Aktion

crumbs SuB kommt zu Wort #2

SuB-Aktion von AnnasBueucherStapel

Nun darf ich wieder zu Wort kommen (= ich namensloser SuB, aber meine Besitzerin hat mich ja lieb, sie grübelt schon für einen Namen *freu*

1. Wie groß/dick bist du aktuell?
JA, ich hab das „dick“ durchgestrichen ~ bin ja wirklich empört über diese Bezeichnung 😉 … … …
crumb hat es sich ja wirklich einfach gemacht & einfach in ihrem LB-Account nachgeschaut 😀 Nun hab ich sie mal etwas gescheucht ~ ich wollte das sie alle SuB´s durchforstet, da guckte sie doch glatt mürrisch zu mir rüber!
Bücher: 47 + „Der reinste Kindergarten“ v. Renate Alf
Hörbücher: 4
Fachliteratur: 4
Rezeptbücher: 3
e-Book: 15
Sprachbücher: 2

Gesamt ~ 76
Hinzu kommen noch einige Bücher von ihrem Freund, welche sie noch lesen will. Ihr merkt: Ich bin viele 😀

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

SuB2(Nicht der schönste Sessel, aber soooo mukkelig bequem!!)
(Und ja, ich finde Hörbücher, welche auf einem Buch basieren gehören auch zu mir)

Von Rechts nach Links:
Hörbuch „Die Witwe“ ~ Fiona Barton

landete gar nicht erst auf dem SuB sondern sofort in die Anlage & ist auch schon ausgehört: Rezension zu „Die Witwe“

„Die Akimuden“ ~ Viktor Jerofejew
lag nur wenige Tage bei mir, schnappte sich crumb relativ schnell zum lesen. Und ich war vielleicht irritiert, so gar nicht ihre Lesebeute eigentlich! Tja, was der Fischer-Leseclub auf Lovelybooks so anstellen kann mir crumb *SeitenGekicher*

„Mein Leben in zwei Welten“ ~ Roman Preist
Ein Buch über Schizophrenie, eine Thematik welche crumb sehr interessiert! Psychologie im Allgemeinen reizt sie sehr!

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?
Zählen auch Bücher die mich nur Zeitweise besuchten? Rezeptbücher lasse ich mal außen vor, gehört auch auf mein anderes Ich *lach*
Ein geliehenes Buch, welches sich zunächst bei mir bequem machte war „Boy in the Park„, dann ein Hörbuch („Wir können alles sein, Baby„) & gestern noch „Die Witwe“ hinterher 😉
Ein Buch aus meinen eigenen Reihen war „Am Ende aller Zeiten„.
Ja, crumb war fleißig & alle haben ihr sehr gut gefallen!
| Bei „Boy in …“ wusste sie relativ früh wohin diese Buchreise geht, war aber angetan vom Verlauf.
| Und Julia Engelmann hören ist immer ein: *hach*! So schöne Worte!
|
„Am Ende…“ jedoch musste crumb erstmal sacken lassen! Sie hatte eine ganz andere Geschichte erwartet, war jedoch angetan vom Buch.
| Und bei „Die Witwe“ hatte crumb einfach auf ein Ende mit mehr Wow-Effekt gerechnet.

4. Lieber SuB, erinnerst du dich noch daran, wie und mit welchen Büchern du geboren wurdest? Wie hat das alles angefangen?
*hmpf* *grübel* *SeitenGeraschel* … stille … *WiederholtesSeitenGeraschel* … Beim besten Willen! Ich kann mich nicht erinnern … Es hat definitiv schon vorher begonnen,  ich war noch soo klein, soweit reicht meine Erinnerung nicht! Also beginne ich bei der J. D. Robb (Eve Dallas Reihe), denn die hat die Mama von crumb geliebt & ihr geliehen. Die ersten Bände (das ist nun schon mehr als 10Jahre her) verschlang crumb regelrecht und noch vor beenden des einen Buches, wurde schon das nächste ergattert. Jedoch kamen anderen Bücher dazwischen, welche gelesen werden wollten und somit wuchs und wuchs und wuchs ich.
Ja, es begann bestimmt früher! Doch wurde crumb erst spät zu einem Leseelfchen …

Hui, die letzte Frage war aber wirklich schwer! Oder konntet Ihr sofort darauf antworten? o.O

10 Gedanken zu „crumbs SuB kommt zu Wort #2

  1. Tata… Nachdem ich jetzt alle SuB und deren Besitzer besucht hab bist DU jetzt dran 🙂
    Hoffe ich habe niemanden vergessen.
    So ein Lesesessel ist ja was tolles, Kasin lungert ja immer in der Lese-Ecke Rum und ich kriege die Krise wenn Kaffee oder Co. da mit rumsteht-soll ja nicht meine Schätze anschlabbern.
    Also für einen Krümel bist du ja doch groß, hier tummeln sich nicht so viele. Kasin hat mich aber auch überall verstreut -Chaostante!
    Liebe Grüße
    Kasins SuB (ich brauche einen Namen)

    1. Bei crumb steht immer Kaffee in Buch-Nähe! Aber eigentlich passiert es ihr höchsten 2x im Jahr damit meine Geschwister zu bekleckern 😉

      crumb hatte mit dem Namen „krümel“ schon geliebäugelt ~ ich habe mich verweigert. Wo kommen wir denn hin?? Dann darf ich ja gar nicht wachsen, nix da!! Und ich finde ich habe einen Anspruch auf einen individuellen Namen und nicht stumpf übersetzt von crumbs Namen! ;D

  2. Hallo crumb’s SuB!

    du bist ja niedlich klein 😉 aber ich bin beruhigt das auch du dich nicht an diene Grundsteine ähm Bücher erinnern kannst!

    LG
    kointa’s SuB

    P.s. Ich ahbe auch noch keinen Namen, vielleicht sollte ich Sandra mal bitten sich einen aus zu denken.

    1. Und somit passend zu meiner Besitzerin *flüstert* crumb ist nämlich auch echt niedlich klein *lachtLaut*

      Ja, ich hoffe crumb sträng mal ihr kleines Köpfchen an, auch mit den wenigen Büchern finde ich einen Namen gerechtfertigt 😉
      Und bin dann mal gespannt, wann|ob du einen erhältst!

  3. Hahahaha…Ja ich bin doch auch senil…ich glaube ich habe sogar noch King Bücher, die einen der ersten Bausteine in meinem SuB waren…denn sie hat damals, wie bei Dir crumb – Eve Dallas – King als KettenBuch gelesen…;-) LG

    1. Oh da weigert sich crumb bislang auch ~ einen King bei mir wohnen zu lassen … Nun ja, wenn man bedenkt aus wie vielen Seiten wir bestehen, wie viele Charaktere wir sind, wer soll sich da noch an den Beginn erinnern können 😀

Kommentar verfassen