Neuzugänge Juli & August [2017]

1 Beitrag ~ 2 mal Neuzugänge
Jede von uns stellt ihre buchigen Neuzugänge für Euch vor!

Kerstin – 2 Monate, 16 Neuzugänge

JULI

Ups, da ist es dann doch passiert – ich habe das Buchkaufverbot bei der #SuBdenSommer Challenge gebrochen. Aber ich musste dieses eine Buch haben – letztendlich hat es mir zwar nicht so überragend gefallen, aber ein Fehlkauf war es dennoch nicht.

Vom Ende an“ | Megan Hunter
„Eine Frau, die Erzählerin, bekommt ihr erstes Kind. Gleichzeitig sucht eine gewaltige Naturkatastrophe das Land heim. Eine Flut überschwemmt weite Teile Englands, Feuer brechen aus. Die Frau und ihr Gefährte müssen mit ihrem kleinen Sohn den Ort verlassen, Zuflucht suchen, sich auf eine Insel flüchten. Die kleine Familie wird getrennt. Der Schrecken eines sich steigernden Umweltdramas und die Intimität und das Glück einer Mutter-Kind-Liebe entfalten sich parallel. Mit den Augen eines Neugeborenen wird eine Welt entdeckt, die sich zugleich womöglich zu verabschieden droht.“

AUGUST

Im August konnte ich mich dann gar nicht mehr beherrschen, Bücherflohmarkt, ReziEx und ein Überraschungsbuch 🙂

Geständnisse | Kanae Minato
„Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt.“

Prager Fragmente | Roman AchmatowNaive
„Gedanken vor der Abreise, melancholische Erlebnisse bei nächtlichen Spaziergängen durch die Altstadt, aufregende Abenteuer in den Metros der Stadt, ernüchternde Eindrücke bei einer zufällig angetroffenen Demonstration des tschechischen PEGIDA-Ablegers, die bunte Lebensfreude internationaler Straßenfeste und so vieles mehr.“

◊ „Tinte in Wasser“ | Bella Bender
„Sie lügen, sinnen auf Rache, sind nostalgisch oder ängstlich: Was sie verbindet, ist das Gefühl, sich selbst zu verlieren. „Tinte in Wasser“ porträtiert in fünf Erzählungen Hoffnung, Wahnsinn, sowie das menschliche Scheitern und hält die Suche seiner Protagonisten nach der eigenen Identität zwischen vielen Zerrbildern und Täuschungen fest.“

◊ „Die Fährte des Wolfes | Mons Kallentoft & Markus Luttemann
„Zack Herry hat eine glänzende Karriere bei der Stockholmer Polizei hingelegt. Als Mitglied einer Sonderkommission jagt der junge Polizist die Kriminellen der Stockholmer Unterwelt. Nachts zeigt sich jedoch seine dunkle Seite. Zack hängt in Clubs ab, konsumiert unkontrolliert Kokain und lässt sich auf Schlägereien ein. Während ihm die internen Ermittler auf den Fersen sind, versucht Zack herauszufinden, warum vier thailändische Frauen in einem Massagesalon gnadenlos hingerichtet wurden. Handelten die Mörder aus blindem Frauenhass oder steckt ein rassistisches Motiv hinter dem Mordanschlag?

◊ „Handlettering“ | Katja Haas
Schritt für Schritt-Anleitungen für Schöne Schriften

◊ „Der Anhalter“ | Lee Child
Ein Jack Reacher Roman

◊ „Es beginnt am siebten Tag“ | Alex Lake
Ein Mädchen verschwindet. Doch der wahre Alptraum beginnt, als sie wieder auftaucht – am siebten Tag

◊ „Die überirdische Sonne“ | Friedrich Ani
Eine Insel. Ein Haus. Ein Keller. Fünf Jugendliche, die mit Gewalt darinnen festgehalten werden.
Das Buch empfand ich als richtig heftig – eine Rezension dazu folgt noch

◊ „Hexenkind“ | Sabine Thiessler
„Ein Pilzesammler entdeckt in einem einsam gelegenen alten Bauernhaus in der Toscana eine schlimm zugerichtete Leiche. Der deutschstämmigen Sarah, Frau des Trattoriabesitzers Romano, hat jemand die Kehle durchgeschnitten. Dieser Mord ist aber erst der Anfang für ein Verhängnis, das vor Jahren in Deutschland begann, sich nun über die ganze Familie auszubreiten beginnt und sich bis zu einem bitterbösen Ende steigert.“

◊ „Eisige Schwestern“ | S.K. Tremayne
„Ein Jahr nachdem die sechsjährige Lydia durch einen tragischen Unfall ums Leben kam, sind ihre Eltern Sarah und Angus psychisch am Ende. Um neu anzufangen, ziehen sie zusammen mit Lydias Zwillingsschwester Kirstie auf eine atemberaubend schöne Privatinsel der schottischen Hebriden. Doch auch hier finden sie keine Ruhe. Kirstie behauptet steif und fest, sie sei in Wirklichkeit Lydia und die Eltern hätten den falschen Zwilling beerdigt. Bald hüllen Winternebel die Insel ein, Angus ist beruflich oft abwesend, und bei Sarah schleicht sich das unheimliche Gefühl ein, etwas stimme nicht.“

◊ „Stiefkind“ | S.K. Tremayne
„Rachel hat es endlich gut getroffen. Nach langen Single-Jahren hat sie den Anwalt David Kerthen kennengelernt und zieht mit ihm in sein Herrenhaus auf den Klippen von Cornwall. Mit den besten Absichten, auch für Davids Sohn aus erster Ehe, den 9-jährigen Jamie, eine gute Mutter zu sein. Denn Davids erste Frau kam auf tragische Weise in einer der überfluteten Zinngruben an Cornwalls Küste ums Leben.
Doch Jamie verändert sich, scheint von düsteren Visionen geplagt – und platzt schließlich mit einem Satz heraus, den Rachel nicht mehr vergessen kann: „ An Weihnachten wirst du sterben … und meine Mummy kommt zurück.“

◊ „Hagerstown“ | Edward Ashton
„Ein Virus löscht eine ganze Stadt aus – doch deine Regierung erzählt dir nicht die Wahrheit …Ein Video von nur wenigen Sekunden: Entsetzlich zugerichtete Leichen liegen auf den Straßen der Kleinstadt Hagerstown. Sobald das Video im Netz war, wurde es auch wieder gelöscht. Alle Suchanfragen laufen ins Leere, alle Wege in die Stadt sind gesperrt. Einer Gesellschaft, die ganz und gar auf Sicherheit ausgelegt ist, widerfährt etwas Unerklärliches. Und die Regierung schweigt. Die Angst vor dem Ungewissen droht zu Ausschreitungen zwischen den „Unveränderten“ und den gentechnisch modifizierten Eliten zu führen. Anders Jensen und seine Freunde suchen nach Antworten auf die Frage, was wirklich in Hagerstown passiert ist …

◊ „Und es schmilzt“ | Lize Spit
„Ein Buch, das alles gibt und alles verlangt.
Mit geschlossenen Augen hätte Eva damals den Weg zu Pims Bauernhof radeln können. Sie könnte es heute noch, obwohl sie viele Jahre nicht in Bovenmeer gewesen ist. Hier wurde sie zwischen Rapsfeldern und Pferdekoppeln erwachsen. Hier liegt auch die Wurzel all ihrer aufgestauten Traurigkeit.
Dreizehn Jahre nach dem Sommer, an den sie nie wieder zu denken wagte, kehrt Eva zurück in ihr Dorf – mit einem großen Eisblock im Kofferraum. Die junge Bestsellerautorin Lize Spit wagt sich mit ihrem ersten Roman »Und es schmilzt« an die Grenzen des Sagbaren.

◊ „Ermordung des Glücks“ | Friedrich Ani
„Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus Der namenlose Tag kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten – das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet. 

◊ „Der Nebelmann“ | Donato Carrisi [Hörbuch]
„Kurz vor Weihnachten verschwindet in Avechot, einem isoliert gelegenen Dorf, ein Mädchen: Anna Lou. Sie ist auf dem Weg zu einem Treffen in der Kirche, kommt aber nie dort an. Was ist geschehen? Sonderermittler Vogel, ein exzentrischer, eitler und – gelinde gesagt – schwieriger Zeitgenosse, nimmt sich des Falles an und überprüft zunächst das Naheliegende: Familie, Freunde, Gemeindemitglieder. Die Zufahrtsstraßen zum Dorf. Den Fremdenverkehr. Doch was, wenn Anna Lou und ihr mutmaßlicher Mörder das Dorf nie verlassen haben?

◊ „American War“ | Omar El Akkad[Hörbuch]
Amerika in der Zukunft: Der Meeresspiegel steigt, Teile des Landes stehen unter Wasser, der Norden führt Krieg gegen den Süden. In einem Flüchtlingscamp in Mississippi lebt die junge Sarat Chestnut mit ihrer Familie hinter Stacheldraht. Sie haben sich gerade in einem der Zelte eingerichtet und zurück in ein halbwegs normales Leben gefunden, da droht das nächste Unheil …
Omar El Akkad entfaltet mit großer erzählerischer Kraft die dramatische Geschichte einer Radikalisierung. Spannend bis zur letzten Minute – brisant und aktuell.


J
anna – 2 Monate, 23 Neuzugänge

Die einen würden vielleicht sagen es wäre etwas eskaliert?! Ich sage ich bin im Bücherhimmel. Rezensionsexemplare, Tauschbücher und auch ein paar gekaufte sowie geschenkte tummeln sich diesmal in meinen Neuzugängen und so langsam sollte ich mir mal was überlegen. Irgendwie klappt das mit der SuBventur nicht so wie geplant *räusper …
Alle Bücher stelle ich Euch mit Titel, Autor/in und Klappentext vor. Wenn bereits eine Besprechung dazu hier auf unserem Blog zu finden ist, ist diese im Buchtitel verlinkt!

JULI

PRINT

Geständnisse“ | Kanae Minato
„Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner – weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt.“

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12 | Jean-Paul Didierlaurent
11 Kurzgeschichten voller Gefühl!

Into the water“ | Paula Hawkins
„»Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …« In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen …“

Nicht mit mir“ | Per Petterson
„Per Petterson gelingt es, gewöhnliche Leben ganz gewöhnlicher Menschen auf außergewöhnliche Weise zu erzählen. Tommy und Jim waren als Kinder die besten Freunde, das ist 30 Jahre her. Tommy, der früher seinen prügelnden Stiefvater mit dem Baseballschläger in die Flucht schlug, ist heute ein wohlhabender, aber unglücklicher Investment-Banker. Jim, der allein bei seiner frommen Mutter aufwuchs und Bibliothekar wurde, ist seit einem Jahr psychisch krank, er angelt statt zur Arbeit zu gehen. Das Wiedersehen nach langer Zeit stellt beider Leben auf den Kopf.“

Im Kopf des Mörders- Tiefe Narbe | Arno Strobel
„Max Bischoff, Oberkommissar, Anfang dreißig, ist der Neue bei der Düsseldorfer Mordkommission. Er ist hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich. Auf dem Polizeipräsidium taucht eines Morgens ein Mann auf, der völlig verstört und von oben bis unten mit Blut besudelt ist. Er weiß weder, was in der Nacht zuvor geschehen ist, noch hat er eine Erklärung für das Blut auf seiner Kleidung. Wie sich bald herausstellt, stammt es nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau. Einer Frau, die vor über zwei Jahren spurlos verschwand. Die für tot gehalten wird. War sie all die Zeit über noch am Leben und ist erst vor kurzem getötet worden? Und was hat der Mann mit der Sache zu tun? Ist er Täter oder Opfer?“

Das böse Buch“ | Kai Erik
„Kann ein Buch böse sein? Oh ja! Leander Granlunds Gedichte haben bisher jeden ins Unglück gestürzt, der mit ihnen in Berührung kam. Michel Backman ist daher tödlich erschreckt, als ihn ein Student in einer Vorlesung auf das ominöse Manuskript anspricht. Es ist offenbar aufgetaucht – und hat den Studenten in eine tiefe Depression gestürzt. Auch Michel Backmans Leben gerät aus den Fugen, weil die Erinnerung an ein schlimmes Unglück zurückkehrt. Damals, als das Buch von ahnungslosen Menschen gelesen wurde …“

E-BOOK

Der stille Feind“ | Saskia Calden
„»Du gibst mich doch nicht auf, Mami!« »Warum sollte ich das tun, mein Schatz?« »Weil sie es dir einreden werden.« Als Anika vom Tod ihres siebenjährigen Sohnes Sebastian erfährt, weigert sie sich, daran zu glauben. Es gibt so vieles, was dagegen spricht. So vieles, was unmöglich scheint. Warum begegnen ihr plötzlich Situationen, von denen sie zuvor geträumt hat? Vor wem hatte Sebastian Angst? Und was verheimlicht ihr Mann? Fest davon überzeugt, dass Sebastian noch lebt, macht sie sich auf die Suche nach ihm und muss bald erkennen, dass jemand ihren Tod will …“

Der Tod steckt im Detail“ | Martin Krist
„Ein Polizist mit einer Knarre am Kopf. Ein Kronzeuge auf der Flucht. Ein Weichei als Killer. Und ein Hausdrache, der endlich Urlaub macht. – Dreizehn Mal Hochspannung vom Berliner Thriller-Autor Martin Krist.“

AUGUST

PRINT

Die Wölfe kommen | Jérémy Fel
„Was verbindet einen Jugendlichen, der in den 70er Jahren in Kansas das Haus seiner schlafenden Eltern anzündet, einen New Yorker Stricher, der Jahrzehnte später den dreijährigen Sohn einer Kundin entführt, die Kellnerin in Indiana, die von einem grauenhaften Ereignis aus ihrer Vergangenheit eingeholt wird, und den Ehemann, der auf der anderen Seite des Atlantiks rasend vor Eifersucht seine Frau umbringt? Kapitel für Kapitel, Geschichte für Geschichte führt J. Fel den Leser hinein in ein beängstigendes Labyrinth: Im Epizentrum des von den USA bis nach Europa wabernden Bösen steht der Psychopath, eiskalte Mörder und Gangsterboss Walter Kendrick.“

Die Magie der Namen“ | Nicole Gozdek
„In Mirabortas bestimmt allein dein Name, wer du bist. Er entscheidet, welchen Beruf du ausübst, ob du Vermögen hast, ja, sogar wie du aussiehst. Denn jedem Namen wohnt eine einzigartige, unsterbliche Magie inne. Der 16-jährige Nummer 19 wünscht sich nichts sehnlicher, als einen großen Namen zu erhalten, der sein Leben als Außenseiter beendet. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Sein Name, Tirasan Passario, ist den Gelehrten gänzlich unbekannt. Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm jetzt noch Auskunft über seine Identität geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit …“

Smoke“ | Dan Vyleta
„Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan ….“

Blutpsalm“ | Meredith Winter
„Sommerburg – eine verschlafene 800 Seelengemeinde, irgendwo im Norden Deutschlands.
Ein Dorf, dessen Bewohner so akkurat und tadellos wie aus einer Reklame zu sein scheinen. Bis zu dem Tag, an dem eine brutale Mordserie den Ort erschüttert und Jonathan, der junge Pastor, sich in eine Prostituierte verliebt. Während die männlichen Bewohner nach und nach tot mit einem Fleischermesser in der Brust aufgefunden werden, zeigen die Einwohner allmählich ihr wahres Gesicht. Und auch Jonathan muss vor seiner Gemeinde zugeben, dass er bei Weitem nicht so fromm ist, wie alle bisher geglaubt haben …“

Oxen – Das erste Opfer“ | Jens Henrik Jensen
„Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.“

Girl on the Train“ | Paula Hawkins
„Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht. Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse …“

