KeJas Leselaunen #24

Diese Blog-Aktion findet Ihr bei bei Lara von Bücherfantasien

Kerstins aktuelle Leselaune & alles rund ums Thema:
Buch ◊ lesen ◊ Blog


Aktuelles Buch

Der Mordfall Franziska Spiegel 

Der Mordfall Franziska Spiegel“ von Autor Norbert Sahrhage


Klappentext August 1948: Kriminalinspektor Zöllner schlägt eine alte Akte auf – den Fall der Jüdin Franziska Spiegel, der nie aufgeklärt wurde. Zwei SS-Männer sollen sie wenige Monate vor Kriegsende im Hücker­holz bei Spenge erschossen haben. Er will die Täter finden.
Während der Zeit des Nationalsozia­lismus musste Zöllner seinen Beruf als Polizist aufgeben. Nun trifft er überall auf alte Nazis, auch unter seinen neuen Kollegen. Aber Zöllner bleibt hartnäckig und ermittelt weiter. Als noch ein Mord geschieht, weiß Zöllner, dass er auf der richtigen Spur ist. Schließlich dringt er zu den Tätern vor, aber eine Mauer des Schweigens schützt sie.

Darauf freue ich mich schon sehr, da ich die Thematik und drittes Reich/2. Weltkrieg sehr gerne lese, trotz all der Tragik und Grausamkeit. 


Momentane Lesestimmung

Prima 🙂 Ich hatte einige richtig gute Bücher , wodurch das Lesen deutlich mehr Spaß macht, als wenn man sich durch Bücher quält.
Totenrausch“ von Bernhard Aichner zum Beispiel war richtig klasse. Das nun, mit dem 3. Buch, die Trilogie um die Totenfrau Brünhilde Blum beendet ist, hat mich schon etwas traurig gemacht.


Zitat der Woche

„Ich möchte sie darüber informieren, dass in meinem Hoheitsgebiet noch eine Jüdin lebt.“
[Quelle: Der Mordfall Franziska Spiegel, Seite 11]


Und sonst so

Bald, also es dauert noch etwas, habe ich Geburtstag und ich wünsche mir ganz uneigennützig einen Player für Hörspiele & Hörbücher 😉
In unserer Bücherei sind immer einige da zum Ausleihen und ich komme so langsam auf den Hör-Geschmack. Gerade bei den nachmittäglichen Hunderunden möchte ich das mal testen.
Hund quascht ja eh nicht und ist mit dem Schnüffeln beschäftigt, da kann ich diese Zeit auch nutzen. Nur gruseliges kann ich dann bestimmt nichts hören, so am einsamen Waldrand – waaaaaahhhhh, es knackt und knistert immer überall.
In Sachen Lesen – ja da liegt noch einiges herum, wobei es mehr „ältere“ Bücher sind – aber die haben ja auch ein Anrecht darauf gelesen zu werden 😉

Wünsche Euch allen eine gute Zeit – bis bald dann – liebe Grüße Kerstin

16 Kommentare

  1. Hallöchen Kerstin,
    Oh ja, Hörbücher mag ich auch total gerne. Ich höre ganz gerne eine Geschichte abends zum Einschlafen. Aber natürlich darf es dann auch nicht zu spannend sein… 😉
    Freut mich, dass du so eine gute Lesephase hast und so tolle Bücher dabei sind. So kann es ja weiter gehen. 🙂
    Liebe Grüße, Julia

    1. Hallo liebe Julia,
      früher als Kind habe ich es geliebt Hörspiele beim Einschlafen zu hören – ich glaube das sollte ich auch mal wieder testen. Wahrscheinlich werde ich zwar immer dabei eimschlafen, aber dann habe ich auch lange davon 🙂
      Liebe Grüße
      Kerstin

  2. Hallo Liebchen,

    dieses Mal bin ich ein bisschen pünktlicher – gute Vorsätze und so ^^

    Die Thematik rund um die Nazizeit finde ich auch ziemlich spannend, man sieht ja derzeit an allen Ecken was zu dem Thema. Ist auch logisch, wenn man mal das aktuelle Weltgeschehen betrachtet.

    Trotzdem traue ich mich nicht so recht an solche Bücher. Vielleicht weil Lesen für mich vorrangig eine Fluchtmöglichkeit aus der Realität darstellt. Und da kommen einfach andere Bücher eher in Frage.

    Mit Hörbüchern kann ich übrigens überhaupt nichts anfangen. Vielleicht sollte ich darüber mal einen Artikel schreiben ^^

    Komm gut durch den Donnerstag!

    :-*, Jess

    1. Hallo Jess,
      schön das du deine guten Vorsätze direkt umsetzt 🙂
      Bei diesen Büchern werde ich schon immer wütend oder traurig, je nachdem und oft gehen die mir lange nach, aber ich kann einfach nicht davon lassen.
      Hörbücher sind eine gute „Unterhaltungsmethode“ wenn wir die Hunderunden ohne andere Frauchen und Herrchen und deren Begleiter laufen.
      Probier`s mal aus – ich komme immer mehr auf den Geschmack 😉
      Liebe Grüße und ich bin gespannt ob du den Beitrag machst – lesen will 😉
      Liebe Grüße
      Kerstin

  3. Nachdem mein alter Mp3 Player kaputt ging, habe ich mir extra für Hörbücher ein Iphone zugelegt. Dabei wollte ich nie ein Smartphone *g*
    Heute bin ich froh drüber und möchte ehrlich gesagt nichts anderes mehr für meine Hörbücher.
    So wunderbar leicht es aufzuspielen und immer dabei.
    Liebe Grüße
    Ela

    1. Hallo Ela, über welchen Anbieter machst du das, also die Hörbücher fürs Handy. Ich hab kein Apfelhandy; -)
      Möchte das aber unbedingt mal ausprobieren
      Liebe Grüße
      Kerstin

      1. Das läuft bei mir direkt über Itunes.
        Ich wollte auch erst kein Iphone, hab mir dann aber ein älteres gebrauchtes gekauft und frag mich mittlerweile ernsthaft, warum ich mich solange geweigert habe.
        Das Ding ist ungemein praktisch, vor allem wenn man soviel hört wie ich.

  4. Hey 🙂

    Ich versuche grad mir vorzustellen, wie es dir beim Hören mit Hund mit „Im dunklen, dunklen Wald“ ergangen wäre … Ich höre meine Hörbücher ja mittlerweile meistens am Telefon, weil ich das wenigstens immer dabei habe. Aber ich kann deinen Wunsch nach einem eigenen Gerät verstehen, ich hatte auch ne Zeit lang einen iPod, weil ich das Telefon beispielsweise beim Training nicht dabei haben wollte …

    Und natürlich auch viel Spaß mit dem Buch! Scheint ja so, als ob nach Cay Rademachers „Trümmermörder“ einige solche Krimis herausgekommen sind, die die unmittelbare Nachkriegszeit beleuchten (Das Buch von Mechthild Bormann ist ja jetzt sogar auf der Bestsellerliste gelandet).

    Liebe Grüße
    Ascari

    1. Hallo Ascari,
      „Im dunklen, dunklen Wald hätte ich noch ertragen aber so richtig gruseliges – neiiin.
      Ich warte mal ab was so kommt und wenn nichts kommt schenke ich es mir selber 😉 Family hat jedenfalls genug Hinweise bekommen.
      Liebe Grüße und bis bald
      Kerstin

  5. Schön, dass deine Lesestimmung so gut ist 🙂
    Uh, das ist ne gute Idee als Geschenk, aber kannst du das nicht auch am Laptop oder so? Hihi.
    Liebst, Lara.

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: