Rezept

Cookies à la Mürbeteig [nur eben ganz anders]


Jedes Jahr gibt es Mürbeteigkekse bei uns, immer mit dem Rezept meiner Ma! Kindheitserinnerungen!
Dieses Jahr jedoch habe ich mir das Rezept zwar geschnappt, es aber komplett umgeworfen, uns schmecken die neuen Mürbeteigkekse 😉

 

img_3272Zutaten: 
~ Deko nach Wahl: Zuckerstifte, Schokostreusel & Co.
~ 3 Eigelb
~ 125g Zucker
~ 500g Mehl
~ 1x Puderzucker
~ Lebensmittelfarbe [Pulver, grün]
~ 225g Kakaobutterimg_3273
Ich habe zwei verschiedene Varianten der Kakaobutter genommen, kann Euch aber die kleineren Drops empfehlen, da diese schneller schmelzen.

———————–
~ Keksaustecher
~ Nudelholz
———————–

img_3281img_3282

 

 

 

 

Zubereitung:
Die Kakonutter in einem Wasserbad schmelzen & dann zum abkühlen beiseite stellen.
Mehl, Eigelb, Zucker, Lebensmittelfarbe [Pulver] in eine Schale geben, dann mit der Kakaobutter vermengen und zu einem Teig verarbeiten.
Ich habe mich für grüne Lebensmittelfarbe entschieden, einfach weil es meine Lieblingsfarbe ist ~ hier kann natürlich jede beliebige Farbe genommen werden.
Wer mag kann sich etwas Teig abnehmen & Schokodrops unterkneten 😉
img_3274Wichtig!
Ich betone!!: Mürbeteig lässt man eine gewisse Zeit im Kühlschrank ruhen ~ bitte nicht bei dieser Variante, sonst hat man ein ‚crumb Malheur‘!! Der Teig wird wirklich mehr als fest, man könnte sagen Steinhart und bis das wieder zu einem knetbaren Teig verarbeitet ist, geht viel Zeit ins Bäckerland.
Also: Den Teig sofort nach der Herstellung weiter verarbeiten!

Mehl auf die Arbeitsfläche, Ausrollen, ausstechen, bei 180° C ca 10. min backen! 

Puderzuckermenge nach Bedarf zum Guss anrühren, mit Wasser oder Zitronensaft. Wer es bunt mag, gib ein wenig von den farblichen Zuckerstiften hinein.

Nun ist der Phantasie freien Lauf zu lassen 😉 Ich wünsche leckere Nascherei!

img_3290

Meine Tochter ist einfach die Fachfrau in der Dekoration

2 Gedanken zu „Cookies à la Mürbeteig [nur eben ganz anders]

Kommentar verfassen