Rezension

„Lincoln County Lockdown“

Aktuelle Ausgabe: 10.04.2016
AutorIn: Felix A. Münter
Verlag : Mantikore Verlag

ISBN: 978-3945493328
Flexibler Einband: 360 Seiten
Sprache: Deutsch
Kosten: 13,95 €
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erstausgabe: 30.07.2015 * E-Book *
360 Seiten * 9,99 €

-Bild folgt-

5 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Kasin
07.01.2016

Gefährliche Fracht!

Da kommt etwas darauf zu – auf den kleinen Ort Harding Mills im Lincoln County.
Ein Convoy des Rüstungskonzern Leal-Industries, bestehend aus 2 LKWs mit je einem Container, rollt durch eine sturmgepeitsche Nacht und es kommt wie es kommen muss – ein Unfall. 
Die Folgen sind katastrophal!

Der Einstieg ins das Buch „Lincoln County Lockdown“ war schnell, bildhaft beschrieben und ließ einen sofort ahnen, dass es nun zur Sache gehen wird.
Ab den folgenden Kapiteln lernt man eine Menge an Protagonisten kennen,  fast allesamt Frauen, die auf den ersten Blick total unterschiedlich scheinen aber durch ihre Stärken und Besonderheiten dann doch so gleich sind.
Sheriff Cassy Webber ist eine davon. Sie ist verantwortlich für diesen County und als hätte sie nicht alle Hände damit zu tun die ‚ehrenwerten‘ Herren Bürgermeister und Co. davon abzuhalten ihr ein schlechtes Gewissen zu machen, dass ausgerechnet eine Frau diesen Job macht, kommt es mit dem Unfall der LKWs noch dicker.
Denn es ist etwas unterwegs, ausgebrochen aus den Containern und sorgt bald für die ersten Opfer.Wie Cassy und ihr Kollege Moses hinter dieses Etwas kommen und was für furchtbare Folgen es für den Ort und die Menschen hat offenbart der Autor Felix A. Münter Stück für Stück, Kapitel für Kapitel und lässt einen mit seinen Cliffhängern am Ende der einzelnen und kurzen Abschnitte jedes mal die Haare raufen.Sehr spannend, immer wieder mit einer Prise Humor unterlegt, möchte man doch hier und da eingreifen und dem ein oder anderen Prota eins auf die Nase geben.
Denn nicht nur, dass dieses Wesen sein Unwesen treibt, Cassy und Moses müssen auch gegen andere sehr mächtige Organisationen angehen. Solche, die lieber vertuschen als aufklären und dafür auch über Leichen gehen.Sehr glaubhaft dargestellte Menschen, mit all ihren Schwächen und Stärken und eine rasante Abenteuergeschichte der ich durchaus ein großes Stück Realität abgewinnen kann.
Will ich wissen was so alles existiert? Nein! 
Denke ich das so etwas möglich wäre? Ja!

Wer es spannend und stellenweise gruselig mag, sowie keine Probleme mit Kampfszenen und detailiierten Beschreibungen in denen es blutig wird, hat, der sollte eine Lesereise nach Lincoln County unternehmen.
Gerne vergebe ich alle 5 Sterne, auch weil das Ende durchaus abgeschlossen ist, aber doch so ein kleines bisschen im Hinterkopf hängen bleibt, dass so manches oder mancher wiederkommen könnte.

Kommentar verfassen