Aktion

Kasins SuB kommt zu Wort #1

Gemeinschaftsaktion

AnnasBuecherStapel der ungelesenen Bücher meldet sich zu Wort!

Was für eine tolle Idee, die ich doch gleich mal mitmache. 4 Fragen, von denen die ersten 3 immer gleich sind und im Laufe der Monate vielleicht variieren. Nur die 4. Frage wird jeden Monat wechseln.

Endlich kommt mal nicht die bücherverrückte  Kasin zu Wort sondern – ICH, alias SuB (Stapel ungelesener Bücher).

So jetzt aber los, ich bin total aus dem Häuschen, dass ich endlich mal zu Wort kommen darf 😉

1. Wie groß/dick bist du aktuell?
Oha, da muss ich mich ja erst einmal durchzählen lassen. Da ich ziemlich verstreut herumliege müsste ich mal grob schätzen, ich könnte so ca. 50 groß/dick sein. Wobei sich das ja andauernd ändert, Kasin hat echt eine Macke was Bücher angeht – ständig kommen da Neue an und die werden echt bevorzugt behandelt – voll unfair *ganzböseguckmitzwincker*.

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
Also Pflege kann man das ja wirklich nicht nennen, eher Bevorzugung *nochböserguckmitzwincker*!!!

  • „Sieben minus eins “ von Arne Dahl
  • „Loney“ von Andrew Michael Hurley
  • „Tattoo Ausmalbuch“ von ich weiss nicht wem 🙂

In das erste hat Kasin schon reingeschnippt, was soviel bedeutet wie – es wird doch komplett durchgelesen.

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?
Das war „Grausame Nächte“ von Linda Castillo und Kasin hat die Rezension immer noch nicht geschrieben..tztztz…und das obwohl es ein neues Buch war, dass sie für die 10 Buchlose bei der Fischer Monats-Challenge bekommen hatte. Aber so wie es scheint hat es ihr gut gefallen, schließlich war sie ruckzuck damit fertig und ich hab mich gefreut endlich ein Buch weniger, was aber ein Trugschluss war.

4. Lieber SuB, wie bist du untergebracht? Hast du ein eigenes Regal für dich oder musst du mit versteckten Ecken und Plätzen vorliebnehmen?
Schlimm, ganz schlimm – Kasin ist in der Beziehung echt katastrophal. Also ein Teil liegt im Sekretär, total dunkel da untendrin, es müssten 8 Stück von mir sein. Auf dem Reader hat sie mindestens weiter 10 Bücher ‚liegen‘, die kommen echt sehr kurz. Dann ist da noch der Schrank im Esszimmer, hier stapele ich mich mittlerweile in zweiter Reihe, so ca. 20 sind das bestimmt. In der Küche warten weitere 4 Stück (das sind die Lieblinge – pffff) plus die 3 im Kinderzimmer und nochmals 2 im Zimmer des großen Jungen. Uuuuund, nicht zu vergessen der Nachttisch mit seinen 3 Stück. Ich fürchte im Auto liegt auch noch eins rum. Das sind dann…Moment ich muss mal zählen…..48 – na, da habe ich mich ja gar nicht mal so falsch eingeschätzt 😉

Jetzt hoffe ich echt, dass Kasin mich auch endlich mal wegliest, wobei, ich fühl mich ja doch wohl hier und insgeheim freue ich mich über Neulinge und bin schon traurig und glücklich gleichzeitig, wenn ein Teil von mir weiterziehen darf in das nächste SuB Regal, sie gibt nämlich fast alle gelesenen Bücher her.

Vielen Dank das ich mich hier mal äußern durfte, es ist auch ganz schön knapp, 31. August schon und bald kommt die nächste Monatsfrage. Darauf bin ich auch sehr gespannt.

8 Gedanken zu „Kasins SuB kommt zu Wort #1

  1. Ich hatte mal einen völlig nübersichtlichen Sub…. gefühlte Tausende Bücher zwischen schon gelesenen Büchern. Nun habe ich mir über ein Jahr keine Bücher mehr gekauft :p Ich habe im August wieder angefangen und habe eine Reihe in einem Regal mit einem Schildchen versehen – Sub vs shopping.
    Nun versuche ich die Reihe mit maximal 10 Titeln zu belasten 😀 Mal sehen ob ich das so beibehalte…hihi

    1. Ein Jahr ohne neue Bücher – das würde ich nicht durchalten – Hut ab 🙂
      Ich drücke Dir die Daumen dass Du durchhälst.
      Liebe Grüße
      Kasin

    1. Hallo Corly,
      ja meine 50 sind ja gar nichts gegen so manch andere SuB 😉
      Der Schrank muss aber sein, nachdem mein Hund mir mal 2 meiner Lieblingsbücher gefressen hatte, werden alle die ich noch nicht gelesen habe ‚weggeschlossen‘ .
      Liebe Grüße, bis zum nächsten SuB Austausch

  2. Hallo lieber SuB von Kasin…Ich finde es mittlerweile gar nicht so schlimm überall verteilt zu sein…so hat man immer ein reges miteinander mit der Familie…und da man ja auch oft im Weg liegt, wird man nicht vergessen, sondern auch mal wieder in die Hand genommen…und auch die älteren haben mal wieder die Chance in die Freiheit entlassen zu werden…Ich hätte auch gerne, dass die neuen bisschen bleiben…die Geschichte von ihnen will ich ja noch vor meiner SuB-Tante erfahren…aber sie macht mir da auch oft einen Strich durch dir Rechnung…und „reinschnuppern“ ist immer gefährlich…Ich weiss noch bei meinem ersten Beitrag war ich auch soo aufgeregt…und jetzt freu ich mich immer wahnsinnig auf den 20. wir lesen ja dann bald wieder von einander….Liebe Grüsse…cully….

    1. Wie lieb von Dir cully, ja ich war echt ganz doll aufgeregt und jetzt hab ich mir extra eine Terminnotiz für den 20. gemacht, damit ich es bloß nicht vergessen 🙂 bis dann, liebe Grüße

  3. Lieber SuB von Kasin,

    glaub mir du bist ja wirklich dünn und klein. Meine Sandra hat mich schon total gemästet das ich schon stattliche 1500 Bücher zähle. Also genieße in vollen Zügen. Bei jeder Besitzerin gibt es Lieblinge, aber seid dem meine an Abbau-Challanges teilnimmt und selber eine hat, werden auch SuB-Leichen gelesen.

    LG
    Sandra’s SuB

    1. Hey Sandras-SuB, sooooooooooo groß, da bin ich ja rein gar nix dagegen und Kasin mault schon immer an mir rum, dabei ist sie doch selber schuld, schneller lesen eben 😉
      Riesige Grüße an dich und Deine Sandra natürlich auch, Kasins-SuB (so klein….schnief)

Kommentar verfassen