Himmelstorte

Himmelstorte

Diese Torte besteht aus zwei Teigen, die miteinander gebacken werden, aber in 3 Etappen – da 3 Böden benötigt werden.

Das Zusammenspiel der säuerlichen Johannisbeeren und den süßen Böden ist ein wahrer Gaumenschmaus. Wer es richtig süß möchte kann gerne Erdbeeren oder Himbeeren nehmen. Es schmeckt auch sehr gut mit Waldfrüchten. Also eine sehr variable Torte.

Teig 1  ~  Zutaten:
~ 250 g Margarine

~ 200 g Zucker
~ 1 Päckchen Vanillinzucker
~ 4 Eigelb
~ eine Prise Salz
~ 250 g Mehl
~ 2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Teig 2  ~  Zutaten:
~ 4 Eiweiß

~ 50 g Zucker
~ 1 gestrichener Teelöffel Zimt
~ 200 g gehobelte Mandeln

Füllung ~  Zutaten:
~ 500 g Johannisbeeren

~ 125 g Puderzucker
~ 500 ml Sahne
~ 3 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:
Bitte zuerst drei kreisrunde Backpapierblätter ausschneiden, die die Größe der Tortenplatte haben. Darauf wird nachher der Teig gestrichen.

Teig 1: Die Margarine schaumig rühren. Den Zucker, Vanillinzucker, das Salz und die 4 Eigelb unterrühren. Nun das Mehl und das Backpulver darauf sieben und ebenfalls unterrühren. Diesen streichfesten Teig so auf das Backpapier streichen dass am Rand noch etwas Platz ist (da der Teig noch etwas aufgeht).

Teig 2: Die 4 Eiweiß mit dem Zucker und dem Zimt steif schlagen. Diese Masse auf den ersten Teig streichen. Nun die Mandelplättchen darüberstreuen.

Himmelstorte

Die drei Teigplatten nacheinander im vorgeheizten Backofen, für ca. 15 – 20 Minuten bei 180 ° Umluft backen. Nach dem Erkalten den ersten Teigboden vom Papier lösen und auf die Tortenplatte legen.

Füllung:
Die Sahne mit dem Puderzucker und dem Sahnesteif (man kann auch Gelantiepulver nehmen) steif schlagen. Die abgetropfen Johannisbeeren unterheben. Die Hälfte dieser Masse auf den ersten Teigboden geben. Nun den zweiten Teigboden vom Papier lösen und auf den erste (mit der Sahnemasse bestrichenen) legen und etwas andrücken. Den Rest der Sahnemasse auf diesen Teigbiden streichen und als Abschluss den dritten Boden (ohne das Papier 😉 ) darauflegen und wieder leicht andrücken. Nun noch etwas Puderzucker darüber, kühl stellen und fertig. Guten Appetit ☕

 

Himmelstorte

Quelle: Dieses Rezept stammt von meiner Schweigermutter – wir backen schon seit über 20 Jahre den Kuchen genauso. Woher sie das Rezept hat? Keine Ahnung 🙂

3 Kommentare

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: