DIY Krimi Aktion #2

DIY Krimi

Der Krimi geht weiter & nun muss ich an mein eigenes Ende anknüpfen, mal sehen was das wird … Ich hoffe sehr das sich auch noch andere Schreiberlinge trotz #NaNoWriMo finden werden!?! Also auf, auf uns bei Nenaties Bücherwelt oder Lora liest vorbeigeschaut!!
Die Aktion an sich ist ja eigentlich schon eine feine Sache für sich, aber das Ganze wird nicht „nur“ von der Autorin Claudia Wenk begleitet, sie gibt die Vorlage dafür! Und wem das alles noch nicht ausreicht ~ wenn die Geschichte ihr Ende gefunden hat, gibt es noch was ganz Besonderes!

DIY Krimi (Teil 1) von Claudia Wenk

DIY Krimi (Teil 2) von Janna (mir)

DIY Krimi (Teil 3) von Janna

Bemerkte ihn. Tom. Völlig reglos, lag er kaum zu erkennen, in den Büschen. Sue wurde schwindelig, stütze sich am Auto ab und ging langsam auf ihn zu. Zitternd den Zettel in der Hand. Bevor sie ihn erreichte, blieb Sue stehen: „Tom?“ flüsterte sie, „Tom!“. Sie knickte die Zweige der Büsche weg & setzte sich neben ihn. „Tom!? Wach auf, komm schon!!“, sie fühlte seinen Puls. Gott sei Dank er lebt, dachte Sue. Mehrmals hatte sie bereits versucht ihr Handy zu finden, ergebnislos. „Urgh…Hmpf“, langsam kam Tom zu sich, „Sue … w…. was ist pppp…passiert?“. Sue schluchzte vor Erleichterung, „Ich bin mir nicht sicher, wir sind von der Straße abgekommen … haben uns überschlagen. Ich …“ Sie atmete tief ein, „Ich dachte du wärst verschwunden … ich … ich wie einfach nicht was passiert ist und du warst verschwunden … und …“, „Sue!“ unterbrach Tom sie, „Beruhige dich, ich bin hier. Mir tut alles weh, kannst du mir zum Auto helfen?“. Sue half Tom auf, er stützte sich an ihrer Schulter und langsam bewegten sie sich Richtung Auto.

Als Tom sich auf die Rückbank legte, stieg Sue vorne ein, „Unsre Handy sind weg! Ich wollte Hilfe holen, ich wollte dich suchen!“, sie kramte wie in Trance weiter in ihrer Tasche, im Handschuhfach, „Oder ich gehe zurück zu Straße?! Ja! Und dann hole ich Hilfe und du wartest“. Doch Tom hob die Hand „Sue, wir sind mitten in der Pampa oder?“. „Nein, nein, wir sind doch in dieser Wohngegend, die nächsten Häuser können nicht weit sein und dann … Nein … warte, ich … an den Häusern waren wir schon lange vorbei…“ sie dachte nach, dann flüsterte sie „Und dann war dort jemand auf der Straße … nicht einfach so, absichtlich …“. Ihre Hände zitterten, dann fiel ihr der Zettel ein, der Zettel mit ihrem Namen. „Tom?!“, sagte sie leise, „Ich glaube die Person stand dort absichtlich, um…“ Sue verstummte. „Um was? Um sich von uns überfahren zu lassen? Sue!“. Dann nahm sie den Zettel und zeigt Tom eben diesen „Und was sagst du dazu? An der Windschutzscheibe … da steht ganz klar ‚Sue‘! Und ich kann mich erinnern, diese Person sand mitten auf der Fahrbahn, ohne sich zu regen.“ Ihre Hände zitterten und Tom umfasste sie. Stille. „Sue, wenn das stimmt … dann … was hat das zu bedeuten? Was steht auf dem Zettel? Sue? Sue!“

Sue hörte ihn nicht mehr. Bevor Tom zu sprechen begann, klappte sie den Zettel auf, las die ersten Zeilen & ihre Welt begann sich zu drehen. Die Erinnerungen überrannten sie.

Ich bin nun mal einfach keine Autorin, somit sind es auch nur kleine Abschnitte von mir, aber es bringt so viel Spaß! Aber die Zeit ist wirklich knapp, ich muss meine Muse wirklich an den Stuhl binden 😉
Wie gefällt Euch dieser kleine Abschnitt?

8 Kommentare

  1. Dieser DIY Krimi ist ja wirklich eine sehr nette Idee. Kann mir vorstellen, wie einem beim Schreiben bewusst wird, dass es gar nicht so einfach ist, sich eine spannende Geschichte aus dem Ärmel zu schütteln. Ich hab auch das Gefühl, dass die Dialoge mitunter das Schwierigste an der Sache ist. Sie sollen flüssig klingen, nicht zu viel verraten aber den Leser bei Laune halten.
    Hab ja jetzt nur deinen kurzen Text gelesen. Muss mich mal bis zum Anfang durchklicken. Bin gespannt, was ihr da so entwickelt habt. 🙂

    GlG vom monerl

    1. Mir war ja immer schon bewusst, das es Autoren nicht leicht haben, aber huuuiiii ist das schwer kann ich dir sagen!! Nun denn, ich verkriech mich dann mal langsam in meinen kreativen Raum, der nächste Teil will geschrieben werden 😉

  2. Hab deinen Part natürlich erst gelesen, nachdem ich meine Idee zu Papier gebracht hab und witzerweise verraten wir beide nicht, was auf dem Zettel steht XD
    Hach, was sind wir gemein 😛

  3. Huhu,
    ich finde deine Fortsetzungen des Krimis wirklich super spannend. Ich will auf jeden Fall wissen wie es weiter geht und was auf diesem Zettel steht 😀
    Wenn es die Geschichte demnächst mal als Buch geben sollte würde ich es direkt kaufen 😀 😀 (dann sag mir bitte sofort bescheid) 😀 😀
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: