Rezension

„Blood on Snow – Der Auftrag“ von Jo Nesbø

blood o snow-der auftrag

 

Erscheinungsdatum: 25.09.2015
AutorIn: Jo Nesbø
Verlag : Ullstein buchverlage
ISBN: 978-3550080777
Flexibler einband: 192 Seiten
Sprache: Deutsch
Kosten: 12,99 €

 


4 von 5 Sternen ~ Rezensiert von Janna
01.01.2016

Realität ist individuell

Jetzt muss ich mich wohl zunächst ducken, denn dies ist – soweit ich mich erinnern kann – mein erster Nesbø. Somit habe ich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten mit seinen anderen Werken.

Bei diesem Büchlein handelt es sich um das erste Band der „Blood on snow“-Reihe. Angeblich ein Thriller. Davon habe ich jedoch nicht viel finden können, ich würde eher sagen eine Mafia-Kurzgeschichte, da das Büchlein nur über 187 Seiten verfügt. Diese sind für die Geschichte aber völlig ausreichend!

Olav ist Auftragsmörder, eher aus pragmatischen Gründe – er kann einfach nichts anderes. Und er hat ein weiches Herz. Warum Olav ist wie er ist, wird durch Rückblicke in seine Kindheit und seines jungen erwachsenen Ichs erläutert.
Nesbø lässt seinen Protagonisten zunächst etwas einfältig wirken – dies ändert sich aber zunehmend. Ebenso charakterisiert er Olav humorvoll – in anderen Rezensionen fielen Vergleiche zwischen Olav und dem Film „Pulp Fiction“ – nicht das ich dem zustimmen würde, aber parallelen sind doch zu finden. Für mich ein positives Merkmal! Die Erklärung seitens Olav, weshalb er ein Auftragskiller ist, ist schon zum schmunzeln.

Die Entwicklung zwischen Olav & Corina war für mich zunächst zu schnell und zu intensiv, jedoch am Ende klar nachvollziehbar. Überrascht hat mich die Geschichte in ihrem Wandel!

Was sich in diesem Büchlein versteckt ist weitaus tiefgehender als ich gedacht hatte!

Kommentar verfassen