Rezension

Kasins „Die Spinne“

die spinne

Erscheinungsdatum: 11.05.2015
AutorIn: Paul Finch
Verlag : Piper
ISBN: 978-3492972116
E-Book: 51 Seiten
Sprache: Deutsch
Kosten: Kostenlos

 


5 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Kasin
27.05.2015

Mark Heckenburgs erster Fall

Detectiv Mark ‚Heck‘ Heckenburg hat auch einmal klein angefangen.

In dem Kurzthriller „Die Spinne“, von Paul Finch ist Heck gerade zu Nachtzeit im Dienst, als Police Constable gerade mal seit 2 Jahren bei der Polizei.

Es gibt etwas zu seinem persönlichem Werdegang und eine amüsante Story die er mit einem seiner Vorgesetzten erlebt hat.

Eigentlich wartet er auf seine große Chance, denn in der Gegend treibt ein übler Verbrecher sein Unwesen. ‚Die Spinne‘ wird dieser genannt, da er wohl über Kletterkünste verfügt und Nachts in Häuser einbricht.

Während Heck sich gerade mit einer Kollegin im Auto unterhält kommt ein Notruf rein – Verdacht auf Einbruch, ganz in Hecks Nähe.

Der junge Polizist kann den Täter auf frischer Tat stellen, aber er entwischt ihm. Ist es die Spinne und wer geht wem ins Netz?

Toll geschrieben, kurz, knackig und spannend.

Im Anschluss an diese Geschchte gab es noch eine Leseprobe zu Paul Finchs neuestem Thriller der bald erscheint „Spurensammler“ , nach „Mädchenjäger“ und „Rattenfänger“ Band 3 aus der Mark ‚Heck‘ Heckenburg Reihe.
Ein Muss für alle Thrillerfans.

Kommentar verfassen