Apfelstrudel To Go

Ein Apfelstrudel in klein, genau das Richtige für mich! Und für mich ein neues Rezept, hatte noch nie selbst einen gemacht. Also zack in die Küche, Ärmel hoch & los gelegt:

zutaten apfeltasche

~ 1 Pkg. TK-Strudelteig
~ 2 Äpfel
~Saft einer Zitrone
~ 50g Butter
~ 2 EL Semmelbrösel
~ 100g Rosinen
~ Vanillezucker (zum bestreuen)
~ Puderzucker

Jaaa, wer lesen kann ist klar im Vorteil heißt es so schön 😉 Ich hatte kein TK-Teig geholt, hat trotzdem geklappt *puh*, auch die Semmelbrösel gab`s bei mir nicht 😀

Du benötigst 6 gleichgroße Rechtecke des Teiges. Die Äpfel nach Bedarf schälen & in kleine Würfel schneiden, in einer Schale mit dem Zitronensaft beträufeln und durchziehen lassen.

Währenddessen die Butter in einem Topf schmelzen, beiseite stellen und auskühlen lassen.

zubereitung apfeltasche

Den Strudelteig nun dünn mit utter bestreichen (ich habe ihn danach zurecht geschnitten)

Wer hat & will die Semmelbrösel auf den Teig geben, danach mit Äpfel und Rosinen belegen. Etwas Vanillezucker darüber verteilen.

Kleine Strudel formen und nach Verpackungsanleitung (Kleingebäck) backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

apfeltasche-260x300

Tip: Ich werde beim nächsten Mal Apfelmus mit in den Teig geben! Mir hat das ‚Sabschiege‘ gefehlt 😉 Wer schneller ist als ich, kann gerne posten wie es mit Mus schmeckt!

Quelle: „Fräulein Glücklich backt“ von Silke Haun

Habt keine Scheu einen Kommentar zu hinterlassen, wir freuen uns über jeden einzelnen!

%d Bloggern gefällt das: