Rezension

„Mein Kinder Künstler Freunde Buch“

Mein Kinder Künstler Freunde Buch

Erscheinungsdatum: 03.12.2015
AutorInnen: Labor Ateliergemeinschaft
Verlag: Beltz &  Gelberg
112 Seiten

Kosten
Hardcover: 9,95 €

ISBN: 978-3-407-794-758

Cover: © Beltz&Gelberg

 


5 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Kasin
14.08.2016

Das so ganz andere und so besondere Freunde-Buch

Freundebücher gibt es wie Sand am Meer, in allen Farben und Formen, für Jungs und Mädchen, mit Tieren, Prinzessinen, Autos, Flugzeuge, Comic und und und….im Endeffekt sind aber alle gleich.

Bei diesem Freunde-Buch war ich so überrascht, dass es eins gibt das aus dieser breiten Masse absolut heraussticht. „Mein Kinder Künstler Freunde Buch“, erschienen bei Beltz & Gelberg, ist mit seinen 112 Seiten ein Buch, dass so außergewöhnlich wie besonders ist.

Klaro, der Name ist das Erste was Kind in solch ein Buch schreibt. In diesem Buch fängt es zwar auch damit an, aber eben anders. Ganz groß bitte und einmal noch rückwärts. Da wird nicht eingetragen: ‚Was ich mag‘, ‚Was ich nicht mag‘, ‚mein Lieblingsessen‘, ‚mein Hobby‘, usw., sondern solch einfache Dinge wie ‚Das habe ich noch nie probiert‘ oder ‚Davon habe ich schon mal gekotzt‘ (Bei dieser Frage habe ich mich fast weggeschmissen).

Die Freunde tragen sich immer auf einer Doppelseite ein, es gibt auch eine Art Multiple Choice Aufgabe bei der es 8 Fragen mit je 3 möglichen Antworten gibt – auch hier sind ein paar echt schräge Dinge dabei, die aber so normal sind das sie einfach dazugehören.

Doch damit nicht genug, denn es geht weiter! Unten rechts steht immer auf welcher Seite es weitergeht – man landet auf den Mitmachseiten (hier wird u.a. etwas gemalt) oder den Nixmachseiten (hier macht Kind eigentlich nix – überraschen lassen).

Mit diesem Freunde-Buch macht man dem Kind und seinen Freunden wirkliche Freude und den Erwachsenen noch ein bisschen mehr. Wir haben gegickelt und gelacht und auch die Resonanz der Eltern deren Kinder sich eintragen durften war durch die Bank weg positiv.

Ganz zu ernst nehmen sollte man das Buch nicht, es kommen auch Schimpfwörtersammlungen vor und bei der Frage nach ‚Voll peinlich‘ kommen so geniale Antworten bei rum.

Wir sind begeistert von dieser Idee und dem Buch. Hier wird Kreativität gefordert und gefördert. Die Labor Ateliergemeinschaft hat damit etwas ganz extravagantes, wunderschönes und liebevoll kindliches geschaffen. Ein Buch das noch Jahre später zu Lachsalven führt oder für peinliches Schweigen sorgen wird. 

 

Kommentar verfassen