Rezept

Donauwelle

Donauwelle

 

Zutaten (für eine Springform 28 cm)
~ 170 g Butter oder Margarine
~ 3 Eier
~ 135 g Zucker
~ 270 g Mehl
~ 70 g Speisestärke

~ 1 Päckchen Backpulver
~ 1 Glas Kirschen oder Schattenmorellen
~ 2 Esslöffel Kakaopulver

~ 1 Packung Vanillepudding
~ 450 ml Milch

~ 3 Esslöffel Zucker
~ 200 g Margarine
~ 4-5 Esslöffel Nutella
~ etwas Palmin

Zubereitung

Die Margarine mit den Eiern und dem Zucker gut schaumig schlagen. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver unterrühren. Eventuell etwas Milch dazugeben, damit eine lockere Masse entsteht.

3/4 der Masse in eine gefettete Springform geben. Nun die restliche Masse mit dem Kakao vermischen und auf die erste Masse geben. Die Kirschen daraufgeben und etwas eindrücken.

Bei 180 ° im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen ob der Teig durchgebacken ist. Um den gebackenen Kuchen einen Tortenring stellen.

Nun den Vanillepudding nach Packungsanleitung, aber nur mit 450 ml Milch kochen und abkühlen lassen. Die Margarine/Butter unterrühren, aufpassen, beides sollte die gleiche Temperatur haben sonst gerinnt alles (Tip: beim Gerinnen, die Schüssel in Eiswasser stellen, kann schlimmeres verhindern).

Das Nutella mit etwas Palmin schmelzen und über die Vanillemasse streichen.

Kühl stellen, fertig 🙂

Kommentar verfassen