Drecksspiel“ | Martin Krist
„Schlüssel rasseln an der Tür. »Ich hab mich hübsch gemacht«, wispert Hannah, während ihr Mann Philip hinter ihr den Raum durchquert. Seine Hand streift ihren Nacken. Sie neigt den Kopf und … sieht Handschuhe voller Blut. Finger schließen sich um ihre Kehle. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie an einen Stuhl gefesselt. Vor ihr ein fremder Mann. Nur ein Gedanke peinigt sie in diesem Moment: Er darf Millie nicht finden! – Hannahs Tochter schläft im Zimmer nebenan. Seit der Expolizist David Gross vor Jahren untertauchen musste, arbeitet er als diskreter Problemlöser. Diesmal ist es ein grauenvoller Entführungsfall …“

Ersticktes Matt“ | Nina C. Hasse
„Ein Viertel ohne Hoffnung. Ein Mörder ohne Skrupel. New York, 1893.
In den Floodlands, einem Elendsviertel mitten im East River, verfolgt die Polizei ein Gespenst. An jedem Tatort eine weibliche Leiche, eine Schachfigur in der Hand. Das Spiel eines Wahnsinnigen?
Für Remy Lafayette, Gesichtsanalytiker und Berater beim New York Floodlands Police Department, wird die Jagd zu einer Reise in die eigene Vergangenheit, als seine ehemalige Verlobte in den Sog der Ereignisse gerät.“

Sehnsuchtsfluchten“ | Nika Sachs, Julia von Rein-Hrubesch, u.v.m.
„Wandle durch eine Welt, in der Zweifel, Neid und Angst tiefe Wurzeln in den Boden schlagen,aber auch Liebe, Lust, Freude und Hoffnung erblühen. Blick hinein in Schluchten, in denen Gier und Missgunst lauern. Fliege über Seen, in denen sich die Sehnsucht spiegelt, Trauer, Leid und Tod am schwarzen Grund lauern. Nimm dich in Acht vor prächtigen Blüten, die dich mit Verbotenem locken und dich in Ekstase ertränken wollen.“

Palast der Finsternis“ | Stefan Bachmann
„Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.“

Der Knochensammler – Die Rache“ | Fiona Cummins
„Seit seiner Flucht aus London hält sich der Knochensammler in einem kleinen Ort am Meer versteckt. Unerkannt und geduldig wartet er auf einen günstigen Moment, um mit dem Wiederaufbau seiner Sammlung zu beginnen.
Gleichzeitig sucht er nach einem Nachfolger, einem gelehrigen Schüler, dem er all sein Wissen weitergeben kann. Als der Knochensammler Saul Anguish begegnet, weiß er, dass er den perfekten Erben gefunden hat. Saul ist sechzehn, verwahrlost und verführbar. Leichte Beute, wie geschaffen für sein Vorhaben. […]“

E-BOOK

Keine Leiche, kein Problem – Staffel 2“ | Per Sander
„Das neue Leichenentsorgungsbusiness läuft gut für Nergiz und Patrick – vielleicht ein wenig zu gut, denn man macht sich eben nicht nur Freunde damit, Tote verschwinden zu lassen … Wenigstens sind sie nicht die Einzigen mit Problemen. Während Immo Mennes eigentlich eiserne Selbstdisziplin bröckelt, weil seine wohlverdiente Rache auf sich warten lässt, müssen die Road Warriors über jeden Schritt zweimal nachdenken. Ist eben nicht ganz so einfach, unter kontinuierlicher Polizeibeobachtung den verfeindeten Club auszuschalten und gleichzeitig einen Kronzeugenprozess zu verhindern, der sie alle ins Gefängnis bringen könnte.“

Keine Leiche, kein Problem – Staffel 3“ | Per Sander
Schicht im Schacht. Sagt man so im Pott. Inzwischen geht Patrick und Nergiz das Entsorgen toter Menschen ziemlich leicht und professionell von der Hand – von den kleinen Problemen abgesehen, die in lebenslangen Haftstrafen resultieren könnten. Denn was ist mit dem Leichenfund, der für die überforderte Duisburger Polizei ebenso unerwartet wie hilfreich ist? Wie sieht es aus mit Immo Mennes Racheplan, der die gesamte Stadt in Mitleidenschaft zieht? Was haben die Road Warriors vor? Und schafft es überhaupt jemand, diesem Chaos lebend zu entkommen?“

Eiskalt erwischt“ | Dan Simmons
„Ungerührt wirft Privatdetektiv Joe Kurtz den Mann, der seine Partnerin bestialisch ermordet hat, aus dem Fenster eines Hochhauses, direkt auf das Dach eines Polizeiautos. Diese Rache ist ihm eine Ewigkeit im Knast wert …
Zwölf Jahre später wird Joe entlassen. Im Keller eines Porno-Shops eröffnet er sein Detektivbüro. Den ersten Auftrag erhält er von einem Mafiaboss: Er soll den Mord an dem Buchhalter der »Familie« aufklären.
Aber Joe findet viel zu viel heraus. Bald ist er auf der Flucht vor einer Meute aus sadistischen Drogenhändlern, wahnsinnigen Auftragskillern und korrupten Bullen – und in kürzester Zeit stapeln sich in Buffalos Hinterhöfen die Leichen.“

Frost & Payne – Band 1: Die Schlüsselmacherin“ | Luzia Pfyl
„Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den „Dragons“, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge.
Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden.“


Welche Bücher unserer Neuzugänge kennt Ihr bereits?

Konnten wir Euch auf unbekannte Titel aufmerksam machen?

15 Kommentare

  1. Das ist toll, dass ihr mein Gewissen beruhigt! Dann muss ich mir über mein Lese- und Kaufverhalten nicht so oft und lange Gedanken machen! hihi

    Ich verspreche euch, ein SuB-Ventur zu machen! Schritt für Schritt, NACH meinem Urlaub, ok?! Ich fange dann ganz sanft mit meinen Hörbüchern an und dann steigern wir uns… Janna hat es erlaubt!:-P

    @Kerstin:
    Schade, dass mit „American War“! Ich habe von Sascha auf seinem Blog „Korander“ eine ganz tolle Rezension zum Buch gefunden, in der er darauf eingeht, warum das keine Dystopie ist. Vielleicht animiert sie dich dem Buch aus einem anderen Blickwinkel eine zweite Chance zu geben?! Seine Worte waren es, die mich dazu brachten, das Buch auf meine Wunschliste zu setzten…

    GlG vom monerl

    1. Hey monerl,
      ich musste gerade schmunzeln weil ich die Tage Heike mit Monerl angesprochen habe, schon genial wie sehr man sich hier an alle gewöhnt 🙂
      Koreanders Rezi muss ich dann mal lesen gehen, habe es nämlich auch sehr zeitaktuell empfunden.
      Wir freuen uns jetzt schon auf Deine SuBventur und mit Hörbücher anzufangen macht mich jetzt ganz neugierig, danach echt viel im letzter Zeit höre aber gar nicht zum rezensieren komme. Aber erst musst du deinen Urlaub genießen Janna und ich wünsche dir erholsame und leserliche Tage. Bis dann liebe Grüße

  2. Ui ui ui. So viele interessante Bücher. Aber da hüpft natürlich mein Herz, denn ich freue mich auf die vielen Rezis. Jetzt werde ich mir aber erst einmal ein paar dieser Neuzugänge näher anschauen, damit ich auch noch mitreden kann ;-).

    Liebste Grüße

    Nisnis

    1. Erstmal lesen meine Liebe 😉 Hetz uns doch nicht so *lach
      Bin gespannt was zukünftig davon auch bei dir zu finden sein wird und freue mich in diesem Monat deine Besprechung zu „Oxen“ zu lesen und bin sehr neugierig ob sich unsere Meinungen ähneln.

      Hab einen feinen Abend!

  3. Wow, da gab es ja ordentlich Zuwachs für eure Regale.
    „Und es schmilzt“, „Oxen“ und „Palast der Finsternis“ sind bei mir auch eingezogen. „Und es schmilzt“ lese ich ja gerade (bist du eigentlich schon fertig, Kerstin?) und auf „Palast der Finsternis“ freue ich mich richtig doll. Mit deinen Tweets hast du mich sehr neugierig gemacht, liebe Janna.
    „Vom Ende an“ steht auf der Wunschliste, und „Geständnisse“ dank euch auch! ;D
    Na dann wünsche ich euch mal fleißiges Lesen. Genug Lesestoff habt ihr ja. 😉
    Liebe Grüße, Julia

    1. Hallo Julia
      es wird einfach nicht weniger. Aber gibt schlimmeres 🙂
      Mit „Und es schmilzt“ bin ich fertig. Fand es am Anfang etwas langatmig aber trotzdem richtig gut und vor allem zum Schluss hin heftig.
      Schön wenn wir dich mit Büchern reizen können. Geht uns umgekehrt ja genauso.
      Komm gut in das Wochenende
      Liebe Grüße von Janna und mir

  4. Hi ihr Zwei! Danke….das Wort eskalieren ist ab jetzt aus meinem buchigen Wortschatz verbannt und auch schwelge von nun an immer bei solchen Massen an Neuzugängen (kann euch so gut verstehen…) im siebten Bücherhimmel *ggg* Einiges von euren Schätzen kenne ich schon, manches möchte ich haben… Lesen wird halt nie langweilig!
    Beste Grüße, Heike

    1. Huhu Heike,
      eskaliert klingt in diesem Zusammenhang immer etwas nach „bereuen“ und nicht kontrollierter Kauf (für mich), da passt doch Bücherhimmel viel besser <3 — Langeweile-Vernichter!
      Hab noch einen feinen Abend!

  5. Hallo ihr zwei!

    Hahahaha, wie GENIAL! Ich erkenne mich wieder und vielleicht versteht ihr nun ansatzweise, warum ich mich um eure SuB-Ventur so winde! So präzise vor Augen geführt, was man sich so alles gönnt, könnte ab und an vielleicht aus dem Bücherhimmel auch mal ne Bücherkrise werden. Wer will das schon?! 😛

    OXEN will ich haben! SMOKE habe ich bereits gelesen. DIE WÖLFE KOMMEN hat Janna mir mit ihrer Rezi glücklicherweise „ausgeredet“. 😉 Mit INTO THE WATER hadere ich noch. Weiß nicht, ob es was für mich ist, GESTÄNDNISSE sowie UND ES SCHMILZT liegen ganz oben auf der WuLi und AMERICAN WAR gibt´s auch bei mir auf die Ohren, sobald das nächste Guthaben zur Verfügung steht.

    Puh… alleine schon das Aufschreiben hier hat mir bissl Angst gemacht, was noch so alles kommt… Besser, ich schiebe meine SuB-Ventur noch etwas. *lach*

    GlG vom monerl

    1. Ich habe gerade königlich gelacht – vielleicht sollten wir unsere „Neuzugänge“ in „Bücher-Einkaufsliste“ umbenennen! Hach ich würde mich so freuen wenn wir dich bei der SuBventur begrüßen dürften – vielleicht kann man dich ja anzuckern, indem wir sagen es ist keine Pflicht alles zu listen 😉 Vielleicht erstmal „nur“ eBooks, oder ähnliches …

      Oh „Oxen“ gefiel mir wirklich gut! Eine Besprechung folgt und auch zu „Into the water“ sage ich in ferne Zukunft 😀 etwas mehr. Aber stimmt schon, die vielen Perspektiven, die Art zu schreiben sollte man mögen … „Geständnisse“ können Kerstin & ich gleichermaßen empfehlen!

      Na dann mal viel Spaß beim Bücher shoppen hihi

    2. Hahahaha, nix da. SuBventur musst du machen 🙂
      Jetzt gerade extra. Übrigens habe ich American War abgebrochen. Der Dystopie fehlt das dystopische.
      Außerdem, was für eine Krise? Das darf nur der werte Lebensabschnittgefährte nicht sehen. Hahahaha
      Liebe Grüße
      Kerstin

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: