdet ihr ebenfalls eingetragen (=

      Ich rezensiere ja fast alles – habe aber auch schon auf die ein oder andere verzichtet, wie du schon sagtest, tippt sich nicht mal eben in 15min.!

      Wir schaffen das, bis Jahresende haben wir abgebaut – wirst sehen – hoffentlich … oder so 😀

      Hab einen feinen Abend!

  2. Kerstin, Kompliment zum SUB-Abbau!

    Janna, tröste Dich damit, dass Dein SUB insgesamt immer noch gut übrschaubar ist. Ich kenne Leute, deren SUB inzwischen weit im vierstelligen (!!) Bereich ist und die in diesem Leben keine Chance mehr haben, diese Bücher tatsächlich alle zu lesen. Da sind 119 Bücher noch extrem wenig 😉

    Und habt vielen Dank für die Verlinkung, ihr Lieben!

    LG Gabi

    1. Huhu meine Feine – jaaa die Verlinkungen haben wir konsequent vergessen bislang *schäm! Ab jetzt sind eure Updates aber auch immer bei uns zu finden!

      Das weitaus höhere SuB`s existieren ist mir bewusst und jeder soll ihn lieben oder hassen – handhaben wir er/sie möchte. Mir sind 119 aber langsam doch too much – verzichten will ich nicht auf ihn, aber so um die 50 wäre mein Ziel. Dann kann ich immer noch auf Bücher zurückgreifen, habe aber auch genug Platz für neue (=

      Und das ich seit diesem ja auch eBooks für mich entdecke ist gaaanz böse – aber so fein für Urlaube.

      Hab einen mukkeligen Abend

      1. Liebe Janna,

        bei einem SUB von 50 Büchern wäre ich auch glücklich! Leider lese ich ne Menge englischer eBooks und kenne den Effekt, den die auf den Papier-SUB haben, nämlich weniger Zeit dafür und die Bücher bleiben leider länger liegen.

        Aber wir lassen uns ja nicht stressen, sondern haben Spaß am Lesen, egal ob SUB-Buch oder nicht.

        Liebe Grüße und einen schönen Abend auch für Dich!

        1. Hach quaatschi – Stress überhaupt nicht, der Freund guckt mal komisch, ab ansonsten 😉 Ist halt ein Ziel welches ich ende des Jahres erreichen wollte – aber da war ich auch noch unter 100 – nun ist fast die Hälfte des Jahres rum und der SuB ist gewachsen. Somit bin ich Realistin und arbeite für die kommenden 2 Jahre auf die 50 😀

          Hab einen fein-mukkeligen WE-Start :-*

          1. Der Freund sollte sich doch schon an den Anblick gewöhnt haben 🙂 Und wenn nicht, dann musst Du ihn eben weiter mit den Stapeln an Neueinkäufen „schocken“, damit er abgehärtet wird!

            Mir ist auch wichtig, dass ich unter hundert bleibe, bis dahin bin ich entspannt. Wenn’s mehr wird, muss ich Nachtschichten beim Lesen einlegen.

            LG Gabi

    2. Danke liebe Gabi,
      mich hatte der Ehrgeiz gepackt 😉
      Warte nur ab, ich sehe es kommen – er wird wieder wachsen und irgendwann sind Janna und ich gleich auf 🙂
      Liebe Grüße zurück
      Kerstin

      1. Liebe Kerstin,

        so richtig erfolgreich bei der SUB-Reduzierung ist mal eben leider nur vorübergehend. Dann kommt die Sucht wieder durch 😉 Aber das macht gar nichts! Zwischen Bücherstapeln kann man sich ja sehr wohl fühlen.

        LG Gabi

        1. Hey, ihr Lieben!

          >> so richtig erfolgreich bei der SUB-Reduzierung ist mal eben leider nur vorübergehend <<

          Diesen Satz kann ich sowas von unterschreiben … Ich war ja vergangenes Jahr schon mal recht gut beim SuB-Abbau unterwegs – und dann waren Geburtstag, Weihnachten und der Leihteufel gleichzeitig bei mir auf Besuch :D.

          Finde aber auch, dass dein SuB, liebe Janna, noch übersichtlich ist! Außerdem ist ja jetzt Urlaubs- und damit viel Lesezeit, da geht bestimmt wieder etwas :).

          Liebe Grüße
          Ascari

          1. Huhu und ja, übersichtlich ist er wohl noch – mir reicht die Anzahl an ungelesenen Büchern jedoch langsam 😉 Mein Ziel ist schon irgendwann so um die 50 zu haben … mal sehen wie viel Lesezeit ich wirklich bekomme, zu mal auch diesen Monat wieder neue Bücher einzogen – aber der Juli ist Tabu für neue Bücher, dann schnell im August zuschlagen bis dann im Sept die SuBventur-Challenge hier bei uns folgt 😀

            Ja ja, diese fiesen kleinen Geschenketage, Neuerscheinungen und ReziExemplare – kann man also nichts für *lach

            Hab einen sonnigen Wochenstart!

  3. Hach,ich klick zu schnell auf senden: Warum nicht mehr Mitte des Monats? Fand ich ganz nett, weil dann nicht die Monatsabschlusswelle mit reinfällt 🙂

    1. Für diesen Monat alles richtig gemacht 😉
      Ich weiß was du meinst, aber für unseren Überblick ist ende des Monats angenehmer.
      Freu mich das du dabei bist und hab deinen ersten Beitrag auf der SuBventur-Seite verlinkt, deine weiteren Updates folgen dann in unserem Update als Link (=

      1. Ein wenig Überblick zu behalten,ist immer schön 😀
        Ich werd aber wohl die Mitte des Monats beibehalten. *arme verschränk* 😛
        Eigtl aber nur aus genannten Gründen oben 😉

        1. Hoffe nur dein Beitrag geht mir in der Verlinkung dann nicht flöten 😀 -Nein, werd ihn im Entwurf einfügen, ist ja dann vor unserem on (sicher ist sicher)

          Ja, muss gestehen mit NewIns – was gelesen wurde & Co. komm ich dauern durcheinander was ich in diesem Mitte zu Mitte gelesen habe ausm SuB 😀 War jetzt völlig unverständlich oder? Ist nicht mein Tag heut 😛

          Hab ein feines WE :-*

          1. Ja, der zweite Absatz ist etwas verwirrend XD ich les ja eure Beiträge auch, und verlink mich dann einfach darunter 😛

        2. Persönlich ist mir die Monatsmitte auch lieber … Aber ich verstehe, was gemeint ist mit dem Durcheinander :D. Ich führe aktuell deswegen zwei Listen, damit ich meine Titel für das Projekt „Subreduction“ nicht komplett verwechsle.

          Liebe Grüße
          Ascari

          1. Ihr könnt natürlich bei der Monatsmitte bleiben, unser Beitrag folgt in dem wir euch verlinken (= Und wenn ihr uns verlinkt am besten eh immer zur Hauptseite der SuBventur statt den einzelnen updates 😉

Kommentar verfassen