„Der dunkle Wächter“ von Carlos Ruiz Zafón [Kerstin]

Der dunkle Wächter

 

Aktuelle Ausgabe: 25.02.2016
AutorIn: Carlos Ruiz Zafón
Verlag : FISCHER Taschenbuch

ISBN: 978-3596035472
Flexibler Einband: 304 Seiten
Sprache: Deutsch
Kosten: 9,99 €
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erstausgabe: 28.09.2009 * Gebundene Ausgabe *
352 Seiten * 17,95 €


5 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Kerstin
15.05.2016

Schattenseiten

„Durch Cravenmoore zu streifen war, als wandelte man durch einen atemberaubenden und zugleich beängstigenden Traum.“ (S. 172)

Genau so empfand ich auch die Geschichte in diesem Buch.

‚Der dunkle Wächter‘ vom spanischen Autor Carlos Ruiz Zafón,erschienen bei Fischer Taschenbuch ist mein erstes Buch von diesem Autor überhaupt.

Anfänglich war ich mir nicht sicher ob mich dieses Genre anspricht und mir die Geschichte gefällt, aber ich muss sagen – es hat mich beeindruckt.
Ein Kaleidoskop voller Farben und Beschreibungen, hier ist die Übersetzung absolut gelungen und hat den Ton des Autors fast schon sanft und erhaben wiedergegeben.
Gravenmoore, dieses alte Anwesen erscheint einem fast vor Augen und gerne wäre ich durch diese Gänge gewandelt um mit einem Schauern all die Emotionen einzufangen die dieses Buch wiedergibt.
Aber erst einmal kurz zur Story:
1937, Simone Sauvelle und ihre Kinder Irene und Dorian erleben nach einer Zeit des Entbehrens und der Trauer endlich einen Lichtblick.
Der Spielzeugfabrikant Lazarus Jann gibt ihnen eine Obdach, berufliche Anstellung und Aussicht auf einen bessere Zukunft.
In ihrem Haus am Kap, weit weg von Paris, scheint sich ihr Leben endlich ins Positive zu wandeln.
Irene erlebt ihre erste Liebe, Dorian hat Zeit für sein Hobby und auch Simone kann endlich die Schatten der Vergangenheit ablegen.
Doch irgendetwas stört diese Zuversicht, etwas in oder um Gravenmoore bedroht ihre Idylle.
Wer oder was ist Lazarus? Wieviel Wahrheit steckt hinter seinen Erzählungen? Was hat es mit seiner kranken Frau auf sich und welche Gefahr geht von Leuchttum aus?
Ein mächtiger Schatten legt sich über alle. Eine reale Bedrohung?
Schauermärchen, wie es auf der Rückseite steht, habe ich als Kind und später Jugendliche gemocht, aber ob mich es nun als Erwachsene fesselte waren meine anfängliche Bedenken.
Umsonst, denn die Geschichte um die kleine Familie Sauvelle, den Fischerjungen Ismael und besonders Lazarus hat mich sofort gefangen genommen.
Der Autor hat mich entführt in diese Welt voller geheimnisvoller Geschichten die von Lazarus erzählt wurden.
Als die junge Hannah, seine Bedienstete, dann in Unwissenheit etwas entfachte, dass Gefahr mit sich brachte und den Schatten über Gravenmoore legte, war es dann endgültig um mich geschehen.
Die Geschichte wollte und musster weitergelesen werden. Viel zu mysteriös und spannend war alles und ich wollte diesem Geheimnis unbedingt auf die Spur kommen.
Die Charaktere sind wunderschön gezeichnet, besonders Simone als liebende Mutter und Irene die junge 15jährige Tochter die auf der Schwelle zum Erwachsenenleben steht.Ismael, der junge Fischer wirkt so unnahbar und ist doch so herzlich in seiner Liebe.
Aber mich hat am meisten Lazarus fasziniert, ein Mann den ich so gar nicht einordnen konnte – gut oder böse?
Sein Reich, Gravenmoore, seine kranke Frau, all diese geheimnsivollen Geschichten, der Wald und all diese Spielzeuge in seinem Haus hatte etwas magisch anziehendes.
Der Schatten über Gravenmoore im Jahr 1937 war nicht der Anfang und nicht das Ende. Irene hatte es selbst erkannt, die Schatten liegen auf den Seelen der Menschen, dunkel und böse und nur wenige haben den Mut sich dagegen zu stellen und ihn zu vertreiben.
Fast schon eine Parabel.
Ein Schreibstil der süchtig macht und mich so bestimmt zu weiteren Büchern von Zafón ziehen wird.
Gerne vergeben ich 5 von 5 Sternen auch weil ich selten so viele Farben in einem Buch ‚gelesen‘ habe.
1 Buch – 2 Meinungen | Jannas Rezension zu dem Buch

Die Nebel-Trilogie:
Band 1 „Der Fürst des Nebels
Band 2 „Der Mitternachtspalast
Band 3 „Der dunkle Wächter“

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: