Rezept

Jannas Malheur #1

SO! Ja, ich fange jetzt an alles was nicht wurde wie geplant „crumbs Malheur“ zu betiteln 😀 Natürlich werde ich hier immer darauf aufmerksam machen, wie das Gebackene heißt, ebenso findet Ihr es auch bei „sweet & savory“ natürlich unter dem Backnamen 😉
Nichts was es nicht schon bei meinen hier geposteten Rezepten gab, aber ich fange jetz einfach mal bei #1 ein.

So, nun zu meinen [ungeplanten] Kokosmuffins!  *lach* Ja, wir Ihr gleich sehen werdet, keine Kokosflocken abgebildet, aber Kirschen! Warum? Weil ich Kirschmuffins machen wollte, beim öffnen des Glases jedoch feststellen musste: gegoren -.- Da ich jedoch noch Kokosflocken und Schokostreusel hatte wurde einfach spontan reagiert 😉

Für die ungeplanten Kokos-Muffins 😉
~ 160g Butter
~ 160g Mehl
~ 160g Zucker
~  1/2 P. Backpulver
~ 1 P. Vanillezucker
~ 3 Eier
~ Kokosflocken, Menge nach Geschmack 😉
~ Nach Bedarf: Schokodrops oder -streusel

| 12 Stk. |

Zubereitung

Außer! die Schokodeko alle Zutaten miteinander vermengen.
[Da ich erst später bemerkte das die Kirschen leider gegoren waren, musste ich den bereits eingefüllten Teig mit Kokosflocken bestreuen & mit einem Teelöffel vermengen ~ dies bleibt Euch ja erspart]
Nun den Teig in die Förmchen geben und mit Schokodeko bestreuen & ab in den Ofen!


ungeplanteKokosMuffins

Bei 200° ca. 15-20min. backen ~ Guten Appetit!

4 Gedanken zu „Jannas Malheur #1

  1. Ich versuche mir gerade vorzustellen wie Du da in der Küche stehst, mit dem Teelöffel in diesen Förmchen rumrührst und leise grummelnd vor Dich hin schimpfst 😉
    Aber lecker sehen die Teile trotzdem aus 🙂

Kommentar verfassen