„Rain – Das tödliche Element“ von Virginia Bergin [Janna]

Rain-Das tödl ElementAktuelle Ausgabe: 25.02.2016
AutorIn: Virginia Bergin
Verlag : FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
ISBN: 978-3733500726
Flexibler Einband: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Kosten: 9,99 €
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erstausgabe: 19.02.2015 * Gebundene Ausgabe *
416 Seiten * 16,99 €


4 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Janna
03.03.2016

Der Blick zum Himmel

Soweit ich mich entsinnen kann, ist dies mein erster Jugendthriller. Andere Genres aus dem Bereich „Jugendbücher“ habe ich bereits gelesen, bislang aber um Thriller einen Bogen gemacht.
Da mich aber der Inhalt sehr interessierte, legte ich es auf einen Versuch an – und wurde nicht enttäuscht!

Das Buch ist aus der Sicht der fünfzehnjährigen Ruby geschrieben. Da es sich um Rückblenden handelt, ist es ähnlich wie ein Tagebucheintrag zu lesen oder einem direktem Monolog seitens Ruby.

Sehr humorvoll wird der Leser in die Geschichte eingeführt, indem die Entstehung des giftigen Regens als Blockbuster geschildert wird. Diesen Humor behält die Autorin über das Buch bei. Bspw. werden vulgäre Ausdrücke nicht ausgeschrieben, sondern erhalten drei Schmetterlingssymbole – dies war zunächst irritierend, aber mal was anderes!

Besonders gut gefiel mir die Beschreibung (relativ am Ende des Buches) des Überlebens in solch einer Welt (Hausbegehung)! Und auch die Bedeutung der Wolken, der Überlebens wichtige Blick zum Himmel.

Virginia Bergin schafft es auch den Leser emotional zu berühren! Die stille und doch anschreiende Einsamkeit! Dies hat die Autorin innerhalb der Beziehung zwischen Ruby & Darius sehr gut herausgearbeitet.
Aber leider kommt die Tiefgründigkeit zu wenig heraus & lässt Ruby auf manchen Leser unsympathisch wirken, gar realitätsfern. Dies ist sehr schade, denn wenn man sich ein wenig mehr mit dem Inhalt auseinander setzt, verbirgt sich darin viel Tiefgang. Dies lässt sich in vielem herauslesen:
Die Beziehung zwischen Ruby und ihrem Stiefvater Simon ist nicht sehr gut – sie provoziert ihn in allen Situationen, macht bemerkbar das er nicht ihr leiblicher Dad ist. Im Verlauf der Geschichte ändert sich die Beziehung, sie bindet sich emotional an ihm, verinnerlicht seine Worte.
Die Sehnsucht nach dem Alltag, der Normalität ist so überwältigend & schmerzhaft, das Ruby sich hinter ihrem Aussehen versteckt, versucht einen Weg zu finden, es zu verdrängen. Sie klammert sich an etwas, das vor der Katastrophe einen hohen Stellenwert hatte – und seien wir ehrlich, dies trifft (leider) nicht nur auf Jugendliche zu!
Oder die gesellschaftliche Entwicklung, positiv wie negativ! Menschen die einander helfen, Menschen die gewaltsam Macht ausleben und der Beginn einer Diktatur (Militär).
Aber wie schon erwähnt, dies bleibt zu sehr verborgen, es hätte besser herausgearbeitet & beschrieben werden können!

Was mich jedoch wirklich störte waren das dauernde „Yiii-haaa“ & „Yeah„, ich kann gar nicht in Worte fassen wie sehr! Aber dies ist wohl der Zielgruppe zuzuschreiben, wobei ich meine Tochter sowas nicht sagen höre!

Aus Neugierde wie es bei der direkten Zielgruppe ankommt habe ich es auch gleich meiner fast vierzehnjährigen Tochter weiter gegeben.
Und wenn sie es bis dahin gelesen hat, werden wir vielleicht sogar parallel Band 2 „Storm – Die Auserwählte“ lesen 😉

1 Buch – 2 Meinungen | Kerstins Rezension zu dem Buch

2 Kommentare

  1. Huhu 🙂

    Danke für die Rezension ! Ich habe Rain bereits zweimal gelesen, kurz nach dem es erschienen ist und dann noch einmal bevor Storm bei mir eingezogen ist. Mir haben beide sehr gut gefallen und ich freue mich riesig auf den dritten Teil. Ich zittere etwas ob er überhaupt erscheint, da man nichts mehr hört.

    LG Sonja

    1. Hallo Sonja!
      „Rain“ habe ich noch ganz gern gelesen, „Storm“ war leider eine Enttäuschung! Ich wusste gar nicht das es einen dritten Teil geben wird. Ich hoffe dieser erscheint bald & du hast Lesefreude daran (=
      Liebe Grüße!

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: