Rezept

„Schoko-Bananenbrot“

Schokobananenbrot

Dieses „Brot“ geht durchaus auch als Kuchen durch – saftig, fluffig, süß ~ kurzum, perfekt für alle Leckermäuler.

Zutaten:
~ 85 g Schokolade (ich habe Vollmich genommen)
~ 115 g weiche Butter und etwas Fett für die Form (Kastenform, 30 cm)
~ 230 g Mehl
~ 1 Teelöffel Backpulver
~ 1/4 Teelöffel Natron (habe ich drauf verzichtet)
~ 200 g Zucker
~ 2 Teelöffel Vanillinzucker
~ 30 g Kakaopulver
~ 1/4 Teelöffel Salz
~ 4 Bananen
~ 2 Eier
~ nach Belieben: 1 Packung Schokoglasur

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Backzeit
:
ca. 1 Stunde & 5 Minuten bei 170 ° Ober- & Unterhitze (Umluft 150 °)
Kalorien:
sehr viele 😉

 

Zubereitung:
1. Backofen auf 170 ° Ober- & Unterhitze vorheizen. Schokolade feinhacken und mit der Butter in einer Pfanne langsam schmelzen lassen und leicht abkühlen lassen.

2. Mehl, Backpulver, (Natron), Zucker, Vanillinzucker, Kakaopulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die Bananen in einer Schüssel zerdrücken und mit den Eiern, sowie der zerlassenen Schokoladen-Butter mit einem Handrührgerät verrühren. Diese Masse zu der Mehlmischung geben und mit einem Holzlöffel verrühren/unterheben, bis kein Mehl mehr sichtbar ist.

3. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 55-60 Minuten backen. Wird das Kuchen-Brot zu schnell dunkel, nach ca. 40 Minuten mit Alufolie abdecken oder Ofentemperatur leicht senken. Am Ende der Backzeit Stäbchenprobe machen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4. Wer möchte kann noch eine Schokoglasur über das Kuchen-Brot geben. Ich habe darauf verzichtet, da er mir sonst zu süß geworden wäre.

Quelle des Rezeptes: „Brot & Brötchen – selber backen“ ~ Vivo Buch

2 Gedanken zu „„Schoko-Bananenbrot“

    1. Das weiß wohl nur ein Bäckermeister 🙂
      Ich hatte schon Alufolie im letzten Backdrittel drüber gelegt und ein Schälchen Wasser in den Ofen gestellt – nix hilft dagegen

Kommentar verfassen